Gemütlicher Nachmittag für Senioren in Völkermarkt

Großer Saal der Neuen Burg - "plattlvoll"!
30Bilder

Das Sozialreferat der Stadtgemeinde Völkermarkt hat wie jedes Jahr alle Gemeindebürger und -innen ab Vollendung des 65. Lebensjahres für den 12. Oktober 2011, 14 Uhr, zu einem gemütlichen Nachmittag in den Großen Saal der Neuen Burg eingeladen.
Die musikalische Gestaltung wurde von der Lindenhofer Bauernkapelle und dem Männergesangsverein Wiegele Gattersdorf durchgeführt.
Moderator war Erich Pfeifenberger.

In seiner Ansprache bedankte sich Bürgermeister Valentin Blaschitz bei den Senioren für ihre Leistungen zum Wohle der Gemeinde und des Gemeinschaftslebens. In diesem Zusammenhang wies er auch auf die Wichtigkeit der ehrenamtlichen Vereinstätigkeit hin, mit Dank und dem Ersuchen, in den diversen Vereinen weiterhin aktiv zu bleiben.
Nach der Aufzählung erreichter Ziele, wie z.B. den Bau der Wildbrücke, um den Standort der Firma und damit die Arbeitsplätze erhalten zu können, oder die Verkehrsberuhigung in der Innenstadt durch die Fertigstellung des Lilienbergtunnels und die Investitionen im Straßenbau wurden zukünftige Ziele aufgelistet, u. a. der Anschluss an die Autobahn im Bereich Kaltenbrunn, (Fertigstellung 2015), die Anschaffung von Feuerwehrfahrzeugen, Wohn- und Siedlungsbau, Sanierung des Schulzentrums, Wasserversorgung durch Errichtung eines Tiefbrunnens in Gablern.
Bezüglich der Erhaltung der Infrastruktur rief der Bürgermeister die Gemeindebürger auf, als Kunden in der Region zu bleiben, um die Kaufkraft zu stärken.

Anschließend wurden die drei ältesten Gemeindebürgerinnen geehrt. Die Jubilarinnen Katharina Pletschko (91), Rosa Kitz (95) und Margarethe Lobnig (99) wurden von Bürgermeister Valentin Blaschitz, Vzbgm. Stadtrat Gerald Grebenjak, Stadträtin Waltraud Gomernik-Besser und Stadtrat Karl Kräuter beglückwünscht und mit Blumen beschenkt .
Anwesend waren auch GR Harald Dohr und GR Angelika Kuss-Bergner, beide Mitglieder des Sozialausschusses der Gemeinde Völkermarkt, sowie Frau Hilde Petritz, ehemalige Stadträtin für Soziales und ehem. Vizebürgermeisterin.

Die Gäste wurden auch mit einem Essen und mit Getränken erfreut, und nach einer Plauderstunde erhielt jeder Anwesende eine blühende Topfpflanze zum Mitnehmen.

Nicht zu vergessen ist, dass außer Burgwart Hanschitz zahlreiche Gemeindebedienstete sich als Helfer und Helferinnen für den reibungslosen Ablauf des Service eingefunden hatten. Ihnen gebührt ein herzliches Dankeschön!

Autor:

Roswitha Stetschnig aus Völkermarkt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

2 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.