Eissaison
Selbstgemachtes Eis aus Eberndorf

Oliver Burkhardt und Sarah Narovnigg bieten ihren Gästen selbstgemachtes Eis an
  • Oliver Burkhardt und Sarah Narovnigg bieten ihren Gästen selbstgemachtes Eis an
  • Foto: Barbara Le-Dixer
  • hochgeladen von Barbara Le-Dixer

Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen kommt auch der Wunsch nach einem kühlen Eis. Die Cafe-Konditorei Reinhart aus Eberndorf bietet bereits seit dem Josefimarkt handgemachtes Eis an.

EBERNDORF. „Unsere Eissaison startet traditionell am Josefimarkt und endet Mitte Oktober, bei schönem Wetter auch Ende Oktober“, berichtet Oliver Burkhardt, Inhaber der Cafe-Konditorei Reinhart in Eberndorf und des SchlossQuadrats in Bleiburg. „Wir sind sehr stolz darauf, dass wir unser Eis selbst machen. Wir bieten etwa 25 bis 30 verschiedene Sorten an, wovon sieben Eissorten immer zu haben sind wie etwa Vanille, Haselnuss, Schoko und Zitrone. Die weiteren Eissorten werden je nach Wetterverhältnissen und Jahreszeit mit Schwarzbeeren, frischen Erdbeeren, reifen Pfirsichen oder Marillen variiert“, erzählt Burkhardt. Es wird alles noch per Hand gemischt, was sehr aufwendig ist. 

Heimische Produkte

Die Cafe-Konditorei Reinhart besitzt eine große Eismaschine in der zwei Wannen Eis, das sind in etwa 150 Portionen, angerührt werden können. „Die Zutaten werden der Grundmasse hinzugefügt und man friert das Eis, das immer abgefräst wird“, schildert Burkhardt. Der Geschmack wird mit frischen Früchten und heimischen Produkten erzeugt. Burkhardt weiter: „Wir stellen dabei eigene Variationen, zum Beispiel das Honigeis, her. Ich bekomme vom Imker aus Gablern einen Honig, den mische ich zur Grundmasse hinzu. Oder bei einem Colaeis schüttle ich zuerst die Kohlensäure hinaus bevor ich das Cola dazu mische.“

Joghurtmischeis sehr beliebt

Sehr gut geht in der Cafe-Konditorei Reinhart das Joghurtmischeis. Dabei wird ein Joghurteis verwendet, das etwa mit Schwarzbeeren, frischen Erdbeeren, reifen Pfirsichen oder Marillen gemischt wird. „Das ist ein marmorisiertes Eis, weiß vom Joghurt und farbig von der jeweiligen Frucht mit einer selbstgemachten Fruchtsoße. Bei heißem Wetter sind unsere leichten Joghurtbecher ein Renner“, berichtet Burkhardt stolz.

Klassiker sehr gefragt

Burkhardts persönliche Lieblingssorte ist Bananeneis. Die beliebtesten Eissorten bei den Gästen sind nach wie vor Vanille, Erdbeere, Schoko, Haselnuss und Zitrone. Auch Granatapfel kommt gut an. „Bei den Eisbechern empfehle ich unseren Joghurt-Waldfruchtbecher mit einem Bio-Bergbauern-Naturjoghurt, frischen Früchten und selbstgemachten Fruchtsoßen ohne Schlagobers. Nach wie vor sehr beliebt bei den Gästen ist auch unser Eiskaffee“, so Burkhardt.

Konditor-Lehrling

Burkhardt bildet in seiner Konditorei auch einen Lehrling aus. „Sarah Narovnigg ist bereits im dritten Lehrjahr. Sie ist der einzige Konditor-Lehrling im Bezirk und wird auch als Eiserzeugerin von mir ausgebildet“, erzählt Burkhardt. Neben dem handgemachten Eis bietet die Cafe-Konditorei Reinhart ihren Gästen auch selbstgemachte Torten an.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen