Tainach ist die sicherste Volksschule Kärntens

Die Tainacher Volksschüler mit Direktorin Angelika Kuss-Bergner (re.) und Bgm. Blaschitz
  • Die Tainacher Volksschüler mit Direktorin Angelika Kuss-Bergner (re.) und Bgm. Blaschitz
  • Foto: KK/HIPP
  • hochgeladen von Simone Jäger

TAINACH. Nach vier Teilnahmen beim Landesfinale der Kinder-Sicherheitsolympiade schafften es die Tainacher Volksschüler nun beim fünften Anlauf den Sieg zu holen. Das Landesfinale fand am 31. Mai im Sportzentrum Klagenfurt-Fischl statt. In der ersten Hälfte des Finales war die Volksschule Tainach immer im vorderen Feld dabei. Die Führung übernahm sie mit dem Notrufnummern-Würfelspiel und gab sie dann bis zum Schluss nicht mehr her.

Großer Vorsprung

Die Tainacher gewannen mit großem Vorsprung (413 Punkte) vor der Volksschule Hermagor (377 Punkte) und der Volksschule Kappel am Krappfeld (366 Punkte). "Der Stolz, den die Schüler jetzt haben, dass sie es endlich geschafft haben, ist ein wahnsinniger Mehrwert", freut sich Direktorin Angelika Kuss-Bergner.
Als Landessieger reisen die Mädchen und Buben nun nach Wien, wo am Dienstag, dem 20. Juni, das große Bundesfinale stattfindet. "Wir werden bereits am Montag abreisen und dabei mit Blaulicht groß verabschiedet werden", verrät Kuss-Bergner.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen