"Landskron als Aufsteiger unangenehm"

Kurt Stuck ist mit der Leistung seiner Mannschaft bisher sehr zufrieden
  • Kurt Stuck ist mit der Leistung seiner Mannschaft bisher sehr zufrieden
  • Foto: Kuess
  • hochgeladen von Erich Hober

Ihre Mannschaft erwischte mit zwei Siegen in Folge einen guten Start. Die Zufriedenheit steht wohl im Vordergrund?
Stuck: Ich bin sehr zufrieden, trotz der zuletzt erlittenen Niederlage gegen St. Veit.

Was lief bei der 0:1 Niederlage gegen St. Veit schief?
Stuck: Jeder, der das Spiel gesehen hat, wird sagen, dass wir die bessere Mannschaft waren. Wir haben unsere Torchancen nicht nutzen können. In der 93. Minute hatten wir noch die Chance auf den Ausgleich.

Am 14. August gastiert Landskron (19 Uhr) in Völkermarkt. Auf was wird zu achten sein?
Stuck: Wir sind daheim stark. Landskron ist ein unangenehmer Gegner, der mit der Eurphorie eines Aufsteigers spielt. Wir dürfen sie nicht unterschätzen.

Autor:

Erich Hober aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.