Jobklima misst die Stimmung im Unternehmen

Die Tischler und Schreiner in Deutschland wissen, wie wichtig die Stimmung in der Belegschaft für die Arbeitgebermarke ihres Unternehmens ist. Je besser das Betriebsklima ist, desto leichter ist es, Mitarbeiter zu finden und zu binden. Mitarbeiterbefragungen lassen sich jetzt ganz einfach, völlig anonym und kostengünstig mit "Jobklima" durchführen. Damit signalisieren die Innungsbetriebe, dass die Anliegen der Belegschaft wichtig sind. Die Ergebnisse der anonymen Mitarbeiterbefragung können ganz einfach präsentiert und veröffentlicht werden. Der Jobklima-Index ist für Bewerber ein Maßstab für die Stimmung im zukünftigen Team.
Jobklima ist sofort einsatzbereit, eine Einschulung ist nicht notwendig. Den Mitarbeitern werden in zehn Kategorien insgesamt 36 Fragen gestellt. Zusätzlich kann das jeweilige Unternehmen drei individuelle Themen mit je vier Detailfragen ansprechen. Personalverantwortliche übernehmen die Ergebnisse direkt in eine Präsentation für die Mitarbeiter. Dadurch lässt sich der notwendige permanente Verbesserungsprozess im Unternehmen anstoßen. Gegenüber Bewerbern dient der Jobklima-Index als Qualitätssiegel, das in die eigene Karriere-Website, in Stellenanzeigen oder auf Online-Plattformen eingebunden wird. Zusätzlicher Vorteil: Die Unternehmen können in naher Zukunft auf der Plattform von Jobklima ihre Ergebnisse mit Betrieben aus ihrer Branche oder Region vergleichen. Nähere Informationen gibt es unter www.jobklima.com.

Autor:

Simone Jäger aus Völkermarkt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen