29.09.2014, 20:40 Uhr

regarding immigration – Daniel Djamo

Workshop am Alpen Adria Gymnasium in Völkermarkt

Der rumänische Video- und Objektinstallationskünstler Daniel Djamo war an zwei Tagen am Alpen Adria Gymnasium Völkermarkt zu Gast und veranstaltete einen Workshop zum Thema Rassenintegration (für Filmschnitt und Fotomontage wurde das Softwareprogramm Premiere Elements benutzt.)
Daniel Djamo studierte Fotografie und Videokunst an der Universität für Bildende Künste in Bukarest und erhielt für seine künstlerische Tätigkeit bereits zahlreiche Residenzen und Preise (Henkel Young Artist's Prize CEE 2013, ESSL Award CEE Romania 2013 und The National University of Fine Arts Grand Prize, Bucharest 2011)
Zurzeit stellt der Künstler seine Werke beim Bundeskanzleramt in Wien aus. Das Hinterfragen von gesellschaftlichen Vorurteilen und Kritik an politischer Einflussnahme sind verbindende Elemente der Ausstellung. Djamo zeigt eine Videoinstallation und eine Performance unter dem Titel „Territorial marking – performance / 2014“. Darin thematisiert er die Diskriminierungen, die die aus Rumänien stammenden ImmigrantInnen in Frankreich erfahren. Es geht ihm insbesondere darum, Ängste und Vorurteile, mit denen die politisch rechts stehende Szene agiert, aufzuzeigen (3E Klasse, Mag. Gabriele Schettina-Laber und Andrea Weinberger).
Daniel Djamo
Alpen Adria Gymnasium Völkermarkt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.