24.07.2017, 12:25 Uhr

Sie will die Krone nach Völkermarkt bringen

Die vierte Kandidatin für die Wahl zur WOCHE-Salamiprinzessin Stefanie Kummer
VÖLKERMARKT. Stefanie Kummer (19) vom Weinberg in Völkermarkt ist Einzelhandelskauffrau und arbeitet seit kurzem beim Billa in der Bezirkshauptstadt.

Spaß steht an erster Stelle

Sie hat sich heuer als vierte Kandidatin für die Wahl zur WOCHE-Salamiprinzessin gemeldet. Vor allem auf das „Mitten-drin-sein“ freut sich die Völkermarkterin besonders. „Mir würde es sehr viel Spaß machen überall dabei sein zu können, das ist auch der Grund warum ich bei der Wahl mitmache. Ich würde mich freuen ein Jahr lang mitten im Geschehen zu sein und viele neue Menschen kennen zu lernen“, so Kummer. Auch die Herausforderungen , die das Amt der WOCHE-Salamiprinzessin mit sich bringt, sind ihr bewusst: „Natürlich weiß ich, dass es anstrengend sein wird. Besonders die Zeiteinteilung wird nicht immer einfach sein. Aber da ich sehr flexibel bin, dürfte das kein Problem für mich sein“.

Unterstützung durch Familie

Die Einzelhandelskauffrau kann bei der Wahl auf die Unterstützung ihrer Familie zählen. „Mein Fanclub besteht hauptsächlich aus der Familie meines Freundes Mario“, erzählt die Völkermarkterin stolz. Auch Stefanies Mama ist ein großer Fan von ihr: „Ich bin so stolz auf sie. Es gehört viel Mut dazu, solch eine Entscheidung zu treffen und sich zu trauen bei der Wahl, zur WOCHE- Salamiprinzessin, anzutreten“.
Die Kandidatin hofft, dass sie viele Fans zum Salamifest begleiten und für sie abstimmen werden. „Ich motiviere schon jetzt alle meine Freunde und Bekannten, dass sie kommen und für Unterstützung sorgen werden“. Dirndl besitzt Kummer bis jetzt nur eines, aber darauf ist sie besonders stolz: „Ich bin meiner Familie sehr dankbar, weil sie mir mein erstes Dirndl geschenkt haben. Das werde ich auch beim Salamifest tragen.“

ZUR PERSON:
Name: Stefanie Kummer
Geburtstag: 27. Februar 1998
Wohnort: Völkermarkt
Hobbys: Backen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.