Das Momo-Kinderhospiz feiert seinen 5. Geburtstag

Bei der Geburtstagsfeier: Momo-Leiterin Martina Kronberger-Vollnhofer (2.v.re.) mit den Ehrengästen.
  • Bei der Geburtstagsfeier: Momo-Leiterin Martina Kronberger-Vollnhofer (2.v.re.) mit den Ehrengästen.
  • Foto: Niko Havranek
  • hochgeladen von Thomas Netopilik

WÄHRING. Wiens mobiles Kinderhospiz Momo hat seinen Sitz in der Schulgasse 43 und begleitet seit dem Frühjahr 2013 insgesamt 220 schwerstkranke Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Weiters werden ihre Familien zu Hause medizinisch, pflegerisch und psychosozial unterstützt.

„Die hilfesuchenden Familien werden völlig unkompliziert und kostenlos in vertrauter Umgebung begleitet", sagt Leiterin Martina Kronberger-Vollnhofer. "Alle Leistungen sind zu 100 Prozent aus Spenden finanziert", so Kronberger-Vollnhofer.

Mehr Infos unter www.kinderhospizmomo.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen