10.01.2018, 15:16 Uhr

Rezension / Spiel "Mord in der Villa Mafiosa"

Krimispiel und Kochbuch (Italien)

Schlemmen, spielen, ermitteln. Mord in der Villa Mafiosa. Der Saucenpapst Fratinelli wird ermordet. Wer hat ihn auf dem Gewissen? Spannendes Rollenspiel für bis zu 8 Personen mit italienischem Kochbuch. 

Inhalt: 48 Spielkarten, 4 Gastgeberkarten, 7 Einladungskarten, 7 Geheimkarten und 1 Kochbuch.

Fazit: 

Wir haben dieses Spiel zu Neujahr gespielt.  Michaela Küpper und Marlies Müller haben ganze Arbeit geleistet. Das italienische Schlemmer-Buffet wurde wirklich zum Krimi-Event. Alle hatten Spaß. Ein sehr empfehlenswertes Spiel für Krimi-Fans. Geeignet für Geburtstagsfeiern, Familienfeste oder einfach, um ein Buffet aufzuwerten.
Daumen hoch!

Gmeiner Verlag
Tschibo
Amazon
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.