18.09.2014, 00:00 Uhr

Knoblauch hält die Gefäße jung

(Foto: Foto: Archiv)
(skl). Die „Wunderknolle“ senkt einen erhöhten Blutfettspiegel um 15 bis 20 Prozent, so jüngste Untersuchungen. Das betrifft sowohl Cholesterin als auch Triglyzeride. Knoblauch enthält außerdem natüliche Antioxidanzien (Flavonoide, Vitamin C, E, Betakarotin, Selen), die freien Radikalen entgegenwirken und die Ablagerung von Cholesterol in die Gefäßendothelzellen hemmen – das macht ihn wirksam gegen Arteriosklerose. Die Gefäße von Knoblauchfans bleiben somit elastischer und verkalken langsamer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.