20.11.2017, 16:46 Uhr

Gesundheitsstammtisch: "Wir wollen den Jahren mehr Leben geben"

Wolf und Michaela Frank in der Konditorei Heiner in Stockerau
Wien: Cafe Schopenhauer |

Bei Wolf und Michaela Franks "Xundem Mittwoch" geht es unverkrampft zu.

WÄHRING Wolf und Michaela Frank veranstalten jeden Monat im Café Schopenhauer den "Xunden Mittwoch", um Menschen eine Plattform anzubieten, sich über das Thema Gesundheit auszutauschen und zu informieren.

Wolf Frank ist eigentlich Werbe- und Synchronsprecher und kann über 50 Stimmen imitieren. Einschneidende Erlebnisse brachten ihn und seine Frau dazu, sich näher mit dem Thema Gesundheit zu beschäftigen: Sie erhielt vor fünf Jahren die Diagnose Diabetes Typ 1 und er erlebte 17 Jahre lang die Parkinson-Krankheit seiner Mutter mit. "Eine beispiellose Erfahrung, der nur eine große Portion Humor entgegenzusetzen war", so Wolf Frank.

Die beiden sind nun schon seit Jahren Botschafter für das Smovey-System, ein Schwingring-Training, das vom Österreicher Johann Salzwimmer, einem Parkinson-Patienten, entwickelt wurde. Michaela Frank ist ausgebildete Trainerin, Wolf Frank sieht sich in der Rolle des Smovey-Entertainers. Gemeinsam erklären sie auf smovedichfit.at, wie das Training funktioniert: Durch Schwingung der Arme mit Ringen, die mit Stahlkugeln ausgestattet sind, werden eine Vielzahl an Reizen an Muskeln, Gewebe, Organe und an das Nervensystem weitergegeben.

Bei ihren Stammtischen geht es ihnen um einen unverkrampften und ganzheitlichen Zugang zum Thema Gesundheit. "Was möchte ich für meine Gesundheit tun? Was kann ich verbessern? Was tut mir gut? Das sind die Fragen, die man sich regelmäßig stellen sollte", meint Michalea Frank. Bewegung ist dabei ebenso ein Baustein wie eine ausgewogene Ernährung. Vorbeugen ist natürlich besser als behandeln.

Denn, so meint das Paar: "Wir können dem Leben nicht mehr Jahre geben, aber den Jahren mehr Leben."

Zur Sache:

Der nächste "Xunde Mittwoch" findet am 6. Dezember ab 17 Uhr im Café Schopenhauer (18., Staudgasse 1) statt. Mitmachen und zuhören sind gratis! Infos: www.cafeschopenhauer.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.