24.03.2017, 17:47 Uhr

Waidhofner Mädchen im NÖ Nachwuchsskicup erfolgreich

Lena Offenberger (U14) und Katharina Hofer (U16)

Was bei den Skistars der Gesamtweltcup ist, ist bei Niederösterreichs U14 und U16 Nachwuchstalenten der NÖ Nachwuchscup. Um diesen zu gewinnen, waren 2017 14 Rennen in den Disziplinen Slalom, Parallelslalom, Riesentorlauf und Super-G zu bestreiten. Die 12 besten Ergebnisse kommen in die Wertung. Bis zu 30 Starter je Altersklasse kämpfen um den Sieg und nur jene die eine ganze Saison hervorragende Leistungen bringen, lachen am Ende der Saison vom Podest. 2 Rennläuferinnen der Union.Wyntersport ist dies 2017 gelungen - Katharina Hofer holt sich den Sieg in der U16w und Lena Offenberger holt sich Bronze in der U14w.

Katharina Hofer, die in Waidhofen das TZW besucht, holt sich 2017 den Landesmeistertitel im Slalom und den Vizelandesmeistertitel im Riesentorlauf. Bei den Landesmeisterschaften im Super-G scheidet sie leider aus und vergibt damit die Chance auf den Super-G und damit auch den Kombi-Titel. Bei den nationalen Schülermeisterschaften in Mittersill ist das Glück dann auf ihrer Seite und sie zeigt mit Platz 2 ihr Talent auch im Super-G. Eine starke Saison krönt sie mit dem Sieg im NÖ Nachwuchscup.
Lena Offenberger, die heuer als Jahrgangsjüngere U13 Fahrerin in der U14 Klasse starten musste, blickt ebenfalls auf zahlreiche Erfolge zurück. Sie wird 2017 Landesmeisterin im Slalom, im Riesentorlauf und in der Kombination und holt sich beim Bundesbewerb der Schülertestrennen in Hippach Platz 3 im Slalom. Zahlreiche weitere Topplatzierungen sichern ihr die notwendigen Punkte in der Cupwertung und damit Platz 3. Als eine der wenigen Starterinnen, die keine Ski-Schwerpunktschule besucht, ist das nur dank des tollen Trainingsangebotes, das die Sportunion Waidhofen anbietet, möglich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.