Ski Alpin

Beiträge zum Thema Ski Alpin

Elisa Mörzinger aus Altenfelden. gehört dem A-Kader des ÖSV an.
3

Skisport
Drei Rohrbacher Athleten Mitglieder eines ÖSV-Kaders

Drei Athleten aus dem Bezirk Rohrbach sind in der kommenden Olympiasaison im nationalen Skiverband ÖSV vertreten. BEZIRK ROHRBACH. Die Zahl der Landsleute, die in der kommenden Olympiasaison im nationalen Skiverband ÖSV vertreten sind, wird weiter hoch sein. Mit dabei sind auch drei Athleten aus dem Bezirk Rohrbach. Im Ski Alpin A-Kader fährt Elisa Mörzinger. Die 24-Jährige stammt aus Altenfelden und kommt von der Schiunion Böhmerwald. Ihr Weltcup-Debüt gab Mörzinger 2019 im Riesenslalom von...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Siegerehrung des internen Schulcups des Regionalen Leistungszentrums Skialpin der Mittelschule Langenwang.

Regionales Leistungszentrum
Krönender Saisonabschluss der Nachwuchs-Skifahrer

28 Schüler fuhren im internen Schulcup vom Regionalen Leistungszentrum Skialpin der Mittelschule Langenwang um die besten Plätze. Schon seit 20 Jahren gibt es das Regionale Leistungszentrum Skialpin der Mittelschule Langenwang. Ziel ist es, für Schüler des Ski-Zweigs die schulische und sportliche Ausbildung optimal aufeinander abzustimmen und zu verbinden. Mit dieser Spezialisierung besitzt die Langenwanger Schule in der Region ein Alleinstellungsmerkmal. Siegerehrung im Schulhof "In dieser...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Angelina Koidl
2

STARKE SKI-SAISON VON IVANA vom SKI TRI Zirl

Trotz Covid hatte Ivana vom SKITRI Zirl mit ihrer Trainingsgruppe aus Stams unter der Leitung von Günter Obkircher eine sehr gute Saisonvorbereitung. Mitte Dezember 2020 konnte sie sich  erstmals für einen ersten Bundesländervergleich in Hochfügen qualifizieren. Sensationell gewann sie im Slalom am 19.Dez. mit den Rängen 8,1,2,4 die Punktwertung. Auch im Riesentorlauf am darauffolgenden Tag verblüffte die Zirlerin mit dem österreichweit 7.Rang. Einen Monat später fanden in der Gosau die ÖSV -...

  • Tirol
  • Telfs
  • SKITRI Zirl
"Goldene Teekanne“ für Marco Schwarz: Der Kärntner wurde zum beliebtesten alpinen Skisportler 2020/21 gewählt.

Sport
Auszeichnung für Schi-Ass Marco Schwarz

Marco Schwarz aus Radenthein erhielt die "Goldene Teekanne" für den beliebtesten alpinen Wintersportler. RADENTHEIN. Große Anerkennung für Marco Schwarz. Der Radentheiner, der in diesem Ski-Winter den Slalom-Weltcup für sich entscheiden konnte und bei der Weltmeisterschaft in der Kombination zu Gold und im Riesentorlauf zu Bronze fuhr, wurde mit der „Goldenen Teekanne“ ausgezeichnet. Beliebtester Sportler Diese Trophäe wird seit über 40 Jahren vom Salzburger Teespezialisten "Teekanne"...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Als Breitensportverein legt der ESV auch die Basis für mögliche spätere Weltcupsieger.
1 9

Eisenbahnersportverein als Talenteschmiede

ST. VEIT (rl). Was haben die Weltcupläuferinnen Sabine Schöffmann (Snowboard) und Kathi Truppe (Ski Alpin) gemeinsam? Beide starten für den ASKÖ ESV St. Veit an der Glan. "Wir sind zwar ein Breitensportverein, haben aber auch Spitzensportler in unseren Reihen", erzählt Karl Jaritz, Obmann des rund 800 Mitglieder starken Eisenbahnersportvereins. "Der Verein wurde 1961 gegründet um Eisenbahnerfamilien einen günstigen Zugang zur Sportausübung zu ermöglichen", so Jaritz weiter, "mittlerweile nutzen...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Rudi Lechner
Einer der sportlichen Höhepunkte in der abgelaufenen Saison war für Oscar Heine der Start bei den Österreichischen Meisterschaften, wo er trotz starker Konkurrenz durch zahlreiche Europacup- und Weltcupsportler des ÖSV gute Platzierungen erreichte.
3

ASKÖ St. Veit Klippitztörl
Der Wolfsberger Oscar Heine hat große Ziele

Skirennläufer Oscar Heine macht mit guten Platzierungen bei Fis-Rennen auf sich aufmerksam. KLIPPITZTÖRL (tef). Er arbeitet hart daran, sich seinen Kindheitstraum, einen Startplatz im Österreichischen Weltcupteam der alpinen Skifahrer zu bekommen, zu erfüllen. Mit drei Jahren stand der Wolfsberger Oscar Heine (18) vom ASKÖ Klippitztörl erstmals auf Skiern. Früh festgestanden"Seitdem hat mich das Rennfieber nicht mehr losgelassen und ich bin nach wie vor der Meinung, dass Skifahren der beste...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Die 1.500 Euro für den Jugendförderpreis wurden heuer erstmals von der Sportunion an junge Sportler übergeben.
4

Sportunion
Erstmals Jugendpreis übergeben

Ohne Nachwuchsarbeit wäre erfolgreicher Spitzensport in Österreich nicht möglich, das weiß auch die Sportunion Kärnten.  KLAGENFURT. Für die Sportunion und ihre mehr als 400 Vereinsmitglieder ist "Die Jugend ist unsere Zukunft" mehr als nur ein Phrase. Denn ohne zielgerichtete Nachwuchsarbeit wäre die Basis für erfolgreichen Spitzensport nicht gegeben. Um das Engagement der Mitgliedsvereine in die Zukunft des heimischen Sports mit der entsprechenden Wertschätzung zu versehen, hat der...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Nicole Fischer
So sehen Sieger aus: die jungen Athleten aus Abtenau punkten mit zahlreichen Siegen beim SAG Landescup 2021.
2

SAG-Landescup
Erfolg durch Frauenpower beim Saisonende in Abtenau

Die Sektion Ski-Alpin der Sport Union Abtenau beendete erfolgreich die herausfordernde Wintersaison. Das Trainerinnen-Team wurde für ihren Einsatz mit den Erfolgen ihrer Schützlinge belohnt.   ABTENAU. Die schwierige Ski-Saison 2021 ging für die jungen Sportler aus Abtenau erfolgreich zu Ende: Mit elf Siegen, insgesamt 14 Podestplätzen und 23 Top 5 Rängen, konnte die Sport Union (SU) Abtenau den 2. Gesamtrang des Salzburg AG Kindercup erreichen. Die Saison 2021 wird in Erinnerung bleibenDie...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Daniel Berchthaller ist seit vier Jahren Geschäftsführer der Reiteralm-Bergbahnen – dem größten steirischen Skigebiet in Privatbesitz.
Video 2

Reiteralm-Bergbahnen
"Ich glaube, wir haben das Beste aus der Situation gemacht"

Daniel Berchthaller, Geschäftsführer Reiteralm, blickt auf den Winter zurück und dem Sommer entgegen. Mit dem Ende der Skisaison ist der Zeitpunkt gekommen, um Bilanz zu ziehen. Während in der Vergangenheit ein Rekordergebnis nach dem anderen verkündet wurde, fragt man sich dieses Jahr nur, wie hoch ist das Minus? Durch die zentrale Lage steigen die heimischen Skigebiete im Österreich-Vergleich gar nicht so schlecht aus. Wir haben bei Daniel Berchthaller, Geschäftsführer der...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Eva-Maria Brem gab ihren Rücktritt bekannt. Hier bei einem Besuch des Sportlerehrungs 2019 in Münster.

Saison verlief nicht nach Wunsch
ÖSV-Ass Eva Maria Brem erklärte Rücktritt

Die Riesentorlauf-Weltcupsiegerin von 2016 hat ihren Rücktritt via Social Media am Ostersonntag im Alter von 32 Jahren bekanntgegeben. ÖSTERREICH. Ihre größten Erfolge feierte die Tirolerin in der Saison 2015/16, in der sie auch die kleine Kristallkugel holte und dafür zur Österreichs Sportlerin des Jahres 2016 gewählt wurde. Danach wurde Brem von schweren Verletzungen zurückgeworfen, auch die unlängst zu Ende gegangene Saison verlief nicht nach Wunsch. Brem: Saison verlief nicht nach WunschIm...

  • Adrian Langer
Der Westcup benötigt neue Riesentorlaufstangen.

Crowdfunding
Eine Stange Geld für neue Torstangen beim Westcup

Der Westcup startet ein Crowdfunding, um für den neuen Bezirkskader mehr Trainingsmaterial beschaffen zu können. Die eingeschränkte Wintersaison war auch für den Westcup nicht einfach, dennoch stellte die Rennserie aus dem Skibezirk VI (Lippizanerheimat und Schilcherland) zwei Rennen auf die Beine. Und auch über die warmen Monate bleibt der Westcup mit seinen 20 Skiclubs aus der Region aktiv: Kurz vor Ostern startete ein Crowdfunding, um wichtiges Trainingsmaterial zu finanzieren. Bereits im...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Slalom-Können zeigte der Skinachwuchs auf der Strecke Ochsalm.
15

Tiroler Schülermeisterschaft Slalom
Ski-Heimsiege auf der "Ochsalm"

Der K.S.C. führte die Tiroler Schülermeisterschaft Slalom auf der Ehrenbachhöhe durch; Teilnehmer aus allen Tiroler Bezirken. KITZBÜHEL, TIROL. Auf der Ehrenbachhöhe, Rennstrecke "Ochsalm", führte der K.S.C. die Tiroler Schülermeisterschaft im Slalom an zwei Tagen durch. Die Strecke wurde auch zu einem guten Boden für heimische Nachwuchs-Athleten. Grundlage zur Durchführung war der aktive Lift- und Pistenbetrieb der Bergbahn Kitzbühel. Insgesamt 63 Mädchen und 90 Burschen aus allen Bezirken und...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Hannah Danzl siegte bei den Tiroler Biathlon-MS in Seefeld.

SV Erpfendorf - Saisonbilanz
SV Erpfendorf trotz Corona erfolgreich unterwegs

Drei Österreichische Vize-Staatsmeistertitel und zwei Tiroler Meistertitel im Biathlon. ERPFENDORF. Trotz der erschwerten Bedingungen verlief die Wintersaison für die Sportlerinnen und Sportler sowie die Funktionäre vom Sportverein Erpfendorf sehr erfolgreich. Die junge Biathlon- und Langlauftruppe war auch in dieser schwierigen Zeit unter Einhaltung der Bestimmungen ständig im Einsatz. Nach der guten Trainingsarbeit im Herbst stellte Max Gerbl (Jg. 2006) bei zahlreichen Renneinsätzen sein...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Waltraud Rathgeb und Bartl Gensbichler.

Ski Alpin
Sport als Antrieb gerade in Krisenzeiten

UNIQUA und der Salzburger Landesskiverband zeigten sich zufrieden über ihre Zusammenarbeit. LAND SALZBURG. „Ich freue mich sehr, dass wir durch unser Sponsoring auch in diesem Winter den Salzburger Skinachwuchs fördern konnten. Gerade in Zeiten der Krise, wie wir sie jetzt durchleben, ist Sport ein wichtiger Antrieb und Ausgleich - besonders für Kinder und Jugendliche“ erklärte SALZBURGER UNIQA Landesdirektorin Dr. Waltraud Rathgeb beim Treffen mit dem Präsidenten des Salzburger...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
Lara Innerhofer vom WSC Bramberg siegte bei den Mädels in der Klasse 15/16 Jahre.
21

Ski Alpin
Finale Landescup und Landeskinderrennen

Am vergangenen Wochenende fanden die Salzburg AG Landescup und Landeskinderrennen statt. HINTERREIT/WERFENWENG. Ausgetragen wurden gleich acht Rennen an zwei Tagen und zwei Örtlichkeiten. Der Landescup der Schüler fand in Hinterreit statt. Die Landeskinderrennen ließen sich in Werfenweng nieder. Dies waren zugleich die finalen Rennen der SLSV Saison. Das ganze Team um die Veranstalter hatte alle Hände voll zu tun, um die Veranstaltungen reibungslos über die Bühne zu bringen. Gefahren wurde...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
Lena Wechner auf Finkenberg holte sich den Junioren-WM-Titel in Bansko.
2

Lena Wechner
Zillertalerin raste zum Junioren-WM-Titel

FINKENBERG. Für die 20- jährige Zillertalerin Lena Wechner ging der Karriereweg zuletzt steil nach oben. Nach dem Sieg bei der ÖSV - Jugendmeisterschaft im letzten Jahr, folgten einige Top- Platzierungen im Europacup und kürzlich dann, mit dem Gewinn der Goldmedaille im Super- G bei den alpinen Junioren- Weltmeisterschaften in Bansko, der bisherige Höhepunkt in ihrer noch jungen Laufbahn, womit sie sich auch einen fixen Startplatz beim Weltcupfinale in Lenzerheide sichern konnte. Leider wurde...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dietmar Walpoth
Ein Willkommensgruß des Mauternern Bürgermeisters Andreas Kühberger für die erfolgreiche Ski-Rennläuferin Tamara Tippler.
4

Mautern: Willkommensgruß für Tamara Tippler

MAUTERN IM LIESINGTAL. "Unsere Mauterner Skirennläuferin Tamara Tippler ist nach einem langen Weltcupwinter heimgekommen", berichtet Bürgermeister Andreas Kühberger. Es war die bislang erfolgreichste Saison für die Steirerin, die am 9. April ihren 30. Geburtstag feiern wird. Gefeiert hat Tippler mit ihren Trainern und Teamkolleginnen bereits den vierten Rang in der Super-G-Wertung und den siebenten Platz im Abfahrts-Weltcup. Höhepunkte waren für Tamara Tippler die beiden zweiten Plätze in den...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Das Österreichische Team hatte allen Grund zur Freude. Beim ersten Bewerb des Jahres machte sich das harte Training bezahlt.
4

Paar-Sportler fahren ersten Bewerb
Endlich wieder Rennen fahren

SEEFELD, HOPFGARTEN. Für die mental beeinträchtigten Skifahrer aus ganz Österreich war es bis jetzt ein schwieriger Winter. Vom 12. bis 14.3. fand in Kelchsau-Hopfgarten nun die Ski-Alpin Meisterschaft für PARA- Mental- und Down Syndrom-Athleten statt. Für das Team Österreich gingen die beiden Seefelder Markus Grameiser und Michael Konrad an den Start. Training zahlt sich ausDas ganze Jahr wurde unter schwierigen Bedingungen trainiert. Nun konnte man im Jahr vor der WM in Seefeld zeigen, wo man...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Die Zusammenarbeit wird fortgesetzt. Im Bild: Salzburger Uniqa Landesdirektorin Waltraud Rathgeb mit Bartl Gensbichler, Präsident des Salzburger Landes-Skiverbandes.

Kooperation
Salzburger Uniqa und SLSV setzen Zusammenarbeit fort

Bereits seit einigen Jahren besteht die Partnerschaft zwischen dem Salzburger Landes-Skiverband (SLSV) und der Salzburger Uniqa. Diese Zusammenarbeit wird weiter fortgesetzt und hat auch in der kommenden Wintersaison 2021/22 Bestand. Auf die vergangene Saison blickt der SLSV trotz Corona-Pandemie erfolgreich zurück. SALZBURG. „Ich freue mich sehr, dass wir durch unser Sponsoring auch in diesem Winter den Salzburger Skinachwuchs fördern konnten. Gerade in Zeiten der Krise, wie wir sie jetzt...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Kitzbühel, der K.S.C. und die Hahnenkammrennen bleiben weiter Mittelpunkt für Michael Huber.

ÖSV - Michael Huber
Michael Huber zieht K.S.C. dem ÖSV vor

Kitzbüheler Skiclub- und Hahnenkamm-Chef nimmt sich aus dem ÖSV-Rennen. KITZBÜHEL. Der nächste ÖSV-Präsident und Nachfolger von Langzeitchef Peter Schröcksnadel wird nicht Michael Huber heißen. Der Kitzbüheler nahm sich lt. APA-Meldung selbst aus dem Rennen. Er bezeichnet das ÖSV-Präsidentenamt als unvereinbar mit seiner hauptberuflichen Betreuung der Hahnenkamm-Agenden. Seine Funktionen (K.S.C.-Präsident, HK-Cheforganisator) in der Gamsstadt wole er nicht aufgeben. "Ich bin kein Kandidat mehr....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Fredrik Mühlbacher auf dem Weg zum Staatsmeister-Titel.
5

PillerseeTaler - Saisonbilanz
Saison mit Hochs & Tiefs für die PillerseeTaler Sportler

Von perfekt bis durchwachsen: In der Lenzerheide bzw. im schwedischen Östersund endete die Saison für die PillerseeTaler Sportler. PILLERSEETAL. Wie bereits berichtet setzte der Fieberbrunner "Alpine" Manuel Feller mit einem eindrucksvollen Sieg den Schlusspunkt unter seinen bis dato erfolgreichsten Weltcup-Winter. Es war Fellers zweiter Sieg im Weltcup nach Flachau im Jänner. Zwei weitere 2. Plätze in den Slaloms von Alta Badia und Zagreb sowie Rang vier in Madonna unterstreichen die...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Erst im Dezember startete die Skisaison, die jetzt langsma zu Ende geht. Für den Westcup waren die zwei ausgetragenen Rennen am Salzstiegl und am Gaberl schon ein Erfolg.
2

Westcup: Skisaison mit zahlreichen Hürden

Trotz vieler Vorgaben: Mit vereinten Kräften stellten die Vereine im Westcup zwei Skirennen auf die Beine. Die Saison 2021 im Westcup startete spät und war kurz – aber dennoch länger als zu Winterbeginn gedacht. „Zum Saisonstart hab ich auf 15 bis 20 Skitage gehofft. Da sind wir weit drüber“, erzählt Gernot Trücher. Der Lannacher ist seit Oktober neuer Obmann des Westcups. Der Verein organisiert mit seinen Klubs die jährliche Rennserie in weststeirischen Skigebieten. Er umfasst alle Klubs des...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Die Sieger der Altersklassen K11 und K12 vom Rennwochenende in Zauchensee.
6

Landeskinderrennen
Pongauer Slalom-Nachwuchs zauberte in der Zauch

Der Pongauer Skinachwuchs fuhr bei den Landeskinderrennen in Zauchensee etliche Slalomsiege ein.  ZAUCHENSEE. Am Wochenende wurden die Salzburg AG Landeskinderrennen im Slalom in Zauchensee nachgetragen, nachdem die Rennen in Leogang verschoben werden mussten. Der SC Salzburg sprang als Veranstalter in Zauchensee ein. Bei Neuschnee und tiefen Temperaturen zauberte der Nachwuchs tolle Läufe bei jeweils zwei Landeskinderrennen an zwei Renntagen auf die Piste auf die Kälberlochstrecke. Doppelsieg...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Lara Scharler
14

Ski Alpin
Salzburg AG Landeskinderrennen Slalom in Zauchensee

Am vergangenen Wochenende fanden die Salzburg AG Landeskinderrennen im Slalom statt. ZAUCHENSEE. Nach dem die Rennen in Leogang verschoben werden mussten, sprang der SC Salzburg ein und holte die Rennen in Zauchensee nach. Bei Neuschnee und eisigen Temperaturen zauberte die Mannschaft vom SC eine perfekte Piste auf die Kälberlochstrecke. Es war angerichtet. In bester Covid-19 Präventionsmanier wurden die Rennen wieder gesplittet. Am Samstag trafen sich die jüngsten Nachwuchstalente, die Klassen...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.