Abfahrt

Beiträge zum Thema Abfahrt

Die Bagger sind aufgefahren: Erdreich wird abgetragen - es sind die Vorarbeiten für die Errichtung eines neuen Logistikzentrums.

Erdreich wird abgegraben
Arbeiten am Logistikzentrum haben begonnen

Bagger und schwere Laster prägen seit einigen Tagen das Bild auf Höhe des Breitenwanger Ortsteiles Kreckelmoos. Die Vorarbeiten für die Errichtung eines neuen Logistikzentrums sind angelaufen. BREITENWANG/REUTTE. Der Bau der Lagerhallen ist umstritten: Denn das Gelände gehört zu Katastralgemeinde Reutte, mögliche Belastungen würden aber die Breitenwanger Bürger abbekommen, ist es doch der Ortsteil Kreckelmoos, der in direkter Nachbarschaft liegt. Unterschiedliche Betrachtungsweisen Die...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Zum Saisonende präsentierte sich die Ötztalerin Franziska Gritsch in bestechender Form.

Tolle Leistungen bei nationalen Meisterschaften
Fette Beute für Franzi Gritsch

UMHAUSEN, MONTAFON (pele). Das Ötztaler Ski-Ass Franziska Gritsch präsentierte sich zum Saisonabschluss noch einmal in starker Form. Bei den Österreichischen Meisterschaften im Montafon holte sie sich zunächst den Sieg in der Abfahrt, die in zwei Sprintrennen entschieden wurde. Sie verwies dabei Stefanie Venier aus Oberperfuss um vier Hundertstel auf Rang zwei. „Es war ein richtig lässiges Rennen. Besser hätte es nicht laufen können. Mir ist in den zwei Läufen alles so aufgegangen, wie ich es...

  • Tirol
  • Imst
  • Peter Leitner
Flight-Operator beim Abflug (am Tau des Polizeihubschraubers) zum Einsatzort.
2

Liezen
Mehrere Alpinunfälle und Rettungseinsätze

Mehrere Rettungseinsätze forderten am Samstag die Alpinpolizei und Bergrettung. Auch zwei Rettungs- und ein Polizeihubschrauber standen zeitgleich im Einsatz. ADMONT. Eine vierköpfige Skitourengruppe, zwei Männer (69, 70) und zwei Frauen (58, 61) aus Niederösterreich war gegen 12.40 Uhr im Bereich des „Rotkogel“ in Johnsbach unterwegs. Bei der Abfahrt in der „Rotkogelrinne“ geriet die Gruppe in steiles, felsdurchsetztes Gelände. Die beiden Frauen wagten keine Weiterfahrt und setzten einen...

  • Stmk
  • Liezen
  • Julia Gerold

Gloggnitz
UPDATE – Johannes, der Goldjunge ⛷ legt 2x nach

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Johannes Aigner (16) sicherte sich bei den Paraolympics in China Gold im Abfahrtsbewerb. Und das war noch lange nicht das Ende der Fahnenstange. Geleitet wurde der nahezu blinde Skisportler von seinem Guide, Matteo Fleischmann.  Die Skifahrer-Familie hat jede Menge guter Paraolympics-Sportler hervorgebracht. Dementsprechend hoch ist die Erwartung, dass weitere Medaillen folgen werden. Tatsächlich wurde Familie Aigner nicht enttäuscht. Im Super G fuhr er zur Bronze-Medaille....

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Matthias Mayer am Weg zu Platz 3 in Kvitfjell.

Sport/Schi Alpin
Matthias Mayer nur von zwei Sensationsläufern geschlagen

Der Afritzer Matthias Mayer belegt bei der Schi-Weltcup-Abfahrt in Kvitfjell Platz 3. KVITFJELL. Matthias Mayer raste in der Schi-Weltcup-Abfahrt in Kvitfjell auf Platz 3. Der Afritzer musste sich in einem Hundertstel-Krimi nur den beiden Sensationsmännern Niels Hintermann (SUI) und Cameron Alexander (CAN) geschlagen geben. SensationMatthias Mayer legte mit #7 eine blitzsaubere Fahrt hin, hielt mit einer Zeit von 1:44,54 Minuten die beiden Mitfavoriten Beat Feuz (0,07 Sek.) und Aamodt Kilde...

  • Kärnten
  • Thomas Dorfer
Polizeimeldung: Schwerer Schiunfall in Ischgl (Symbolbild).

Polizeimeldung
18-jährige nach Sturz in freiem Skiraum in Ischgl in Tiefschlaf

ISCHGL. Eine 18-jährige Österreicherin und ihr gleichaltriger Freund fuhren in der Silvretta Arena Ischgl im freien Skiraum ab. Bei einem Sturz in mehr als 40 Grad steilem felsdurchsetzten Gelände zog sich die 18-Jährige schwere Verletzungen zu, sie wurde in der Klinik Innsbruck notoperiert und in den Tiefschlaf versetzt. Schwerer Schiunfall in IschglAm 27. Februar 2022, um 14:55 Uhr fuhren eine 18-jährige Österreicherin und ihr gleichaltriger Freund in Ischgl, im Schigebiet Silvretta Arena, im...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Top: Mit einer starken Leistung raste Conny Hütter bei der Abfahrt in Crans Montana aufs Stockerl.
2

Abfahrt der Damen
Conny Hütter rast in Crans Montana aufs Stockerl

Die Kumbergerin Conny Hütter fuhr bei der Abfahrt in Crans Montana in der Schweiz aufs Stockerl. Tamara Tippler wurde Neunte, Ramona Siebenhofer fuhr auf Platz elf. CRANS MONTANA/KUMBERG. Spitzenleistung der Kumbergerin Conny Hütter. Die Profi-Skifahrerin erreichte bei der Abfahrt in Crans Montana in der Schweiz hinter der Siegerin Ester Ledecka und der Zweitplatzierten Ragnhild Mowinckel den dritten Platz. Wieder aufs Skifahren konzentriert "In China hab ich mich ein wenig verzettelt und mich...

  • Steiermark
  • Alois Lipp
Der Rettungshubschrauber C 17 brachte den Verletzten in das UKH Kalwang.
2

Hohentauern
Skitourgeher von Rettungshubschrauber abtransportiert

Ein 56-Jähriger kam gestern Vormittag im alpinen Gelände zu Sturz und verletzte sich unbestimmten Grades. Er wurde vom Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. MURTAL. Donnerstagfrüh, am 24. Februar, starteten drei Skitourengeher (55, 56 und 63 Jahre alt) aus dem Bezirk Weiz vom Triebental aus eine Tour auf den Sonntagskogel. Aufgrund der vorherrschenden Bedingungen entschieden sie sich, den Gipfel des Sonntagskogels nicht in Angriff zu nehmen und stattdessen auf einen nordwestlich...

  • Stmk
  • Murtal
  • Julia Gerold
Ein 29-jähriger Wiener kollidierte auf der Schmittenhöhe mit einer Pistenraupe – er war auf abgesperrter Piste mit einem Rutschblatt talabwärts unterwegs.

Polizeimeldung
Wiener kollidierte mit Pistenraupe auf der Schmittenhöhe

Gestern Abend brach eine Urlaubergruppe aus Wien mit Rutschblättern von der Schmittenhöhe talwärts auf, obwohl die Pisten zu diesem Zeitpunkt für die Präparierung gesperrt waren. ZELL AM SEE. Die Gruppe startete laut Behörden um etwa 17 Uhr vom Gipfel der Schmitten, um ungefähr 18:30 Uhr gelangten sie zur "Standard" Abfahrt. Kollision mit PistengerätDie Abfahrt war sehr steil, woraufhin ein 29-jähriger Österreichischer Staatsbürger die Kontrolle über sein Rutschblatt verlor und aufgrund des...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Sarah Braun
Melanie Niederdorfer raste am Arlberg zu ihren ersten Europacup-Abfahrtspunkten.

Europacup
Melanie Niederdorfer holt bei erster Abfahrt gleich Punkte

Es war ihre erste Abfahrt im Europacup – und die Bischofshofenerin Melanie Niederdorfer konnte dort gleich die ersten Punkte im Europacup in dieser Disziplin erobern. BISCHOFSHOFEN. Nach den beiden Trainingstagen zur Europacup-Abfahrt diese Woche in St. Anton am Arlberg überzeugte Melanie Niederdorfer am Renntag am Donnerstag (27. Jänner): Mit Platz 18 krallte sich die Bischofshofener Skirennläuferin gleich die ersten Europacup-Punkte in dieser Disziplin bei ihrer Abfahrtspremiere....

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Nicole Eibl holte den dritten Platz in der Abfahrt
2

Skisport
Nicole Eibl raste in der Abfahrt auf das Podest

Weltcuptaugliche Verhältnisse gab es für die nationale Skijugend in Hinterstoder und der Wurzeralm. HINTERSTODER, SPITAL. Für Furore sorgten neben den großartigen Verhältnissen in der Region Pyhrn Priel auch die Leistungen der zukünftigen Skirennsportelite. Mit dabei bei der Österreichischen Ski Alpin Jugendmeisterschaft war auch Nicole Eibl vom ASVÖ Skiverein Spital/Pyhrn, die es in der Abfahrt auf das Podest schaffte und den hervorragenden dritten Platz belegte. In einer zusätzlich...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Marcel Hirscher: Im Renntempo auf der Streif.
8

Hahnenkammrennen 2022
Hirscher erfüllte sich den "Streif-Traum"

Marcel Hirscher als Vorläufer bei den Hahnenkammrennen 2022; Salzburger erfüllte sich Traum. KITZBÜHEL. Einen lang gehegten Wunschtraum erfüllte sich Marcel Hirscher, indem er die Streif-Abfahrtsstrecke bezwang – als Vorläufer bei den Hahnenkamm-Abfahrten (wir berichteten bereits kurz). In seinem Leben als professioneller Skifahrer hat Hirscher alles erreicht. Acht Weltcup-Kugeln für den Gesamtsieg, Gold-Medaillen bei Olympia und bei zahlreichen Weltmeisterschaften. „Kitzbühel war für mich...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Klemens Steidl hat es zum fünften Mal gewagt und ist beim legendären Inferno mitgefahren.
2 8

Härtestes Skirennen der Welt
Aspacher holt Inferno-Bronze

Das Inferno im schweizerischen Mürren ist das größte und härteste Amateurskirennen der Welt. Der Aspacher Klemens Steidl war zum 5. Mal dabei und holte zum 4. Mal Bronze.  MÜRREN, ASPACH. Das Teufelsrennen – wie das Inferno Mürren genannt wird – hat es in sich: Für die Amateurskifahrer gilt es 14,9 Kilometer und 2.170 Meter Höhenunterschied zu bewältigen – im Durchschnitt sind die Teilnehmer mit 100 km/h unterwegs.  Schon zum fünften Mal stellte sich am 22. Jänner Klemens Steidl dieser...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Jubel beim Briten Dave Ryding über den Sieg am Ganslern.
15

Hahnenkammrennen 2022
Hahnenkamm-Ticker – Neues von den Rennen

Hier gibt's einen Kurz-Überblick über Neuigkeiten rund um die Hahnenkammrennen 2022. KITZBÜHEL. Mit dem ersten Abfahrtstraining am Mittwoch, 19. Jänner, gab's den Auftakt für das heurige Renn-Wochenende. Die Hahnenkammrennen finden auch heuer mit starken Einschränkungen – Corona-bedingt – statt. Nur 1.000 Zuschauer dürfen pro Rennen auf der Tribüne Platz nehmen, Partys sind abgesagt, in der Stadt gibt es scharfe Kontrollen der Einhaltung der Corona-Regularien. Auch Rennläufer, Betreuer,...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Daniel Hemetsberger beendete das Leiden der Skination bei den Hahnenkammrennen 2022 mit dem ersten Podiumsplatz seiner Karriere
67

Premiere am Podest: Hemetsberger Dritter
Jung-Papa Feuz lässt es krachen! Schweizer Doppelsieg

Schweizer Speed-Ass Beat Feuz gewinnt zweite Kitzbühel-Abfahrt vor Landsmann und Weltcup-Gesamtführenden Marco Odermatt (+0,21). Daniel Hemetsberger (+0,90) glänzt als Dritter. KITZBÜHEL. Zumindest ein Stockerplatz. Am Schlusstag der 82. Hahnenkammrennen klappte es doch noch mit einem Podestrang für Österreich. Auch wenn die Alpinnation höhere Erwartungen an ihre Skihelden hat. Nachdem es in der ersten Abfahrt am Freitag und ebenso beim Slalom am Samstag knapp nicht für einen Podiumsplatz...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Gerald Habison
Jonathan Kröll vom SC Wald-Königsleiten.
3

Salzburger Landes-Skiverband
15 Medaillen für SLSV-Jugend bei den Österreichischen Jugendmeisterschaften

Für den Salzburger Landes-Skiverband waren sie sehr erfolgreich, es gab 15 Medaillen (zwei mehr als letztes Jahr) und vier erste Plätze. SPITAL. Bei den Burschen gab es in der Jugend 2 zwei Titel: Lukas Broschek (Maria Alm) gewann die Abfahrt und wurde Dritter im Super-G, Lukas Passrugger (Kleinarl) siegte im Riesenslalom. Niklas Skaardal war Zweiter in der Abfahrt und Sechster im Slalom, sehr gleichmässig fuhr Noah Geihseder (3 Riesenslalom, 4. Abfahrt, 5. Super-G). In der männlichen Jugend 1...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
(Archivfoto/Symbolfoto) Der Blick auf das Ortszentrum der Gemeinde Krakau in der Steiermark, von wo Ramona Siebenhofer her ist.

Ski alpin – Abfahrt
Ramona Siebenhofer holt in Zauchensee Bronze

Ramona Siebenhofer fährt bei der Abfahrt in Zauchensee als beste Österreicherin auf Platz drei. KRAKAU, ZAUCHENSEE. Ramona Siebenhofer wurde bei der Abfahrt in Zauchensee, am vergangenen Samstag, Dritte. Das vermeldete der ÖSV auf seiner Internetseite. Die Sportlerin aus Krakau in der Steiermark fuhr mit Startnummer eins auf das Podest; die Steirerin war die beste Österreicherin bei diesem Heimrennen. Für Siebenhofer war dies der sechste Podestplatz ihrer Karriere. Der Sieg ging an die...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Für den Super-G beißt Nici Schmidhofer die Zähne zusammen.
1 2

Olympia-Aus
Nici Schmidhofer "will niemandem einen Platz wegnehmen"

Die Lachtalerin lässt die Abfahrten in Zauchensee aus und wird auch bei den Olympischen Spielen nicht antreten. OBERWÖLZ. "So wie es jetzt ist, weiß ich, dass ich nicht um eine Medaille mitfahren kann." Mit diesem Satz im ORF-Interview beendete Nici Schmidhofer selbst ihre Olympia-Hoffnungen. Die Lachtalerin lässt die Abfahrten in Zauchensee aus und wird dort nur am Sonntag im Super-G fahren. Zweifel aufgekommen Bei der 32-Jährigen kamen vor den Abfahrtstrainings in Zauchensee Zweifel auf, das...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
In einer kleinen, exklusiven Gruppe den Sonnenaufgang am Berg erleben. Das ist Teil des First Line-Erlebnisses in Fieberbrunn.
4

Bergbahnen Fieberbrunn
Gelungener Auftakt der First Line Fieberbrunn

Die Fieberbrunner Winterhighlights sind ein Gemeinschaftsprojekt von Bergbahnen Fieberbrunn, TVB und Gemeinde Fieberbrunn. FIEBERBRUNN. TVB-PillerseeTal-Obfrau Bettina Geisl, TVB-GF Armin Kuen, Vize-Bgm. Wolfgang Schwaiger und die Bergbahnen-GF Toni Niederwieser und Martin Trixl trafen sich am frühen Mittwochmorgen, um den Projekt-Partnern der Winterhighlights das neue Naturerlebnis für Einheimische und Gäste vorzustellen: „Statt Party- und Konzertprogramm möchten wir mit den Fieberbrunner...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Nadja Schilling
Der Skiweltcup-Damen-Nachtslalom in Flachau zählt zu den Highlights im Weltcup-Kalender. Diese Saison geht es unmittelbar danach weiter zu den Speedrennen nach Zauchensee.
5

Acht Weltcup-Bewerbe
Pongau startet mit Wintersport-Elite ins neue Jahr

Der Wintersport eröffnet das Jahr im Salzburger Land: Gleich vier Pongauer Weltcup-Austragungsorte sorgen für fantastische Wintersportwochen mit internationalen Top-Stars.  PONGAU. Während die internationale Skisprung-Elite bereits am Dreikönigstag am 6. Jänner und dem darauffolgenden Wochenende in Bischofshofen die Sprungschanze bei der Vierschanzentournee und bei zwei Weltcupbewerben besucht, folgen mit dem Snowboard-Weltcup in Gastein (11./12. Jänner), dem Skiweltcup Damen Nachtslalom in...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Mit oder ohne Fans? Zwei Abfahrten, ein Slalom.

Hahnenkammrennen 2022
Weitere große Unsicherheit um die Hahnenkammrennen

KITZBÜHEL. "Die Situation ist für uns noch schwieriger als im Vorjahr. Da wussten wir bereits, dass keine Fans bei den Rennen zugelassen sind. Zum aktuellen Zeitpunkt (16. 12.) aber stehen wir vor großen Planungsunsicherheiten. Derzeit wären laut Verordnung 4.000 Fans (mit Sitzplätzen) bei den Rennen zugelassen, das kann sich mit jeder Verordnung aber wieder ändern", so Jan Überall, Generalsekretär des K.S.C., zur unsicheren Situation als Veranstalter der 82. Hahnenkammrennen (21. - 23....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Nici Schmidhofer konnte in Lake Louise wieder strahlen.
1 3

Comeback
Nici Schmidhofer kann wieder lächeln

Die Lachtalerin sorgt mit ihrer wundersamen Rückkehr in den Weltcup für weltweite Schlagzeilen. MURAU/MURTAL. Nicht umsonst waren Nicole Schmidhofer die nationalen und internationalen Schlagzeilen in den letzten Tagen und Wochen gewidmet. Die Lachtalerin hat einmal mehr Unmögliches möglich gemacht und ist in sensationeller Manier früher als erwartet in das Weltcupgeschehen zurückgekehrt. Damit ist es in Lake Louise bereits 351 Tage nach ihrem folgenschweren Sturz (Bericht) in Val d`Isere im...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
SYMBOLFOTO

Podestplatz
Afritzer Mayer auf Platz 2 in Abfahrt von Beaver Creek

Bereits mit Startnummer 5 ging das Speed-Ass aus Afritz in die erste Abfahrt von Beaver Creek - mit einer starken Fahrt, insbesondere im oberen Gleitstück und im Steilhang, setzte er eine Bestzeit von 1.40.29 in den US-amerikanischen Schnee. Sah es lange nach dem Sieg für den Kärntner aus, schnappte ihm der Norweger Kilde diesen am Ende noch vor der Nase weg. BEAVER CREEK, KÄRNTEN. Die erste Saison-Abfahrt in Lake Louise konnte Mayer noch für sich entscheiden und auch heute sah es lange Zeit so...

  • Kärnten
  • Lukas Moser
Bergrettungseinsatz auf der Hohen Ranach. Eine Skitourengeherin wurde schwer verletzt.
1 2

Hohe Ranach
Skitourgeherin schwer verletzt

Gestern Nachmittag zog sich eine Skitourgeherin beim talwärts fahren von der Hohen Ranach (1.951 m) schwere Verletzungen zu. Die Bergrettung musste mit drei Einsatzkräften ausrücken. MURTAL. Am Mittwoch, dem 1. Dezember unternahm eine 27-Jährige aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld mit zwei Bekannten eine Skitour auf die "Hohe Ranach" in den Seetaler Alpen. Nach dem Erreichen des Gipfels fuhr sie als erstes die Aufstiegspur wieder talwärts. Dabei kam sie gegen halb zwei am Nachmittag zu Sturz...

  • Stmk
  • Murtal
  • Julia Gerold

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.