Abfahrt

Beiträge zum Thema Abfahrt

Viele spektakuläre Schlüsselstellen auf der Streif.

KitzSki - Neuheit
Fotopoint Streif – neu am Hahnenkamm

KITZBÜHEL. Die Streif zählt weltweit zu den bekanntesten Abfahrtsstrecken. Ihren Ruhm verdankt die Rennstrecke am Hahnenkamm den einzigartigen Schlüsselstellen. Wer sich ein Bild von den Startbedingungen machen möchte, stellt sich an die vorderste Stelle des Starthauses. Dann heißt es: „Bitte lächeln!“ Was bleibt, ist ein tolles Erinnerungsfoto, das man sich an der Bergstation der Hahnenkammbahn ausdrucken kann.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Unter besten Bedingungen konnten die Mitglieder des Alpenvereins Deutschlandsberg den Greim erklimmen.
1 Aktion

Alpenverein Deutschlandsberg
Schitour auf den Greim als Abschluss der Wintersaison

Mit einer Schitour auf den 2.474 Meter hohen Greim in den Wölzer Tauern schloss der Alpenverein Deutschlandsberg rund um Obfrau Elke Predota die Wintersaison 2020/2021 ab.  DEUTSCHLANDSBERG. Bedingt durch die Pandemie waren die Möglichkeiten für den Alpenverein Deutschlandsberg im zu Ende gehenden Winter eher bescheiden. Umso mehr genossen die Teilnehmer der jüngsten Schitour, die auf den Greim führte, die Bewegung in der freien Natur. "Alle Corona-Vorschriften wurden natürlich genauestens...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
Symbolbild

Polizeimeldung
Zeugen nach Skikollision im Schigebiet Warth gesucht

WARTH. Am 24. März ereignete sich gegen 12 Uhr im Schigebiet Warth auf der roten Piste Nr. 267 (Wartherhorn) kur vor der Talstation Steffisalp eine Skikollison. Da der Unfallhergang bis dato ungeklärt ist, werden Zeugen gesucht. Unfallhergang bis dato nicht geklärt - Zeugen gesuchtEine 59-jährige Schifahrerin und ein 78-jähriger Schifahrer fuhren am 24.03.2021, um 12.00 Uhr bei gutem Wetter im Schigebiet Warth auf der roten Piste Nr. 267 (Wartherhorn) zur Talstation Steffisalp ab. Wenige Meter...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Ein 59-Jähriger kam auf der Piste „Blaue 46“ im Gemeindegebiet von Alpbach nach einem Sprung zu Sturz. (Symbolfoto)

Unfall
Skifahrer (59) stürzt auf Alpbacher Piste

Mann verletzt sich bei missglücktem Sprung im Skigebiet Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau.  ALPBACH (red). Zu einem Skiunfall kam es am Mittwoch, den 24. März im Skigebiet "Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau". Ein 59-jähriger Österreicher war gegen 10:45 Uhr auf der Piste „Blaue 46“ im Gemeindegebiet von Alpbach unterwegs. Der Skifahrer wollte in der Mitte der Piste über eine Geländekante springen, die Landung missglückte aber und der Mann kam zu Sturz. Der 59-Jährige zog sich laut erster Diagnose...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Daniel Hemetsberger brachte eine starke Leistung.
2

Ski Alpin
Europacup Finale in Saalbach

Großes Finale für die Alpinen im Europacup fand bei super Bedingungen in Hinterglemm. SAALBACH HINTERGLEMM. Daniel Hemetsberger, der bereits beim Weltcup in Saalbach Hinterglemm vergangene Woche einen starken zehnten Platz einfahren konnte, brillierte auch dieses Wochenende beim Europacup wieder mit einem Lauf, der mit einem zweiten Platz (+ 0,30 Sekunden) belohnt wurde. Schneller war nur Stefan Rogentin aus der Schweiz mit einer Zeit von 1:26,23. Auf Platz drei, nur knapp hinter Daniel...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
3

Skiweltcup Saalbach
Vincent Kriechmayr holt sich den Sieg in der Abfahrt

Mit Startnummer 1 legte Vincent Kriechmayr in der heutigen Abfahrt eine Laufzeit vor, die unbesiegt blieb. SAALBACH HINTERGLEMM. Nach der wetterbedingten Absage der Abfahrt am Freitag strahlte für das zweite Abfahrtsrennen in Saalbach als Wiedergutmachung heute die Sonne. Dank des Nachteinsatzes der Pistencrew konnte nach dem gestrigen Schneefall eine WM-würdige Weltcupstrecke präpariert werden. Der Zwölferkogel zeigte sich am Samstag bei perfektem Wetter und idealen Verhältnissen von seiner...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
Ramona Siebenhofer durfte in Val di Fassa jubeln.
2

Weltcup
Siebenhofer fährt zurück aufs Podium

Ramona Siebenhofer kehrt nach der WM zu alter Stärke zurück. KRAKAU. Ramona Siebenhofer hat ihre gute Form von der WM in Cortina konserviert und bei der Abfahrt in Val di Fassa voll ausgenutzt. Bei der Weltmeisterschaft war die Krakauerin mit gleich drei fünften Plätzen die konstanteste Österreicherin - blieb aber letztlich im Kampf um Medaillen unbelohnt. Nachgeholt Am Freitag hat die 29-Jährige den Sprung auf das Stockerl nachgeholt. Mit lediglich zwei Hundertstel Rückstand auf Lara Gut (SUI)...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Endlich wieder raus aus dem Starthaus: Conny Hütter feiert morgen ihr Abfahrts-Comeback.
2

Lange Leidenszeit zu Ende: Conny Hütter gibt Weltcup-Comeback

Das beschauliche Fassa-Tal im Schatten des Rosengartens in den Dolomiten ist nicht unbedingt als traditioneller Ski-Weltcuport bekannt. Heuer kommen die Italiener aber in großem Stil zum Zug und richten von Freitag bis Sonntag gleich zwei Abfahrten und einen Super G aus. Eine Ski-Dame wird sich diesen Ort aber wohl ganz genau merken: Die Kumbergerin Conny Hütter wird morgen in der ersten Abfahrt ihr großes Comeback auf der Weltcupbühne geben.  Riesige Vorfreude Es ist der vorläufige Höhepunkt...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Die Autobahn-Abfahrt Pfarrwerfen ist ab 24. Februar 2021 für vier Monate gesperrt.

Baustelle
Autobahn-Abfahrt Pfarrwerfen für vier Monate gesperrt

Vier Monate lang ist die Autobahn-Abfahrt Pfarrwerfen auf der A10-Tauernautobahn gesperrt.  PFARRWERFEN (aho). Seit Montag sind die Arbeiten zu den neuen Verkehrsführungsplänen bei der Autobahnabfahrt Pfarrwerfen im Gange. Ab 25. Februar ist die Abfahrt Pfarrwerfen (Fahrtrichtung Salzburg) für den öffentlichen Verkehr für insgesamt vier Monate komplett gesperrt. "Gerade am Anfang wird das Troubles geben, weil die nächste Abfahrt elf Kilometer entfernt ist", sagt Pfarrwerfens Bürgermeister...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Vincent Kriechmayr
8

Vincent Kriechmayr
Koglerauer WM-Held bleibt bescheiden

Vincent Kriechmayr ist Doppelweltmeister. Für die große WM-Party in Gramastetten gibt es noch kein Datum. GRAMASTETTEN/CORTINA D'AMPEZZO. Bescheiden und zurückhaltend blieb Vincent Kriechmayr auch nach seinen zwei Goldmedaillen im Super G und in der Abfahrt in Cortina. Mit den früheren Speed-Doppelweltmeistern Hermann Maier und Bode Miller in einem Atemzug genannt zu werden, war dem 29-jährigen Gramastettner beinahe unangenehm. In seinem Heimatort schwenkten die Fans in voller Montur, aber mit...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Felix Endstrasser, österreichischer Jugend-Abfahrtsmeister.

Skiclub Waidring
Felix Endstrasser österreichischer Meister U18 in der Abfahrt

WAIDRING. Der Skiclub Waidring gratuliert Felix Endstrasser zur Goldmedaille und zu seinem ersten österreichischen Meistertitel (Abfahrt, U18). In Saalbach kürte er sich zum Jugend-Staatsmeister. Dabei waren die Vorzeichen für die Teilnahme am Rennen alles andere als positiv. Doch Felix belehrte alle eines Besseren und schaffte mit seiner vierten Fahrt auf Abfahrtsskiern 2021 den sensationellen ersten österreichischen Meistertitel für den SC Waidring. "Ein spezieller Dank geht an seine...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Ski alpin ist neben Skilanglauf, Skispringen, Nordischer Kombination, Freestyle-Skiing und Snowboard eine olympische Ski-Disziplin.
Aktion

Abstimmung Salzburg
Welche der Ski Alpin-Disziplinen schaust du am liebsten?

Diese Woche lassen wir dich abstimmen, welche Ski Alpin-Disziplin du am liebsten anschaust. LUNGAU. Start der FIS Alpinen Skiweltmeisterschaften in Cortina d'Ampezzo (Italien). Wir drücken den österreichischen Rennläuferinnen und Rennläufern die Daumen und wünschen alles Gute sowie viel Erfolg. Du möchtest deine Entscheidung begründen?Na dann hinterlasse doch unten einen Kommentar und sei gespannt, ob auch andere ihre Meinung mit dir teilen. ;-) Deine Meinung ist uns wichtig! Mehr Abstimmungen...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Eva Bogensperger
Der Kombi-Sieger war der "echte" Hahnenkammsieger.

Hahnenkammrennen – Thema "Kombination"
Hat die Kombination eine Zukunft?

KITZBÜHEL. Es war das fünfte Jahr ohne Kombinationswertung am Hahnenkamm. Auch im Weltcup ist heuer (Corona-bedingt) keine Kombination im Programm, nur bei der WM in Cortina. Gedanken zum Thema "Kombination" machte sich K.S.C.-Präsident Michael Huber in der heurigen Broschüre zu den Hahnenkammrennen 2021. "Erst wenn die Kombinationssieger aus Abfahrt und Slalom als 'Bester der Besten' gekürt war, stand der echte Sieger fest. So war es früher einmal. Objektiv gesehen war die Kombi von Beginn an...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Rasant unterwegs war Christl Herbert.

Anno dazumal...
Die schnellste Skifahrerin der Welt

KITZBÜHEL. Es war vor 60 Jahren, als zum letzten Mal die Damen in Kitzbühel Rennen gefahren sind (von 1932 bis 1961). Mit dabei war auch Christl Herbert-Staffner vom K.S.C., die damals am 8. Rang landete. Gewonnen hat die letzte Damen-Abfahrt auf der Streif 1961 übrigens Traudl Hecher, die Mutter von Elisabeth und Stephan Görgl. Sie wollte immer „mit jeder Faser meines Herzens Skirennläuferin sein“, erinnert sie sich. Im Alter von 24 Jahren beendet sie ihre erste Ski-Karriere, um eine zweite zu...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die Freeriderin Nadine Wallner am Albonakopf im Arlberg-Gebiet.
3

ServusTV
Bergwelten vom Arlberg: Spektakuläre Steilwandabfahrt vom Albonakopf

ST. ANTON AM ARLBERG. In der Sendung "Bergwelten: Durch Schnee und Eis – Winter in Österreichs Bergen"geht es am Montag, 08. Februar, um, 20:15 Uhr auf ServusTV in das Arlberg-Gebiet. Die Profi-Freerider Nadine Wallner und Stefan Häusl wagen die Steilwandabfahrt vom Albonakopf. Österreich ist die Wintersport-Nation Nummer 1 Jedes Jahr kommen hunderttausende Touristen ins Land, um die winterliche Bergwelt zu genießen. Auch die Österreicher selbst sind begeisterte Winterurlauber im eigenen Land....

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Das Starthaus wurde architektonisch an Bestandsbauten angepasst.

Hahnenkammrennen 2021 – Starthaus
Streif-Starthaus in neuem Glanz

Pünktlich zum 75. Jahr seiner Benützung wurde das Starthaus auf dem Hahnenkamm erneuert und erweitert. KITZBÜHEL. Seit 1946 wird das Starthaus am Hahnenkamm genutzt, zu Beginn als Materiallager. Es gab wiederholt kleinere Umbauten, zuletzt vor 25 Jahren. Nun, nach 74 Jahren, entsprach es nicht mehr aktuellen Ansprüchen. Im August 2020 begannen daher Umbauarbeiten durch den K.S.C. – wir berichteten. „Dadurch, dass wir den Sanitärbereich großzügig erweitert haben, hat uns natürlich Fläche...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Allen Grund zum Jubeln hatte Daniel Hemetsberger in Kitzbühel: Er wurde Zehnter in der Abfahrt und 16. im Super-G.

Ski-Weltcup
Hemetsberger: Wie der Blitz in "Kitz"

Auf der "Streif" in Kitzbühel fuhr Daniel Hemetsberger seine bisher besten Weltcup-Ergebnisse ein. NUSSDORF, KITZBÜHEL. Er hatte sich nicht umsonst auf das Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel gefreut. Auf der legendären "Streif" feierte Daniel Hemetsberger seinen bisher größten Erfolg im Ski-Weltcup: Platz zehn in der Abfahrt sowie Rang 16 und die ersten Weltcup-Punkte im Super-G. "Ein gewaltiges Wochenende. Es lief noch besser als erhofft", freut sich der Speed-Spezialist aus Nußdorf am Attersee....

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Die Top-3: Johan Clarey (2.), Beat Feuz (1.) und Matthias Mayer (3.) . v.l.n.r.
52

Hahnenkammrennen 2021 – Abfahrt 2: Franzose Clarey erster Ü40-Fahrer am Weltcup-Podest
„Feuzbühel“: Beat Feuz schafft Abfahrts-Double in Kitzbühel

KITZBÜHEL (han). Zwei goldene Gämsen, 200 Punkte, Rückeroberung der Abfahrtsweltcup-Führung, 133.000 Euro Preisgeld und eine Gondel, die zukünftig seinen Namen trägt - für Beat Feuz wurde Kitzbühel zum „Feuzbühel“. Nach der Ersatzabfahrt von Wengen am Freitag gewann der bald 34-jährige Schweizer auch den „echten“ Abfahrtsklassiker am Sonntag. Damit krönte sich Feuz nicht nur zu einem lupenreinen Hahnenkammsieger. Mit dem Double-Sieg trat er auch in den Kreis jener elitären Skihelden, die zwei...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Gerald Habison
Ungewöhnliche Menschenleere im Zielbereich der Streif.
15

Hahnenkammrennen 2021
Kein Rennen am Samstag, die Stadt (fast) im Dornröschenschlaf...

KITZBÜHEL. Die äußeren Bedingungen zwangen zur Absage bzw. Verschiebung der Hahnenkamm-Abfahrt am Samstag. Das Rennen ist nun für Sonntag angesetzt, der Super-G soll am Montag gefahren werden. Ein Bummel durch die Stadt, den Kurpark und zum Zielgelände zeigt ein Bild wie aus einem Märchen - die Gamsstadt im Dornröschenschlaf... Auch im Pressezentrum, ansonsten Ort der regen Beschäftigung, herrscht Ruhe. Keine Hektik, kein Lärm, kein Gedränge... Wir erleben wahrlich ein historisches...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Keine Abfahrt am Samstag auf der Streif!

Hahnenkammrennen 2021
Abfahrt am Samstag abgesagt; Rennen am Sonntag UND Montag!

KITZBÜHEL. Aufgrund der aktuellen Wettersituation und des damit verbundenen Pistenzustandes, hat die Jury entschieden, das heutige Abfahrtsrennen (Samstag, 23. 1.) abzusagen. Betreffend des Programmes für Sonntag, 24. Jänner, wird die Jury einen Beschluss bis heute Samstag, 12 Uhr, bekannt geben. Im Raum stand, die Samstag-Abfahrt auf Sonntag zu verschieben; damit stand auch die Streichung des Super-G im Raum. Abfahrt am Sonntag, Super-G am Montag Um 10.30 Uhr kam bereits der Jury-Beschluss –...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Präsentierten am 20. Jänner das neue Filmprojekt KLAMMER (von links): Elisabeth und Andreas Schmied (Regie/Drehbuch), die Schauspieler Valerie Huber und Julian Waldner, Christian Kresse (GF Kärnten Werbung), Johannes Köck (Cine Tirol), Eva und Franz Klammer, Jakob Pochlatko (Produzent), Loredana Rehekampff (Produzentin).
2

Innsbrucker Olympiaheld Franz Klammer
KLAMMER's Leben in Spielfilmlänge

INNSBRUCK. Die Verfilmung von Ski-Sport Legende Franz Klammer und seiner Geschichte rund um die Tage seines Olympiasieges 1976 in Innsbruck kommt ab Herbst 2021 weltweit in die Kinos. "Das ist der schönste Tag in meinem Leben. Ich hab' so viele Fehler gemacht, bin aber g'fahren, was gangen is", so die Worte des damals 22-jährigen Franz Klammers, dessen Abfahrt am 5. Februar 1976 in die Geschichte einging. Seine Siegerzeit: 1:45,73 Minuten. Genau 33 Hundertstel lag er an jenem historischen Tag...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Die Lecher Skirennläuferin Nina Ortlieb (li.) fällt nach einem schweren Sturz für die restliche Saison aus. Im Bild beim Training für die Arlberg Kandahar Rennen in St. Anton am Arlberg.

Ski-Weltcup
Saisonsende für Lecherin Nina Ortlieb nach schwerem Sturz

LECH, CRANS MONTANA. Die Lecherin Nina Ortlieb kam im ersten Training für die Weltcupabfahrt in Crans Montana (Schweiz) schwer zu Sturz. Die 24-Jährige verletzte sich am rechten Knie. Damit fällt die Speed-Spezialistin für die restliche Saison aus. Rückschlag für ÖSV-Speed-Damen Das erste Training für die Weltcupabfahrt der Damen im schweizerischen Crans Montana war von einem schweren Sturz überschattet. Nina Ortlieb aus Lech am Arlberg verletzte sich laut dem Österreichischen Skiverband (ÖSV)...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Keine Fans bei den Rennen 2021.

Hahnenkammrennen 2021
„Aktion scharf!“ am Hahnenkamm-Wochenende

Die Hahnenkammrennen finden das erste Mal in ihrer Geschichte ohne Zuseher statt. KITZBÜHEL. Die anhaltende Coronoakrise lässt die Veranstalter des Kitzbüheler Ski Clubs auch keine andere Wahl. Die Stadt rüstet sich dennoch mit erhöhter Polizei- und Security-Präsenz. K.S.C.-Präsident Michael Huber appelliert an alle rennbegeisterten Skisportfans mit den Worten „Bleiben Sie zuhause!“ Die Rennen werden definitiv ohne Zuseher stattfinden. Es wird auch keine Tribünen und keinen VIP-Bereich geben....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die Speedrennen können am Wochenende in Szene gehen – ohne Zuschauer.

Hahnenkammrennen 2021 - Corona
Die Kitzbüheler Speed-Rennen können stattfinden!

KITZBÜHEL. „Die Hahnenkamm-Rennen (2 Abfahrten, 1 Super-G, Fr/Sa/So, Anm. d. Red.) werden wie geplant stattfinden. Wegen der festgestellten 17 Virus-Mutationen bei den angeblichen Skilehrern aus England, die uns erschüttert haben, sind wir den sehr vorsichten Weg der Sicherheit gegangen und haben die geplanten zwei Slaloms abgesagt. Es sind alle Vorsichtsmaßnahmen unternommen worden, weil die Gesundheit und Sicherheit im Vordergrund stehen. Es wurden auch Bevölkerungstests im Bezirk Kitzbühel...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.