Streif

Beiträge zum Thema Streif

"Da geht's auffi" zeigen Vize-Bgm. G. Eilenberger, S. Resnik, Bgm. Klaus Winkler und G. Schaar.
4

Kitzbühel - Extremsport-Event
Im Laufschritt die Streif rauf und runter...

Verein "sports4everybody" lädt zu neuem Extremsport-Event nach Kitzbühel; World Extreme Run Challenge die Streif auf und ab. KITZBÜHEL. Wenn sich der bekannte Extremsportler und Trainer etwas in den Kopf setzt, sucht er Unterstützer und setzt es in die Tat um – und so kommt Kitzbühel in den Genuss eines weiteren sportlichen Sommer- bzw. Herbst-Highlights: die World Extrem Run Challenge (WERC), ein Laufrennen auf der Original-Abfahrtsstrecke Streif – und das rauf und runter. Am Samstag, 16....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
K. Sammer, A. Koller, H. Leitner, E. Hinterseer, M. Gandler, L. Hauser, D. Kreiner.
5

Kitzbüheler Ski Club
K.S.C.-Medaillenausstellung wurde feierlich eröffnet

Im Rahmen des Stadtjubiläums ist im Streif-Starthaus eine große K.S.C.-Ausstellung zu sehen. KITZBÜHEL. Seit 16. Juli steht die große Medaillenausstellung „Einblicke und Ausblicke“ im neuen Starthaus auf dem Hahnenkamm allen Fans bei freiem Eintritt offen. Zu sehen ist ein bunter Querschnitt aus 56 Erfolgen von Sportlerinnen und Sportlern des Kitzbüheler Ski Clubs (K.S.C.) aus den Jahren 1952 bis 2021: Olympia- und WM-Medaillen, nostalgische und (fast) neue Ski, legendäre Startnummern, schrille...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Auch Lisa Hausers WM-Medaillen werden ausgestellt.

K.S.C. – Medaillenausstellung
Alle K.S.C.-Medaillen im neuen Streif-Starthaus ausgestellt

Große Medaillenausstellung im Hahnenkamm-Starthaus; alle Olympia- und WM-Medaillen des K.S.C. zu sehen. KITZBÜHEL. Der Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.) konnte sich einen langgehegten Wunsch erfüllen und das Starthaus einer „Runderneuerung“ unterziehen – wir berichteten. Zur „Einweihung“ und Ermöglichung der Besichtigung für Mitglieder und Gäste findet im Sommer eine K.S.C.-Medaillenausstellung statt, die das Jubiläumsjahr "750 Jahre Stadt Kitzbühel" würdigt. Bei dieser Ausstellung "Einblicke &...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Spektakuläres Laufrennen auf der Streif.

4. Descent Race
Streif-Rennstrecke – erst runter, dann wieder rauf

4. Auflage für spektakuläres Laufrennen auf der Streif in Kitzbühel; erstmals als Teambewerb. KITZBÜHEL. Die vierte Auflage des "inov-8 Descent Race" findet am 2. Oktober auf der Streif statt. Die Anmeldungen sind geöffnet. 2021 findet das neu benannte inov-8 Descent Race+ zum erstem Mal als Teamwettbewerb statt. In der Kombination aus Downhill + Uphill zeigt jedes Team (Damen, Herren, Mixed) seine Qualitäten. Im ersten Durchgang (12 Uhr) kommt der Downhill Spezialist an den Start. Im zweiten...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Viele spektakuläre Schlüsselstellen auf der Streif.

KitzSki - Neuheit
Fotopoint Streif – neu am Hahnenkamm

KITZBÜHEL. Die Streif zählt weltweit zu den bekanntesten Abfahrtsstrecken. Ihren Ruhm verdankt die Rennstrecke am Hahnenkamm den einzigartigen Schlüsselstellen. Wer sich ein Bild von den Startbedingungen machen möchte, stellt sich an die vorderste Stelle des Starthauses. Dann heißt es: „Bitte lächeln!“ Was bleibt, ist ein tolles Erinnerungsfoto, das man sich an der Bergstation der Hahnenkammbahn ausdrucken kann.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Der Kombi-Sieger war der "echte" Hahnenkammsieger.

Hahnenkammrennen – Thema "Kombination"
Hat die Kombination eine Zukunft?

KITZBÜHEL. Es war das fünfte Jahr ohne Kombinationswertung am Hahnenkamm. Auch im Weltcup ist heuer (Corona-bedingt) keine Kombination im Programm, nur bei der WM in Cortina. Gedanken zum Thema "Kombination" machte sich K.S.C.-Präsident Michael Huber in der heurigen Broschüre zu den Hahnenkammrennen 2021. "Erst wenn die Kombinationssieger aus Abfahrt und Slalom als 'Bester der Besten' gekürt war, stand der echte Sieger fest. So war es früher einmal. Objektiv gesehen war die Kombi von Beginn an...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Rasant unterwegs war Christl Herbert.

Anno dazumal...
Die schnellste Skifahrerin der Welt

KITZBÜHEL. Es war vor 60 Jahren, als zum letzten Mal die Damen in Kitzbühel Rennen gefahren sind (von 1932 bis 1961). Mit dabei war auch Christl Herbert-Staffner vom K.S.C., die damals am 8. Rang landete. Gewonnen hat die letzte Damen-Abfahrt auf der Streif 1961 übrigens Traudl Hecher, die Mutter von Elisabeth und Stephan Görgl. Sie wollte immer „mit jeder Faser meines Herzens Skirennläuferin sein“, erinnert sie sich. Im Alter von 24 Jahren beendet sie ihre erste Ski-Karriere, um eine zweite zu...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
(Fast) allein auf weiter Flur im Streif-Zielgelände.
Video 17

Hahnenkammrennen 2021 – am eigenen Leib
Geisterstadt, Geisterrennen... – mit VIDEO!

Es war ein seltsames (Corona-)Hahnenkamm-Rennwochenende; wir waren wie im "falschen Film". KITZBÜHEL. Wenn sich auch K.S.-C.-Präsident Michael Huber gegen den Ausdruck "Geisterrennen" verwehrte – immerhin waren 2.500 Menschen für die Hahnenkammrennen 2021 akkreditiert – so blieb es doch beim Eindruck, einer irrealen Show mit gespenstischem Anstrich beizuwohnen. Erstmals in der langen Geschichte gingen die Rennen ohne Fans in Szene. Egal ob in der Innenstadt, im Zielbereich bzw. am Zielhang der...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Klaus Reich im Kreis der Familie beim Festakt zum 90. Geburtstag im Kitzbüheler Rathaus.
3

"Herr der Streif" verstorben
Stadt Kitzbühel trauert um Klaus Reisch

Prägende Gamsstädter Persönlichkeit im 93. Lebensjahr verstorben; Stadt trauert um großen Sohn. KITZBÜHEL. "Der Herr der Streif", wie er gern genannt wurde, Klaus Reisch, verstarb am Dienstag, 26. Jänner, im 93. Lebensjahr. Reisch, geboren am 16. Oktober 1928, Vater von sieben Kindern (darunter Rasmushofchefin Signe Reisch) und Enkel von Ski- und Tourismuspionier Franz Reisch, prägte die Stadt und die Hahnenkammrennen in besonderem Maße. Selbst bezeichnete er sich – wie auch auf der Parte zu...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Das Starthaus wurde architektonisch an Bestandsbauten angepasst.

Hahnenkammrennen 2021 – Starthaus
Streif-Starthaus in neuem Glanz

Pünktlich zum 75. Jahr seiner Benützung wurde das Starthaus auf dem Hahnenkamm erneuert und erweitert. KITZBÜHEL. Seit 1946 wird das Starthaus am Hahnenkamm genutzt, zu Beginn als Materiallager. Es gab wiederholt kleinere Umbauten, zuletzt vor 25 Jahren. Nun, nach 74 Jahren, entsprach es nicht mehr aktuellen Ansprüchen. Im August 2020 begannen daher Umbauarbeiten durch den K.S.C. – wir berichteten. „Dadurch, dass wir den Sanitärbereich großzügig erweitert haben, hat uns natürlich Fläche...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Allen Grund zum Jubeln hatte Daniel Hemetsberger in Kitzbühel: Er wurde Zehnter in der Abfahrt und 16. im Super-G.

Ski-Weltcup
Hemetsberger: Wie der Blitz in "Kitz"

Auf der "Streif" in Kitzbühel fuhr Daniel Hemetsberger seine bisher besten Weltcup-Ergebnisse ein. NUSSDORF, KITZBÜHEL. Er hatte sich nicht umsonst auf das Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel gefreut. Auf der legendären "Streif" feierte Daniel Hemetsberger seinen bisher größten Erfolg im Ski-Weltcup: Platz zehn in der Abfahrt sowie Rang 16 und die ersten Weltcup-Punkte im Super-G. "Ein gewaltiges Wochenende. Es lief noch besser als erhofft", freut sich der Speed-Spezialist aus Nußdorf am Attersee....

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Stefan Babinsky zeigte in Kitzbühel auf.
1 3

Weltcup
Stefan Babinsky feiert bestes Ergebnis auf der Streif

Tolle Erfolge für Stefan Babinsky in Kitzbühel und Michaela Heider in Crans Montana. MURTAL. Österreichische Festspiele gab es am Montag beim Super-G in Kitzbühel. Und mittendrin war ein waschechter Murtaler. Der Seckauer Stefan Babinsky holte sich auf der Streif mit Platz 7 sein bestes Weltcup-Ergebnis. Mit diesem Resultat war er allerdings "nur" viertbester Österreicher. Vincent Kriechmayr siegte, Matthias Mayer wurde Dritter und Christian Walder landete auf Rang 5. Worte fehlen „Mir fehlen...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Die Top-3: Johan Clarey (2.), Beat Feuz (1.) und Matthias Mayer (3.) . v.l.n.r.
52

Hahnenkammrennen 2021 – Abfahrt 2: Franzose Clarey erster Ü40-Fahrer am Weltcup-Podest
„Feuzbühel“: Beat Feuz schafft Abfahrts-Double in Kitzbühel

KITZBÜHEL (han). Zwei goldene Gämsen, 200 Punkte, Rückeroberung der Abfahrtsweltcup-Führung, 133.000 Euro Preisgeld und eine Gondel, die zukünftig seinen Namen trägt - für Beat Feuz wurde Kitzbühel zum „Feuzbühel“. Nach der Ersatzabfahrt von Wengen am Freitag gewann der bald 34-jährige Schweizer auch den „echten“ Abfahrtsklassiker am Sonntag. Damit krönte sich Feuz nicht nur zu einem lupenreinen Hahnenkammsieger. Mit dem Double-Sieg trat er auch in den Kreis jener elitären Skihelden, die zwei...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Gerald Habison
Mayer landete erneut auf dem Stockerl in Kitzbühel.
2

Mayer auf Stockerl
Feuz holt Abfahrtsdouble auf der Streif

Matthias Mayer landet wie schon am Freitag auf dem Podest. Der Schweizer Beat Feuz feiert einen Sensations-Doppelsieg in Kitzbühel. ÖSTERREICH. Auch die zweite Kitzbühel-Abfahrt in dieser Ski-Weltcup-Saison geht an Beat Feuz. Der Schweizer gewann am Sonntag, zwei Tage nach seinem ersten Streif-Triumph am Freitag die klassische Hahnenkammabfahrt vor dem Franzosen Johan Clarey (+0,17 Sekunden) und dem Kärntner Matthias Mayer (+0,38). Damit reihte sich Feuz in einen erlesenen Kreis von...

  • Adrian Langer
Ungewöhnliche Menschenleere im Zielbereich der Streif.
15

Hahnenkammrennen 2021
Kein Rennen am Samstag, die Stadt (fast) im Dornröschenschlaf...

KITZBÜHEL. Die äußeren Bedingungen zwangen zur Absage bzw. Verschiebung der Hahnenkamm-Abfahrt am Samstag. Das Rennen ist nun für Sonntag angesetzt, der Super-G soll am Montag gefahren werden. Ein Bummel durch die Stadt, den Kurpark und zum Zielgelände zeigt ein Bild wie aus einem Märchen - die Gamsstadt im Dornröschenschlaf... Auch im Pressezentrum, ansonsten Ort der regen Beschäftigung, herrscht Ruhe. Keine Hektik, kein Lärm, kein Gedränge... Wir erleben wahrlich ein historisches...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Keine Abfahrt am Samstag auf der Streif!

Hahnenkammrennen 2021
Abfahrt am Samstag abgesagt; Rennen am Sonntag UND Montag!

KITZBÜHEL. Aufgrund der aktuellen Wettersituation und des damit verbundenen Pistenzustandes, hat die Jury entschieden, das heutige Abfahrtsrennen (Samstag, 23. 1.) abzusagen. Betreffend des Programmes für Sonntag, 24. Jänner, wird die Jury einen Beschluss bis heute Samstag, 12 Uhr, bekannt geben. Im Raum stand, die Samstag-Abfahrt auf Sonntag zu verschieben; damit stand auch die Streichung des Super-G im Raum. Abfahrt am Sonntag, Super-G am Montag Um 10.30 Uhr kam bereits der Jury-Beschluss –...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Schweiz-österreichische Liaison: Beat Feuz mit seiner Tiroler Lebensgefährtin Katrin Triendl, einer ehemaligen Skirennläuferin aus Oberperfuss
29

Hahnenkammrennen 2021 – Abfahrt 1
Streif-Höllenritte zwischen Triumph und Drama

Erstes Rennen ohne Fans; 500. Herren-Weltcupabfahrt: Premierensieger, Highspeed-Stürze, Rennabbruch. KITZBÜHEL (han). Ohne Fans, Jubel, Halligalli, Promis und Schampus-Partys. Der Rennauftakt am Hahnenkamm war ein leises und trotzdem außergewöhnliches Spektakel. In der ersten von zwei Abfahrten auf der Kitzbüheler Streif triumphierte Beat Feuz vor Matthias Mayer und Dominik Paris. Beim Premierensieg des Schweizers stürzte Landsmann Urs Kryenbühl schwer. 55 Rennläufer standen am Start, nach 30...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Gerald Habison
In Bormio erzielte Daniel Hemetsberger kurz vor Jahresende 2020 sein bisher bestes Abfahrtsergebnis in dieser Weltcupsaison.

Weltcuprennen auf der "Streif"
Daniel Hemetsberger: "Ich fahr’ gerne in Kitz"

Die berüchtigte "Streif" in Kitzbühel gehört zu den Lieblingsstrecken von Daniel Hemetsberger. NUSSDORF. Im Jänner 2018 gab Daniel Hemetsberger bei der Hahnenkamm-Abfahrt sein Weltcup-Debüt. Kein Wunder also, dass die "Streif" zu den Lieblingsstrecken des Nußdorfer Speed-Spezialisten gehört. "Es ist einfach eine geile Abfahrt", sagt der 29-Jährige. Eine Abfahrt, die er wegen der Verlegung aus Wengen heuer gleich zweimal bestreiten darf. "Das taugt mir, weil es im Vergleich zu Kitzbühel in...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Abfahrt auf der Streif – eine Herausforderung.

Hahnenkammrennen 2021 – ServusTV
"Es ist das Größte, in Kitzbühel zu gewinnen!"

Zitate „Sport und Talk Spezial“ aus Kitzbühel am 18. Jänner – Thema "Hahnenkammrennen". KITZBÜHEL. Bei der 500. Ausgabe von "Sport und Talk", einem "Spezial" aus Kitzbühel, fielen prägnante Aussagen zu den Hahnenkammrennen – hier eine Auswahl: „Wenn ich den Abfahrtssieg nicht gehabt hätte, wäre es über das gesamte Leben gesehen zwar wurscht. Wenn du aber alle anderen Rennen gewonnen hast und nur Kitzbühel geht ab, würdest du dich immer fragen, warum.“ Hermann Maier über den Stellenwert des...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Doppel-Olympiasieger Matthias Mayer möchte auch heuer im Zielgelände von Kitzbühel jubeln dürfen, heuer leider ohne Fans.
2

Weltcup
Kärntner lassen es in Kitzbühel pfeifen

Der Herren-Weltcup gastiert gerade in Österreich. Nach der Station in Flachau folgen nun Kitzbühel (Wochenende) und Schladming (Dienstag darauf). Kärntner haben Chancen auf Siege.  KÄRNTEN. Der Weltcup-Zirkus tourt heuer coronabedingt ausschließlich durch Europa. Dabei fahren die Kärntner Rennläufer regelmäßig erfolgreich ins Rampenlicht. Von den bisher drei Saison-Siegen für Österreich gehen jeweils einer auf das Konto von Matthias Mayer (Abfahrt in Bormio) und Marco Schwarz (Slalom in...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Peter Tiefling
Die Stadt wird auch am Rennwochenende leer bleiben.
Video

Hahnenkammrennen 2021 - Corona
Die Rennen 2021 ohne Fanansturm – mit VIDEO

KITZBÜHEL. „Es ist ein Wechselbad der Gefühle“ – so brachten es Bgm. Klaus Winkler und KSC-Präsident Michael Huber auf den Punkt. Und zwar die außergewöhnliche Situation vor den 81. Hahnenkammrennen 2021. Denn heuer ist alles anders. Vor allem sticht hervor, dass die Rennen ohne Zuschauer stattfinden müssen. Es gibt keine Karten, keinen Zutritt, keine Tribünen und im Lockdown natürlich auch keine Partys, wie man es sonst in der Gamsstadt gewohnt ist – wir berichteten bereits. Die...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Hannes Trinkl (re.) gab "grünes Licht" für die Rennen (im Bild mit Pistenchef Herbert Hauser bei der FIS-Schneekontrolle).
Aktion 7

Hahnenkammrennen 2021
"Familiäre" Rennen ohne Fans, grünes Licht von FIS - mit Umfrage

Keine Zuschauer bei alpinem Highlight; Freihalteflächen an Rennstrecken; FIS-Schneekontrolle fiel positiv aus. KITZBÜHEL (niko). Bis 4. Jänner hatte man beim K.S.C. noch auf ein "Wunder" gehofft, dann war endgültig klar: Die Hahnenkammrennen 2021 finden mit gewohntem Rennprogramm, aber ohne Fans vor Ort statt. "Es wird sehr familiär, für uns, für die Athleten. Es werden aber auch keine 'Geisterrennen', denn 2.500 Akkreditierte sind ja vor Ort, die Zutritt zum Renngeschehen haben werden", so...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Erste Anzeichen der Vorbereitungsarbeiten für die Hahnenkammrennen im Jänner 2021.
2

Kitzbühel - Hahnenkamm
Vorbereitungsarbeiten werden sichtbar

KITZBÜHEL (niko). Auch wenn die Hahnenkammrennen im Jänner 2021 als "Geisterrennen" in Szene gehen werden, so müssen doch umfangreiche Vorbereitungen getroffen werden. Das OK-Team des K.S.C. arbeitet bereits auf Hochtouren für die Rennen. Aktuell werden die Schneekanonen von der Bergbahn AG angeworfen, wenn es die (Minus-)Temperaturen erlauben, um eine erste Grundlage an Schnee auf der Rennstrecke am Hahnenkamm herzustellen. Die weißen Stellen leuchten aus der prächtigen Herbstlandschaft der...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.