Vertical up

Beiträge zum Thema Vertical up

Sport
Hans (2. v. li.) und Brigitte (4. v. li.) Aufschnaiter mit Mitarbeitern, die beim Vertical up die 860 Höhenmeter auf der Streif meisterten.

Sportliches Unternehmen
Team Aufschnaiter startet sportlich ins Jubiläumsjahr 2020

Die einen reden davon, Sport zu treiben – Team Aufschnaiter macht‘s auch. ST. JOHANN (niko). Die Mitarbeiter des St. Johanner Komplettausstatters "Aufschnaiter" erlebten den sportlichsten Februar aller Zeiten. „Bereits zum dritten Mal bieten wir im Frühjahr verschiedene Fitnesskurse für unsere Mitarbeiter an und freuen uns, dass diese immer gerne angenommen werden“, erzählt Brigitte Aufschnaiter. "W Wir versuchen dabei, die verschiedenen Wünsche abzudecken und wenn sich die Gelegenheit zu...

  • 11.03.20
Sport
Knapp 1.000 Teilnehmer bezwangen beim Vertical up die Streif.
22 Bilder

10. Vertical Up
"One hell of a run" auf der Streif

KITZBÜHEL (jos). Knapp 1.000 Teilnehmer aus 19 Nationen bezwangen bei der zehnten Auflage des Vertical Up powered by Bergzeit die legendäre Streif von unten nach oben. Mit Stirnlampen, Steigeisen, Schneeschuhen, Touren- oder Langlaufski ausgerüstet galt es die legendäre Rennstrecke zu erklimmen, deren Steigung teilweise bis zu 85 Prozent beträgt. In einem knappen Rennen schaffte es Anton Palzer, sich gegen die namhafte Konkurrenz aus der stark besetzten Speedklasse durchzusetzen. Mit einer...

  • 02.03.20
Sport
Alexandra Hauser durfte sich über den Sieg in der Damenklasse freuen.
7 Bilder

Vertical Up
"One hell of a run" in Kitzbühel - mit VIDEO!

1.000 Starter aus 15 Nationen erklommen die 3.312 Meter lange Streif und überwanden 860 Höhenmeter KITZBÜHEL (jos). Vier Wochen nach dem Hahnenkammrennen fiel der Startschuss für die neunte Auflage des Vertical Up Rennens powered by Bergzeit. Die 1.000 Starter aus 15 Nationen erklommen mit Stirnlampen, Steigeisen, Schneeschuhen, Touren- und Langlaufski ausgerüstet die Strecke. Die Steigung der vereisten Piste beträgt teilweise 85 Prozent. Facchini auf Platz Eins Patrick Facchini (ITA)...

  • 25.02.19
Sport
Verena Krenslehner-Schmid (re.) freute sich sehr über ihren Podiumsplatz in Kitzbühel.
2 Bilder

Streif Vertical Up
Platz 2 für Verena Krenslehner-Schmid

AUSSERFERN/KITZBÜHEL (aha). Knapp 400 Teilnehmer stellten sich am vergangenen Wochenende der 3,3 km langen Strecke beim Vertical up Bergrennen auf der Streif in Kitzbühel.  Der Schnellste benötigte lediglich 33 Minuten und der Langsamste quälte sich in zwei Stunden und sieben Minuten bis ins Ziel. Ungeheuerlich stark präsentierte sich unser Außerferner Aushängeschild Verena Krenslehner-Schmid, die diese Herausforderung in einer Zeit von 32:55 als Zweite bei den Frauen bewältigte. Glücklich und...

  • 25.02.19
Sport
Start zum Aufstiegsrennen in St. Ulrich.
10 Bilder

Aufstiegsrennen
Mit Stirnlampe und Ski auf die Buchensteinwand

ST. ULRICH/ST. JAKOB (niko). Hart gekämpft wurde beim 19. Mondscheinsprint auf die Buchensteinwand. Die Dichte war enorm – so  blieben sieben Sprinter unter 23 Minuten. Tagessieger wurden Dominik Salcher (Hopfgarten, Team Intersport Patrick) und Marita Kröhn (Ktn., Kelag Energy). "Schön war, dass ganze Familien mitmachten, das lockert die Atmosphäre auf und zeigt, dass auch 'Gelegenheitstourengeher' mitmachen können", so David Danzl von der HG Stoaberg. Durch die große Tombola konnte...

  • 18.02.19
Sport
Auffi muaß i – die Streif von unten bezwingen.

Kitzbühel
Zuschauen beim 9. Streif Vertical Up, 23. 2.

KITZBÜHEL. Am Samstag, 23. 2. um 18.30 geht das 9. Streif Vertical Up in Kitzbühel (powered by Bergzeit) auf der Streif in Szene (Teilnehmerlimit 1.000 Starter). Ziel ist es, die original Streif-Abfahrt mit 3,312 km und 860 Höhenmetern in der Nacht vertikal so schnell wie möglich zu bezwingen. Der Clou an der ganzen Geschichte sind die Regeln – es gibt keine. Freie Materialwahl, solange alles aus eigener Kraft angetrieben wird.

  • 16.02.19
Sport
Unter Schweizer Flagge kämpfte sich Hans-Peter Meyer die Lauberhornstrecke bergwärts.
3 Bilder

Hans-Peter Meyer gewinn Vertical-Up-Tour

Finales Aufstiegsrennen in Wengen; Kitzbüheler Gesamt-Triumphator WENGEN/KITZBÜHEL (niko). Die Vertical-Up-Tour 2017/18 ist beendet. Im Februar ging der Vertical Up in Kitzbühel in Szene (wir berichteten), in Wengen gab's das finale Aufstiegsrennen über die berühmte Lauberhorn-Strecke (4,5 km, 1.026 hm). Die Speedklasse gewann der Schweizer Jonathan Schmid in der herausragenden Zeit von 39:40,2 Minuten. Bei den Damen dominierte mit Victoria Kreuzer ebenfalls eine Eidgenossin (45:17,5 Min.)....

  • 27.03.18
Sport
2 Bilder

Platz zwei für Verena Krenslehner beim VUP auf die Streif

KITZBUEHEL. Am vergangenen Samstag ging es für Verena Krenslehner nach Kitzbühel zum wohl legendärsten und spektakulärsten Vertical Rennen der Saision: dem VUP auf der Streif am Hahnenkamm. Das Ziel dieses knallharten Bewerbes  ist es, die original Streif Abfahrt mit 3,312 km und 860 hm vertikal so schnell als möglich zu bezwingen. Die maximale Neigung beträgt 85%. Zirka 1000 Sportler nahmen die Herausforderung an und stürzten sich in die „Schlacht am Hahnenkamm“ was immer für spektakuläre...

  • 26.02.18
Sport
Die Teilnehmer des Vertical Up stellten sich der 3.312 Meter langen Streif.
3 Bilder

8. Streif Vertical Up: One Hell of a Run

Ein Rennen zwischen Euphorie und Erschöpfung KITZBÜHEL (jos). Bei leichter Bewölkung und tief winterlichen Temperaturen fiel am 24. Februar um 18:30 Uhr der Startschuss für das 8. Streif Vertical Up powered by Bergzeit. 1.000 Starter stellten sich der 3.312 Meter langen, zum Teil 85 % steilen Streif mit ihren 860 Metern Höhenunterschied. Zwei Siege für Tirol Der Kitzbüheler Favorit Hans-Peter Meyer konnte sich in der stark besetzten Speedklasse in einem hochklassigen Rennen gegen die...

  • 26.02.18
Sport
Alexandra Hauser

Alexandra Hauser holt Rang 2 im Disziplinen-Weltcup

ST. JOHANN. Obwohl Alexandra Hauser (Intersport Patrick) bei der letzten Weltcup-Vertical-Station in Frankreich nicht teilnehmen konnte hat sie sich den 2. Platz im Disziplinen-Weltcup (Espoir-Wertung) gesichert – ein starkes Resultat für die junge heimische Athletin in ihrer ersten kompletten Weltcupsaison.

  • 15.02.18
Sport
Vertical up in Hinterstoder
47 Bilder

Berglaufweltmeisterin Andrea Mayr siegt beim Vertical Up in Hinterstoder

Pünktlich um 17.30 Uhr fiel am 6. Jänner 2018, im Zielgelände der Hannes-Trinkl-Weltcupstrecke in Hinterstoder, der Startschuss für das dritte Vertical Up. HINTERSTODER. 150 Teilnehmer stellten sich der 2.800 Meter langen, zum Teil fast 60 Grad steilen Weltcupstrecke mit ihren 750 Metern Höhenunterschied. Bei schwierigen Bedingungen konnte sich die sechsfache Berglaufweltmeisterin Andrea Mayr absetzen und gewann zum zweiten Mal, mit einer Zeit von 30:03,8 das Vertical Up in Hinterstoder. Auf...

  • 07.01.18
  •  1
Sport
Vertical Up: die Hannes-Trinkl-Weltcupstrecke von unten nach oben bezwingen

Vertical Up – One hell of a run in Pyhrn-Priel

Die Hannes-Trinkl-Weltcupstrecke am 6. Jänner 2018 von unten nach oben stürmen HINTERSTODER. Am 6. Jänner 2018 stellen sich wieder viele ambitionierte und motivierte SportlerInnen an den Start, wenn es heißt die Hannes-Trinkl-Weltcupstrecke zu erklimmen. Bei extremer Neigung gilt es gegen die Schwerkraft zu kämpfen und die Kraft in den Oberschenkeln zu testen. Der „Clou“ sind die Regeln : Es gibt nämlich keine. Das bedeutet freie Materialwahl, solange alles aus eigener Kraft angetrieben wird. ...

  • 04.12.17
Sport
Vertical up am 6. Jänner 2018 in Hinterstoder
3 Bilder

Pyhrn-Priel gewinnt Fischer Ski als Hauptsponsor

Die Sportregion Pyhrn-Priel und Fischer Ski starten gemeinsam in die Wintersaison PYHRN-PRIEL. Die Urlaubs- und Sportregion Pyhrn-Priel konnte das aus Ried im Innkreis stammende Traditionsunternehmen Fischer Ski als Hauptsponsor für zwei wintersportliche Großveranstaltungen gewinnen. "Einen starken Partner aus Oberösterreich wie Fischer Ski an unserer Seite zu wissen, ehrt und adelt jeden Event unserer Region", freut sich Tourismusdirektor Thomas Scholl über die eingegangene Kooperation. Der...

  • 04.12.17
Sport
Auffi muaß i – Kitzbühel und die Streif sind wieder Highlights der Vertical Up Tour.
6 Bilder

Streif Vertical Up in Startlöchern

Neuer Hauptsponsor für Kitz-Rennen; neuer Tour-Stopp in Deutschland KITZBÜHEL (navi). Das Streif Vertical Up hat ab sofort wieder einen starken Partner aus dem Outdoor-Bereich an seiner Seite. Die Firma Bergzeit GmbH ist neuer Hauptsponsor für das Aufstiegsrennen. Am Samstag, den 24. 2. 2018 fällt um 18.30 Uhr im Zielgelände der Streif der Startschuss für die 7. Auflage des Vertical Up in Kitzbühel. Ziel ist es wieder, die Streif (3,3 km, 860 hm) vertikal und bei freier Streckenwahl zu...

  • 22.11.17
Sport
Vertival Up in Hinterstoder: Freie Materialwahl und freie Streckenwahl.
6 Bilder

6. Jänner 2018: Vertical Up wieder auf der Hannes-Trinkl-Strecke

6 Weltcupstrecken, 4 Länder, 5.000 Höhenmeter, 85 Prozent Steigung Tour Vertical Up HINTERSTODER (sta). Am Samstag, den 6. Jänner 2018 ist es wieder soweit - um 17:30 Uhr fällt am großen Seilbahnparkplatz, Einfahrt Explorer Hotel, der Startschuss für das dritte Vertical Up in Hinterstoder. Ziel dieses Events ist es die original Hannes-Trinkl-Weltcupstrecke mit 2,75 Kilometer und 750 Höhenmeter vertikal so schnell wie möglich zu bezwingen. Der „Clou“ an der ganzen Geschichte sind die Regeln –...

  • 19.10.17
Sport
Bei schwierigen Bedingungen ging's auf der Lauberhorn-Abfahrtsstrecke bergauf.
3 Bilder

Salcher gewinnt Vertical Up Tour

Großes Aufstiegs-Finale in Wengen; fünf Vertical-Up-Rennen absolviert WENGEN/ST. JOHANN (navi). Der Aufstieg auf der Lauberhorn-Strecke in Wengen war Schlusspunkt der Vertical Up Tour. Knapp 350 Starter stellten sich der Herausforderung. Bei schwierigen Bedingungen konnte sich der Schweizer Jonathan Schmid in der Speedklasse durchsetzen. Er verwies Dominik Salcher (Team Intersport Patrick, St. Johann) auf den 2. Platz. Schnellste Frau im Feld war die österreichische Bergläuferin Susanne...

  • 28.03.17
Sport
Dominik Salcher am Vertical-Up-Podest.

Podestplätze für Team Intersport Patrick

ST. ULRICH/KITZBÜHEL. Beim Mondschein-Sprint in St. Ulrich (mit Tiroler Meisterschaft) belegte Dominik Salcher den 2. Platz, Florian Nothdurfter den 5. Platz (beide vom Team Intersport Patrick). Tags darauf waren beide beim Vertical Up in Kitzbühel im Einsatz. Salcher wurde erneut Zweiter und gewann die Bezirkswertung. Nothdurfter landete am 17 Platz (Bezirks-Fünfter). Salcher konnte seine Vertical-Up-Tour-Führung ausbauen. Er geht als Führender somit ins Finale am 25. März in Wengen.

  • 04.03.17
Sport
Mit Stirnlampe ging's für die Vertical Up-Starter über die Hahenkamm-Piste.
4 Bilder

Die Streif fest in italienischer Hand

7. Streif Vertical Up: Knapp 1.000 Starter mühten sich über die Abfahrtsstrecke bergauf KITZBÜHEL (niko). Im Zielgelände der berühmten Abfahrtsstrecke starteten am Samstag Abend knapp 1.000 Athleten zum 7. Streif Vertical Up. 3.312 Meter und 860 Höhenmeter ging's schweißtreibend bergauf bis zum Streif-Starthaus. Bei schwierigen Bedingungen konnte sich der italienische Straßenrennradfaher Patrick Facchini in der stark besetzten Speedklasse durchsetzen. In der herausragenden Zeit von 31:16:4...

  • 27.02.17
Sport
Steil bergauf geht's beim spektakulären 7. Vertical Up auf der Hahnenkammabfahrtsstrecke.

Vertikal über die Streif...

7. Auflage des Aufstiegsrennens in Kitzbühel; 2 Tage Programm KITZBÜHEL (niko). Am Samstag, den 25. 2. ist es soweit - um 18.30 Uhr fällt im Zielgelände der Hahnenkammabfahrt der Startschuss für die 7. Auflage des Streif Vertical Up in Kitzbühel. Dabei gilt es, die Original-Streif 3,312 km und 860 Höhenmeter) vertikal so schnell wie möglich zu bezwingen (freie Materialwahl). Programm: Fr, 24. 2., Vertical Visions, K3, mit Live-Band "The Uptown Monotones" und spektakulären...

  • 10.02.17
Sport
Die Schnellsten der Speedklasse Frauen, rechts Susanne Mair.

Stockerlplatz für Susanne Mair

Die Athletin der Sportunion Lienz sichert sich Rang 2 beim Vertical Up in Madonna di Campiglio. Der dritte Wettkampf im Rahmen der Vertical Up Serie 2017 wurde am vergangenen Samstag in Madonna di Campiglio ausgetragen. Knapp 300 Starter, davon 33 Frauen, kämpften über die zwei Kilometer lange, extrem schwere Strecke um den Sieg. 900 m Höhenunterschied mit zum Teil fast 70 Grad Steilheit waren zu bewältigen. Der Südtiroler Philipp Götsch gewann die stark besetzte Speedklasse der Männer mit...

  • 01.02.17
Sport
Trotz leichter Angschlagenheit schaffte es Verena auf den 3. Platz.

3. Platz für Krenslehner beim Vertical Up

Erneut ein starkes Rennen bestritt Verena Krenslehner am vergangenen Samstag auf der Weltcupstrecke in Madonna di Campiglio/Pinzolo im Rahmen der Vertical UP Tour. Die sehr steile Strecke mit 900 Höhenmeter auf 2,6 km war wie gemacht für Krenslehner und trotz der sehr weichen Bedingungen bewältigte sie den Wettkampf in einer super Zeit von 38:02 Minuten. Nach einem sehr harten Kampf zu Beginn des Rennens konnte sich Verena erst nach der Hälfte der Strecke an der italienischen Lokalmatatodrin...

  • 30.01.17
Sport
3,5 Kilometer bei bis zu 60° Steigung über die Weltcupstrecke in Grödern-Val Gardena.

Vertical Up auf der Saslong in Gröden-Val Gardena

GRÖDEN/KITZBÜHEL (navi). 250 Startet stellten sich der Herausforderung Vertical up auf der Saslong-Weltcupstrecke in Gröden (3.446 Meter, 840 Meter Höhenunterschied). Lokalmatador Philipp Götsch und die Tirolerin Susanne Mair gewannen die Speedklasse. Die Skitouren- und die Sprintwertung konnten Victoria Kreuzer und Martin Anthamatten, aus dem Schweizer Skitouren-Nationalteam für sich entscheiden. In der Rucksackklasse (Durchschnittszeit) freute sich Pietro Lorenzi über den...

  • 26.01.17
Sport
Am 24. 2. ist es wieder soweit – Start zum Mondscheinsprint.

17. Pillerseer Mondscheinsprint, 24. Februar

ST. ULRICH. Am Freitag, 24. 2., findet der 17. Mondscheinsprint auf die Buchensteinwand statt (Skitourenrennen). Dabei wird heuer auch die Tiroler Meisterschaft Vertical im Wettkampfskibergsteigen austragen. Start Talstation Buchensteinwand, 19 Uhr, 600 hm zum Berggasthof; Voranmeldung online bis Mittwoch, 17. 2., 18 Uhr. Info/Voranmeldung unter http://members.ktvpillersee.at/hgstoaberg / Tel.: 05354-88184 Nachnennung vor dem Start möglich, Nenngeld 16 € bei Voranmeldung, 19 € bei...

  • 24.01.17
Sport

Platz zwei für Verena Krenslehner in Gröden

BEZRIK (eha). Am vergangenen Wochenende startete Verena Krenslehner in Gröden auf der Weltcupstrecke Saslong. Dabei muss die bekannte 3.446 Meter lange, zum Teil fast 60° steile Strecke mit ihren 840 Metern Höhenunterschied bei freier Materialwahl schnellstmöglich von unten nach oben bezwungen werden. Bei schwierigen, frostigen Bedingungen konnte die Außerfernerin ein super Rennen laufen. Von Anfang an war sie nur ein paar Meter hinter der österreichischen Top-Läuferin Susanne Maier und in den...

  • 23.01.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.