marco SChwarz

Beiträge zum Thema marco SChwarz

Marco Schwarz hat gut Lachen bei der Wahnsinnskarriere, die er so hinlegt.

Marco Schwarz
„Fix ist nix im Leben“

Der Radentheiner Marco Schwarz (25) räumte in diesem Ski-Winter groß ab. Seine Stärken: Seine Konstanz und sein Finish. RADENTHEIN. Der Radentheiner Marco Schwarz gewann heuer bei der Weltmeisterschaft Gold in der Kombination und Bronze im Riesentorlauf, wurde Dritter im Gesamtweltcup und krönte seine Saisonleistung mit der kleinen Kristallkugel für den besten Slalomfahrer 2020/21. Für unsere Leser lies er diese erfolgreichen Monate nochmals Revue passieren. Marco Schwarz nochmals Gratulation...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Larissa Bugelnig
Slalom-Weltcupsieger Marco Schwarz (li.), Manuel Feller.

Ski Alpin – M. Feller
Feller-Sieg zum krönenden Abschluss

Manuel Feller schloss mit Slalomsieg seine bisher beste Wintersaison ab. FIEBERBRUNN, LENZERHEIDE. Beim Weltcup-Saisonfinale in der Schweiz reichte es für Manuel Feller (Fieberbrunn) im Riesenslalom für Rang 18 (+3,23 Sek.). Im abschließenden Rennen, dem Slalom am Sonntag, zündete Feller im 2. Lauf den Turbo und raste in angriffigem Stil nach dem 6. Rang im ersten Durchgang noch ganz nach oben auf's Siegerpodest. "Ich bin happy, dieser Sieg lässt ein wenig die verpatzte WM vergessen. Insgesamt...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Marco Schwarz, Gewinner der Disziplinenwertung im Slalom.

Platt 7 in Kranjska Gora
Marco Schwarz sicherte sich vorzeitig Slalomkugel

Der Kärntner Marco Schwarz hat mit Rang sieben in Kranjska Gora am Sonntag vorzeitig den Sieg im Slalom-Weltcup fixiert. ÖSTERREICH. Für den Schweizer Ramon Zenhäusern war Rang drei zu wenig, um das Rennen offen zu halten. Es siegte der Franzose Clement Noel vor seinem Landsmann Victor Muffat-Jeandet (+0,62). Bester Österreicher war Manuel Feller als Sechster, Fabio Gstrein wurde Neunter. Es ist die erste Slalomkugel für die ÖSV-Herren seit jener von Marcel Hirscher 2019, in der vergangenen...

  • Adrian Langer
Freude bei Manuel Feller über einen 6. Platz.

Ski alpin - Manuell Feller
Manuel Feller auf 6. und 20. Platz in Bansko

BANSKO, FIEBERBRUNN. In den beiden Weltcup-Riesenslaloms im bulgarischen Bansko war jeweils Stefan Brennsteiner (Sbg.) aus Dritter und Fünfter bester ÖSV-Techniker. Marco Schwarz landete an beiden Renntagen am 10. Rang. Die Siege gingen an Matthieu Faivre (FRA) und Filip Zubcic (KRO). Nach der verpatzten WM in Cortina rehabilitierte sich der Fieberbrunner Manuel Feller im ersten Rennen mit einem starken 6. Rang. Feller zeigte sich zufrieden und erleichtert. Weniger gut lief es für den...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Der Speed-König von Cortina: Vincent Kriechmayr gewann sowohl in der Abfahrt als auch im Super G die Goldmedaille.

Alpine Ski-WM
Drei Goldene, dazu Silber und Bronze: Schladminger Absolventen begeistern

Absolventen der Ski-Akademie Schladming heimsten fünf Medaillen bei der Alpinen Ski-Weltmeisterschaft in Cortina ein. Vincent Kriechmayr, Marco Schwarz, Adrian Pertl und Katharina Liensberger: Diese vier ÖSV-Asse haben alle acht Medaillen bei der Alpinen Ski-WM in Cortina für Österreich gewonnen. Die drei genannten Herren verbindet noch etwas anderes – sie sind Absolventen der Ski-Akademie Schladming, der Kaderschmiede für den heimischen Nachwuchs im alpinen Skilauf. Medaillenhamster Der...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Marco Schwarz holt im Riesentorlauf Bronze.
3

WM-Bronze
Marco Schwarz erreicht im Riesentorlauf den dritten Platz

Marco Schwarz holt im Riesentorlauf Bronze. Der Kärnter holt damit noch eine Medaille für Österreich bei der Ski-WM in Cortina d'Ampezzo.  Gold ging an den Franzosen Mathieu Faivre, Silber an den Italiener Luca de Aliprandini. ÖSTERREICH. In der ersten Halbzeit war Schwarz noch auf Platz sechs, doch nach einem sensationellen Lauf im zweiten Durchgang, bei dem er zweitschnellste überhaupt war, reichte es dann doch noch für einen Platz am Podest.   Bronze ist genial "Ich habe brutal geschwitzt,...

  • Anna Richter-Trummer
ÖSV-Trainer Marko Pfeifer (links) aus Berg im Drautal bereitet die heimischen Skistars wie Marco Schwarz auf ihre Einsätze bei der Weltmeisterschaft vor.

Marko Pfeifer
„Man lernt im Leben niemals aus“

Der Kärntner Marko Pfeifer ist hauptverantwortlicher Trainer der ÖSV-Slalomriege. Die WOCHE sprach mit ihm über sein Team, Persönliches und die Weltmeisterschaft. WOCHE: Sie sind Gruppentrainer beim Österreichischen Skiverband und damit auch für die Entwicklung der beiden Kärntner Slalomasse Marco Schwarz und Adrian Pertl verantwortlich. Welche Aufgaben umfasst Ihr Job als Gruppentrainer? MARKO PFEIFER: Ich bin für die gesamte Trainingsplanung und Organisation zuständig. Das umfasst...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Peter Tiefling
Übermitteln Ski-Ass Marco Schwarz die besten Wünsche: Rudi und Angelika Schwarz, Michael Maier, Beatrix Kerschbaumer, Anja Schmied, Wolfgang Kerschbaumer

Aus Radenthein
Beste Wünsche für "Blacky" für die Ski-WM

Radenthein übermittelt Ski-Ass Marco Schwarz beste Wünsche für die Weltmeisterschaft. RADENTHEIN. Die Ski-Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo steht vor der Tür. Ab Montag steigen die ersten Rennen. Mitdabei ist auch Marco Schwarz. Der Radentheiner zählt in Kombination (Mi), Parallelbewerb (Di, 16. Februar), Team-Bewerb (Mi, 17. Februar) sowie im Slalom (So, 21. Februar) zu den heißen Eisen. In seiner Heimatgemeinde drückt man "Blacky" besonders fest die Daumen. An der B98 wurde im Beisein...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Marco Schwarz siegte beim Schneetreiben in Schladming. Für den Kärntner ist es der zweite Sieg in einem Spezialslalom.
31

Bildergalerie Nightrace Schladming
Heimsieg! Marco Schwarz ist der neue König der Planai

Nach seinem Premieren-Erfolg im Slalom von Adelboden siegte Marco Schwarz auch in Schladming. Zweiter wurde der Franzose Clement Noel, auf Rang drei landete dessen Landsmann Alexis Pinturault. Das 24. Nightrace in Schladming musste coronabedingt unter Ausschluss der Öffentlichkeit auskommen. In das Zielstadion der Planai drängen sich normalerweise bis zu 50.000 fanatische Fans. Diesmal herrschte gähnende Leere, einzig ein paar Hopsis (Maskottchen der Planai) sorgten für ein bisschen Stimmung....

  • Stmk
  • Liezen
  • Marc Hollinger
Marco Schwarz holt sich den ersten Platz beim Nachtslalom in Schladming (Archivbild)
1 3

Rennen ohne Publikum
Marco Schwarz gewinnt Nachtslalom Schladming

Ungewohntes Rennen beim Nachtslalom in Schlaldming, ohne Zurufe und ohne Flaggenschwingen aus dem Publikum. Nach dem ersten Durchgang führte der Österreicher Manuel Feller den Lauf an, vor dem Norweger Sebastian Foss-Solevaag und Michael Matt. Marco Schwarz gewinnt das Rennen - Manuel Feller schied aus. Auf Platz zwei und drei landeten zwei Franzosen: Clement Noel und Alexis Pinturault. ÖSTERREICH. Bei dichtem Schneefall und eisigen Temperaturen von minus 4 Grad fand am Dienstag der Nachtslalom...

  • Maria Jelenko-Benedikt
ÖSV Slalom Team trainierte wieder zwei Tage in Kössen.
7

Slalomtraining am Unterberg
ÖSV Slalom Asse holten sich Feinschliff am Unterberg

KÖSSEN (jom). Die ÖSV-Slalom-Asse Marco Schwarz und Manuel Feller sind derzeit die Führenden in der Weltcupwertung. Mit der weiteren Mannschaft (Matt, Gstrein, Strolz, Digruber und Hirschbühl) absolvierten die beiden am Sonntag und Montag ein Abschlusstraining am Unterberg in Kössen und holten sich den letzten Feinschliff für das Schladming-Spektakel am Dienstag. Neben dem Abfahrtstrubel in Kitzbühel ist Kössen schon seit Jahren ein begehrter Trainingsplatz für für die Slalom-Mannschaft. "Die...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johann Mühlberger
Manuel Ampferthaler vom Schi Club Bad Kleinkirchheim behält im Slalom-Stangen-Wald stets den Durchblick. Der junge Flattacher gilt als Top-Talent.
4

Sport
Auf den Spuren von Marco Schwarz und Co.

Der Ski-Nachwuchs scharrt in den Startlöchern. Ampferthaler, Pfeifer, Müller, Mentil und Co. gehört Zukunft. BEZIRK SPITTAL. Olympiasieger Matthias Mayer, Marco Schwarz und Otmar Striedinger sind im Moment Ober-kärntens heißeste Aktien im Ski-Sport. Das Trio mischt im Ski-Weltcup vorne mit. Um ihre Nachfolger muss man sich in Kärnten keine Sorgen machen. Zu den Besten seines Alters zählt unter anderem Manuel Ampferthaler (Ski Club Bad Kleinkirchheim) aus Flattach. Der 15-Jährige, der dem...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Doppel-Olympiasieger Matthias Mayer möchte auch heuer im Zielgelände von Kitzbühel jubeln dürfen, heuer leider ohne Fans.
2

Weltcup
Kärntner lassen es in Kitzbühel pfeifen

Der Herren-Weltcup gastiert gerade in Österreich. Nach der Station in Flachau folgen nun Kitzbühel (Wochenende) und Schladming (Dienstag darauf). Kärntner haben Chancen auf Siege.  KÄRNTEN. Der Weltcup-Zirkus tourt heuer coronabedingt ausschließlich durch Europa. Dabei fahren die Kärntner Rennläufer regelmäßig erfolgreich ins Rampenlicht. Von den bisher drei Saison-Siegen für Österreich gehen jeweils einer auf das Konto von Matthias Mayer (Abfahrt in Bormio) und Marco Schwarz (Slalom in...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Peter Tiefling
Die ÖSV-Skirennläufer bereiteten sich bei besten Schnee- und Pistenverhältnissen auf dem Steilhang der Weissensee-Bergbahn auf die anstehenden Weltcup-Rennen vor.
2

ÖSV
Ski-Stars trainierten am Weissensee

Manuel Feller, Marco Schwarz, Marc Digruber & Co. holten sich in Kärnten den Feinschliff für den Weltcup und trainierten in der vergangenen Woche am Weissensee. WEISSENSEE. Der gesamte Technik-Kader der ÖSV-Skiherren gastierte vergangene Woche am Weissensee. Die Skirennläufer des Österreichischen Skiverbands bereiteten sich bei besten Schnee- und Pistenverhältnissen auf dem Steilhang der Weissensee-Bergbahn auf die anstehenden Weltcup-Rennen vor. Das perfekt organisierte Trainingsumfeld mit...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Peter Michael Kowal
Der Flirscher Skistar Michael Matt geht bei den kommenden Weltcup-Rennen in Lech Zürs am Arlberg an den Start.
2

ÖSV Aufgebot
Michael Matt beim Ski-Weltcup in Lech Zürs am Start

LECH, ZÜRS, FLIRSCH. Der ÖSV gab das Aufgebot der Damen und Herrn für die kommenden Weltcup Parallel-Riesentorlaufrennen in Lech Zürs bekannt. Skistar Michael Matt aus Flirsch geht an den Start. Ski-Weltcup kehrt nach 26 Jahren zurück Der sportliche Leiter der ÖSV-Herren, Andreas Puelacher hat sich am vergangenen Wochenende beim Training in Hochgurgl am linken Knie verletzt. Nach einer genauen MRT Untersuchung in der Privatklinik Hochrum wurde eine Meniskusverletzung diagnostiziert. Puelacher...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Katharina Truppe aus Altfinkenstein

Ski Alpin
Vier Kärntner Ski-Asse bei Weltcup-Auftakt in Sölden dabei

Am Wochenende (17./18. Oktober) startet der Ski Weltcup in die neue Saison. Sowohl bei den ÖSV-Damen als auch bei den Herren sind je zwei Kärntner Athleten am Start.  SÖLDEN. Mit dem Damen-Riesentorlauf am Samstag, 17. Oktober (10 Uhr bzw. 13 Uhr), startet der Ski-Weltcup in die neue Saison. Im ÖSV-Aufgebot stehen mit Nadine Fest und Katharina Truppe auch zwei Kärntnerinnen. Am Sonntag (10 Uhr bzw. 13 Uhr) gehen auch beim Herren-Riesentorlauf mit Marco Schwarz und Matthias Mayer zwei Kärntner...

  • Kärnten
  • Stefan Plieschnig
Die Band VolxKrocha mit Alfred Penker, Daniel Botnar und Manuel Gasser.

Musik
Fünf Jahre VolxKrocha und kein bisschen leise

Seit 2015 gibt es die Band VolxKrocha. Mit dem Marco Schwarz Song machte sich das Trio einen Namen. RADENTHEIN. 2015 gründeten Daniel Botnar, Manuel Gasser und Alfred Penker die Band VolxKrocha. Das Trio hatte bereits eine gemeinsame Vergangenheit, musizierte zusammen bei Nockbrass. 2018 entstand ihre erste CD. Einen Hit landeten die Drei mit einem Song über Ski-Artist Marco Schwarz. Der Titel brachte ihnen den Beinamen "Hausband des Marco Schwarz Fanclubs" ein. Dessen Erfolge im Ski-Weltcup...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Beim Weltcup in Kanjska gora: Marco Schwarz
2

Alpen-Adria-Tipps
Daumen drücken für Marco Schwarz

Tarvis. Erstmals führen die Organisatoren des Genuss-Festivals „Ein Prosit“ eine „Winter Edition“ durch. Von 13. bis 15. März steht Erlebnistourismus im Winteroutfit im Fokus: Landschaft (geführte Touren), Kultur und Gastronomie. Eines von vielen Highlights: ein Koch-Masterclass-Workshop mit Ana Roš (Hiša Franko, Kobarid) und Emanuele Scarello (Agli Amici, Udine) am 14. März, 11 Uhr. Alle Infos: einprosit.org. Kranjska gora. Ski-Weltcup-Wochenende am „Krainer Berg“! Seit 1961 geht es hier um...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Christian Lehner
Der Radentheiner Slalom-Artist Marco Schwarz ist zurück in der Schi-Weltcup-Spitze.

Interview
Marco Schwarz meldete sich mit Vollgas zurück

Marco Schwarz trainierte mit dem ÖSV in Techendorf. Im Interview spricht er über Zukunft, Druck, Adrian Pertl... WOCHE: "Marco Schwarz, gleich zu Beginn die wichtigste Frage, wie geht es Ihnen gesundheitlich?" MARCO SCHWARZ: "Körperlich und gesundheitlich geht es mir sehr gut und bei meinen bisherigen Saisonergebnisse darf ich mich auch nicht beklagen. Ein zweiter Platz in Kitzbühl ist schon was." Sie haben letzte Woche am Weißensee (Naggler Alm) mit der ÖSV Technikertruppe einen...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Peter Tiefling
Adrian Pertl wird in Chamonix Dritter
3

Ski Weltcup
Adrian Pertl steht in Chamonix als Dritter erstmals am Podest

Adrian Pertl (23) aus Kärnten fährt beim Weltcup-Slalom in Chamonix auf Rang 3 und damit erstmals in seiner Karriere auf ein Weltcup-Podest. Marco Schwarz wird Achter. CHAMONIX. Adrian Pertl fährt beim Slalom in Chamonix zu seinem besten Ergebnis im Weltcup. Nach dem ersten Durchgang lag Pertl auf Rang 9, im zweiten Lauf verbesserte er sich erneut und steht am Ende als Dritter erstmals in seiner noch jungen Weltcup-Karriere am Podest. Er überholt damit auch Teamkollege Marco Schwarz, der nach...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Stefan Plieschnig
1 4 8

Nachtslalom der Herren
Vierter Sieg für Kristoffersen in Schladming

Am Dienstag fand zum 23. Mal das "Nightrace" in Schladming statt. Nachdem der Kärntner Marco Schwarz im ersten Durchgang die Bestzeit hinlegte, wurde ihm nach der Halbzeit-Führung ein Fehler zum Verhängnis. ÖSTERREICH. Einmal jährlich wird das steirische Schladming zum Sch­au­platz des spektakulären Nachtslaloms im Ski-Weltcup der Herren. Das Planai Stadion verwandelte sich am Dienstag erneut in einen Hex­en­kes­sel. 45.000 Besucher wurden erwartet.  Kärntner nach Halbzeit in FührungIm ersten...

  • Julia Schmidbaur
100.000 Euro für Abfahrtssieger (Bild) und für den Slalom-Triumphator.

Hahnenkammrennen 2020
Preisgelder: Viel Kohle im Schnee

KITZBÜHEL (red.). Bei jedem alpinen Weltcuprennen gibt es eine FIS-Vorgabe, wie viel Preisgeld an die Läufer ausbezahlt wird. Dieser Betrag wird beim alljährlichen Rennen in Kitzbühel bei weitem überschritten. Beim heurigen Jubiläumsrennen gab's eine Rekordsumme von 725.000 €. Je 100.000 € erhielten die Sieger von Slalom und Abfahrt. Der Triumphator des Super-G streifte 68.500 € ein. Preisgeld gibt es bis Platz 30 (je 270.000 € Abfahrt/Slalom, 185.000 € Super-G). Die Summe wird automatisch...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die Top-3 am Ganslernhang - v. li.: Marco Schwarz (2.), Daniel Yule (1.), Clement Noel (3.)
107

Daniel Yule (SUI) siegte vor Marco Schwarz (AUT) und Vorjahressieger Clement Noel (FRA)
Slalomkrimi am Hahnenkamm

KITZBÜHEL (han). 18.000 Skifans verfolgten das Abschlussspektaktel der 80. Hahnenkammrennen am Ganslernhang. Daniel Yule feierte seinen dritten Saisonsieg und beendete eine 52 Jahre dauernde Durststrecke. 1968 hatte Dumeng Giovanoli, den ersten und bisher einzigen Schweizer Slalom-Sieg in Kitzbühel herausgefahren. „Es gab heute nur eine Devise: Vollgas! Kitzbühel ist eines der bedeutentsten Slalomrennen der Saison. Ich bin hier mein erstes Weltcuprennen gefahren und habe hier meinen erstes...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Gerald Habison
Adrian Pertl jubelt in Kitzbühel über sein erstes Top 10 Ergebnis im Weltcup

Ski Weltcup
Adrian Pertl fährt Laufbestzeit in Kitzbühel, Marco Schwarz wird Zweiter!

Marco Schwarz wird im Kitzbühel Slalom Zweiter. Adrian Pertl aus Reichenau fährt im zweiten Durchgang Laufbestzeit und wird Achter.  KITZBÜHEL, RADENTHEIN, REICHENAU. Für den Reichenauer Slalom-Spezialisten Adrian Pertl endet die Kitzbühel-Premiere mit einem sensationellen Erfolg. Der 23-Jährige fährt im zweiten Durchgang Laufbestzeit und beendet das Heimrennen auf Rang 8 mit + 0,73 Sekunden Rückstand. Nach dem ersten Durchgang war Pertl mit + 1.27 Sekunden Rückstand auf den Führenden auf Rang...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Stefan Plieschnig

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.