Ski Alpin

Beiträge zum Thema Ski Alpin

Als Breitensportverein legt der ESV auch die Basis für mögliche spätere Weltcupsieger.
1 9

Eisenbahnersportverein als Talenteschmiede

ST. VEIT (rl). Was haben die Weltcupläuferinnen Sabine Schöffmann (Snowboard) und Kathi Truppe (Ski Alpin) gemeinsam? Beide starten für den ASKÖ ESV St. Veit an der Glan. "Wir sind zwar ein Breitensportverein, haben aber auch Spitzensportler in unseren Reihen", erzählt Karl Jaritz, Obmann des rund 800 Mitglieder starken Eisenbahnersportvereins. "Der Verein wurde 1961 gegründet um Eisenbahnerfamilien einen günstigen Zugang zur Sportausübung zu ermöglichen", so Jaritz weiter, "mittlerweile nutzen...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Rudi Lechner
Einer der sportlichen Höhepunkte in der abgelaufenen Saison war für Oscar Heine der Start bei den Österreichischen Meisterschaften, wo er trotz starker Konkurrenz durch zahlreiche Europacup- und Weltcupsportler des ÖSV gute Platzierungen erreichte.
3

ASKÖ St. Veit Klippitztörl
Der Wolfsberger Oscar Heine hat große Ziele

Skirennläufer Oscar Heine macht mit guten Platzierungen bei Fis-Rennen auf sich aufmerksam. KLIPPITZTÖRL (tef). Er arbeitet hart daran, sich seinen Kindheitstraum, einen Startplatz im Österreichischen Weltcupteam der alpinen Skifahrer zu bekommen, zu erfüllen. Mit drei Jahren stand der Wolfsberger Oscar Heine (18) vom ASKÖ Klippitztörl erstmals auf Skiern. Früh festgestanden"Seitdem hat mich das Rennfieber nicht mehr losgelassen und ich bin nach wie vor der Meinung, dass Skifahren der beste...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Bei den Continentalcup-Rennen in Russland will Richard Leitgeb noch einmal zeigen, was er kann.
2

Richard Leitgeb
Als Abschluss nach Russland

Mit den Continental-Rennen am kommenden Wochenende beendet Richard Leitgeb seine Skisaison. STRASSBURG. In Juzhno-Sakhalinsk, in Russland, finden ab 19. März Continentalcup-Rennen mit Kärntner Beteiligung statt. ESV-St. Veit Athlet Richard Leitgeb wird bei den vier Slaloms am Start sein. "Für mich sind das die letzten internationalen Rennen, da gilt es noch einmal zu beweisen, was ich drauf habe", erzählt Leitgeb, "danach kommen nur noch die Österreichischen Meisterschaften Ende März." Die...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Rudi Lechner
Österreichische Schülermeisterin im Riesentorlauf: Emma Moser
2

Emma Moser ist österreichische Meisterin

ST.VEIT/GUTTARING (rl). Bei den ÖSV-Schülermeisterschaften auf dem Semmering durfte Emma Moser gleich zwei Mal jubeln. Beim Slalom stürmte die ESV Athletin von Rang zehn nach Durchgang eins mit zweitbester Laufzeit noch auf Platz drei. Noch besser lief es im Riesentorlauf. Die Guttaringerin holte sich den Titel und verwies dabei die beiden Tirolerinnen Maja Waroschitz und Antonia Muxel auf die Plätze.

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Rudi Lechner
Das Skifahren muss noch bis Anfang März warten, in der Slowakei möchte die 25-jährige wieder dabei sein.
3

Der Blick geht nach vorne

ST. VEIT/ALTFINKENSTEIN (rl). Während ihre Kolleginnen in Cortina d'Ampezzo um Medaillen kämpfen, kann die für den ESV-St. Veit startende Kathi Truppe diesmal nur zuschauen. Nach einem Muskel- und Sehnenriss beim Slalomtraining auf der Reiteralm gibt es eine Zwangspause bis zumindest Anfang März. Derzeit wird die Technik-Spezialistin täglich mit Physiotherapie behandelt. "Zum Glück darf ich jetzt auch wieder ein bisschen auf dem Ergometer und dem Rudergerät trainieren, sonst wären die Tage...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Rudi Lechner
Österreichs größtes Riesentorlauftalent in ihrer Altersklasse: Emma Moser
2

Starker Auftritt von Emma Moser

ST. VEIT/GUTTARING (rl). Die für den ASKÖ ESV St. Veit/Glan startende Emma Moser feierte bei den Schülertestrennen in Gosau zwei Siege. In den beiden Riesentorläufen der Klasse U15 war die 14-jährige eine Klasse für sich und konnte an ihre Erfolge vom Dezember anknüpfen. "Im ersten Rennen hatte sie sogar Tagesbestzeit aller Altersgruppen", freut sich ESV-Trainer Ferdinand Knees, "sie ist derzeit in der U15 sicher die beste Riesentorläuferin in Österreich." Für die Schülerin der Tourismusschule...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Rudi Lechner

BUCH TIPP: "111 Skipisten, die man gefahren sein muss“
Skipisten mit dem gewissen Etwas

Dieses Buch widmet sich den besonderen Skipisten (jenseits vom Massentourismus) und erzählt Geschichten von legendären Abfahrten und verborgenen Geheimnissen im Schnee. Für all jene, die sich auch für die Geschichten „hinter den Pisten“ interessieren – eine etwas andere Sichtweise auf unseren Volks-Sport! Emons: Verlag, 240 Seiten, 17,50 € ISBN 978-3-7408-0983-6

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Anzeige
Mit Sicherheitskonzept gelingt auch heuer eine grandiose Skisaison.
3

Skigebiet Grossglockner/Heiligenblut
Mit Sicherheit in ein unbeschwertes Skivergnügen

Auch heuer müssen Skifans nicht auf ihr geliebtes Skivergnügen verzichten: Einen Tag nach Weihnachten – am 25. Dezember – startet das Skigebiet Grossglockner/Heiligenblut für Tagesgäste und Einheimische in die Saison. KÄRNTEN. Obwohl die Skisaison aufgrund der Corona-Regelungen für den gesamten Ort wirtschaftlich eine Herausforderung darstellt, war es das Ziel, den Gästen trotz Sicherheitsmaßnahmen ein unbeschwertes Skivergnügen zu bieten. Das ist auch gelungen: Am 25. Dezember 2020 öffnet das...

  • Kärnten
  • WOCHE Kärnten Online Werbung
Felix und Pirmin Hacker (von links) verfolgen klare Ziele.
2

ASKÖ St. Veit Klippitztörl
Hacker-Brüder wollen beim Weltcup starten

Bei FIS-Rennen und im Europacup mischen die Lavanttaler Pirmin und Felix Hacker ganz vorne mit. BAD ST. LEONHARD (tef). In kaum einer anderen Sportart ist der Weg an die Spitze härter als beim Ski-Rennsport. Zwei, die es mit Top-Ergebnissen bei FIS-Rennen und im Europacup (EC) bereits in die EC-Trainingsgruppe des Österreichischen Skiverbandes (ÖSV) geschafft haben, sind die Brüder Felix (21) und Pirmin (25) Hacker aus Bad St. Leonhard. Sie gehen bei internationalen Rennen für den ASKÖ St. Veit...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Im Sommer trainierte eine Abordnung der Skisektion des ESV St. Veit in der Skihalle im Alpincenter Hamburg-Wittenburg.
3

ESV St. Veit
Ferdinand Knees: "Trotz Corona ein gutes Trainingsjahr"

Die Skiclubs müssen sich bis zum Saisonstart im Winter durch den Lockdown mit alternativen Trainingsmethoden helfen. Beim ESV St. Veit gibt es mit Emma Moser auch eine Athletin, die in das Spitzensport-Modell fällt, daher normal trainieren darf.  ST. VEIT. "Wir wären eigentlich jedes Wochenende auf der Skipiste", sagt Ferdinand Knees, Sektionsleiter für Ski Alpin beim ESV St. Veit. Die regelmäßigen Besuche zum Training am Mölltaler Gletscher fallen heuer aber aufgrund des Lockdowns aus, erst im...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
Anzeige
Schneesicherheit und viel Platz auf den Skipisten finden Sie im Skigebiet Grossglockner/Heiligenblut.
2

Skigebiet Grossglockner/Heiligenblut
Kärntens höchstes Skivergnügen

Hochalpines Flair, perfekt präparierte Pisten und wunderbarer Sonnen-Skilauf - damit punktet das Skigebiet Grossglockner/Heiligenblut bei Urlaubern und einheimischen Gästen. Und das Skigebiet bietet außerdem noch: Mehr Platz zum Skifahren,kaum Wartezeiten bei den Liftenund sicherstes Schneevergnügen – für Familien ebenso wie für Freerider und Skitourengeher. Einmalige Weite, atemberaubendes PanoramaObwohl Kärntens höchstes Skigebiet in den Ferienzeiten ein kräftiges Plus bei den Gästen...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
Anzeige
Der Falkert und die Heidi Alm sorgen für Wintervergnügen, Spaß und Spannung bei Jung und Alt.
10

Winterurlaub
Winterparadies Falkert – dort, wo Heidi zu Hause ist!

Erlebnis, Spaß & Action für die ganze Familie im Winterparadies Falkert – dort, wo Heidi zu Hause ist! Das familienfreundliche & kindertaugliche Skigebiet liegt zwischen 1700 und 2300 Metern Seehöhe im Herzen der Nockberge. Die Heidi-Alm: Abwechslung für die ganze FamilieDirekt vom Parkplatz startet man ins einzigartige Wintervergnügen. Das übersichtliche Familienzentrum Heidi‘s SchneeAlm bietet 100 % Schnee-Spaß – egal ob auf Skiern, Rodeln oder auf Snowtubes. Hier gibt es einen Heidi-Express...

  • Kärnten
  • WOCHE Kärnten Online Werbung
Kathi Truppe wird 6. in Flachau
1 3

Ski Weltcup
Katharina Truppe fährt bei Flachau-Nachtslalom auf Rang 6

Bei der zehnten Auflage des Nachtslaloms in Flachau wurde die Altfinkensteinerin Katharina Truppe (23) als Sechste zweitbeste Österreicherin. Der Sieg ging an die Slowakin Petra Vlhova.  FLACHAU. Mit zwei starken Läufen bestätigt Katharina Truppe auch beim Nachtslalom in Flachau ihre derzeitige Slalomform. Die Altfinkensteinerin belegt am Ende den sechsten Platz im Gesamtklassement - direkt hinter ihrer Teamkollegin Katharina Liensberger. Auf die Siegerin Petra Vlhova aus der Slowakei fehlen...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Stefan Plieschnig
Anton Leikam ist ÖSV-Vizepräsident und Askö-Kärnten-Präsident

Interview
Anton Leikam: "Kärnten braucht den Weltcup"

ÖSV-Vizepräsident und Askö-Kärnten-Präsident Anton Leikam spricht im WOCHE Interview über die Leistungen der Kärntner Spitzensportler, Bad Kleinkirchheim als Weltcuport und warum er wohl nicht Nachfolger von ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel wird.  WOCHE: Wie verläuft die erste Alpin-Saison nach Marcel Hirscher aus Kärntner Sicht? LEIKAM: Natürlich ist ein Marcel in einer Saison nicht ersetzbar. Bei Marco Schwarz wird es nach seiner Verletzung noch etwas dauern bis er vollständig im Rennmodus...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
Vorstandsdirektor Peter Gauper, ÖSV-Kaderläufer Oscar Heine und Landesverbandspräsidentin Claudia Strobl-Traninger (von links)
1 1

Raiffeisen-Schülercup
Kärntens Ski-Talente starten in die neue Saison

Der Raiffeisen-Schülercup umfasst 13 Stationen und 15 Rennen. Mit Oscar Heine gelang erstmals einem Gewinner dieses Cups der direkte Sprung in einen ÖSV-Kader. KÄRNTEN. Auf dem Mölltaler Gletscher fiel am gestrigen Sonntag der Startschuss für den 13 Stationen und 15 Rennen umfassenden Raiffeisen-Schülercup. Die Partnerschaft zwischen der Raiffeisen Landesbank Kärnten und dem Landesskiverband geht bereits in ihre 51. Saison. Olympiasieger unter den Gewinnern „Ein Blick auf die Gewinnerliste...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal
Richard Leitgeb

Ski Alpin
Richi Leitgeb: "Nach Hirscher-Rücktritt muss die Konkurrenz liefern"

Am Wochenende starten die österreichischen Slalom-Asse in Levi in die neue Saison. Nicht mehr mit dabei ist Marcel Hirscher, wieder nicht dabei ist der Straßburger Richi Leitgeb.  STRASSBURG, LEVI (stp). Der eine will nicht mehr, der andere darf nicht. Marcel Hirscher hat seine Skischuhe nach acht Weltcup-Gesamtsiegen in Folge an den Nagel gehängt. Im ÖSV entsteht dadurch ein großes Loch, das es zu stopfen gilt. Seit Jahren kämpft der Straßburger Richard Leitgeb um seinen Traum, in der...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
Am Foto sind die Athleten, Funktionäre, Trainer und Sponsoren des ASKÖ St. Veit-Klippitztörl mit Langzeitobmann Toni Leikam.

Jahresabschlussparty des ASKÖ St. Veit-Klippitzörl.

KLIPPITZTÖRL, GUTTARING. Auf die wohl erfolgreichste Skisaison seit Bestehen des Vereines blickte der ASKÖ St. Veit-Klippitztörl bei der Jahresabschlussfeier bei der Buschenschenke Kernmayer in Guttaring zurück. In der Gesamtwertung des Vereinscups des Landesskiverbandes erreichte der Verein den dritten Platz. Mit Pirmin und Felix Hacker sowie Oscar Heine stellt der Verein derzeit drei Rennläufern in ÖSV Kadern. Auch die jüngeren Nachwuchstalente erzielten beachtliche Leistungen.

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
Oscar Heine, einer der derzeit erfolgreichsten Nachwuchsrennläufer Kärntens in Aktion
2

Ski Alpin
Erfolgreicher Winter für den Askö Klippitztörl

Seit Jahren zählt der ASKÖ St. Veit-Klippitztörl zu den leistungsstärksten Skivereinen Kärntens. Der Club feiert große Erfolge! KLIPPITZTÖRL. Die vergangene Skisaison war für den Skiclub Askö St. Veit-Klippitztörl einmal mehr eine äußert erfolgreiche. Im Kader des Vereines befinden sich einige sehr große Talente, darunter die beiden ÖSV Kaderläufer Pirmin und Felix Hacker. Pirmin, Mitglied des ÖSV B-Kaders, konnte in der abgelaufenen Saison seinen ersten Europacupsieg feiern, sein um drei Jahre...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
15

Interview
Ferdinand Knees: "Einen Spinner wie Thomas Muster oder Marcel Hirscher"

Die ESV Athleten Katharina Truppe und Richard Leitgeb starten im Ski Weltcup. Alpin-Trainer Ferdinand Knes spricht im WOCHE-Interview über Nachwuchsarbeit, Charaktertypen und den berühmten Schalter im Kopf. Mit Truppe und Leitgeb hat der ESV St. Veit derzeit zwei Top-Athleten in den eigenen Reihen. Wirkt sich das auf den Nachwuchs aus? KNES: Durch die beiden "Zugpferde" Katharina Truppe und Richard Leitgeb haben bei uns auch mehr Kinder vereinsmäßig zum Skisport gefunden. Derzeit haben wir...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
Felix und Pirmin Hacker dominierten auf der Reiteralm
3

Ski Alpin
Doppelsieg für die beiden Hacker-Brüder

Erstes "Duell" der beiden endet mit Doppelsieg der ASKÖ Klippitztörl-Athleten auf der Reiteralm. KLIPPITZTÖRL (rl). Am vergangenen Wochenende traf Felix, der jüngere der beiden Hacker-Brüder, auf der Reiteralm bei einem FIS-Rennen erstmals auf den um drei Jahre älteren Bruder Pirmin. "Pirmin war schon nervös, weil ich so gut in die Saison gestartet bin", lächelt Felix Hacker. Vier FIS-Rennen hat der 19-Jährige heuer schon gewinnen können. "Die Vorbereitung war diesmal besonders effizient",...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Rudi Lechner
Spielberger startet im Slalom, Riesentorlauf und Super G
2 2

ESV-Athletin holt zwei Kärntner Meistertitel

Die Guttaringerin Carmen Spielberger siegte bei den Kärntner Meisterschaften in ihrer Altersklasse. GUTTARING (rl). Während sich die meisten im Tal schon auf den Frühling freuen, ist die Saison für Skisportler noch voll im Gange. Mittendrin die 15-jährige Carmen Spielberger, eines der großen Nachwuchstalente in Kärnten. Seit Kurzem darf sie sich Kärntner Meisterin im Slalom und Riesentorlauf nennen. "Ich mag aber alle Disziplinen, die ich fahre", erzählt die Schülerin der Ski-Handelsakademie...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Rudi Lechner
Rennanzug im Lederhosen-Stil: Richi Leitgeb machte in Japan auf sich aufmerksam
2

Richi Leitgeb fuhr im Lederhosen-Skianzug zum Sieg

Beim Far East Cup in Japan belegte der Straßburger Richard Leitgeb die Plätze 1 und 8. STRASSBURG, ENGARU (stp). Knapp zwei Monate nach seinem Ausfall und der Daumenverletzung beim Weltcup-Slalom in Wengen hat Richard Leitgeb wieder ein Ski-Rennen bestritten. Beim Far East Cup im japanischen Engaru konnte er den ersten von zwei Slaloms gewinnen. Am zweiten Tag landete er auf Rang 8, im Riesentorlauf kam er nicht ins Ziel. "Zwei Wochen vor dem Abflug nach Japan habe ich meinen Gips abbekommen...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
Zwei Masters Riesentorläufe bestritt Viktor Sodamin am vergangenen Wochenende in Deutschland
2 7

Der Marcel Hirscher aus Hunnenbrunn

Was Hirscher im Schiweltcup ist, ist der 80-jährige Viktor Sodamin im Masters Cup ST. VEIT (rl). Seriensiege im Schiweltcup, da denkt man derzeit natürlich an Marcel Hirscher. Im Weltcup der Senioren, dem FIS Masters Cup, ist der Hunnenbrunner Viktor Sodamin in seiner Altersklasse derzeit das Maß aller Dinge. Von seinen bisherigen neun Rennen holte sich der 80-jährige sieben mal den obersten Platz auf dem Stockerl. "Heuer läuft es für mich super", lächelt der Sportler, "wenn ich gesund und...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Rudi Lechner
Keinen Steinbock, aber einen EC-Startplatz gab es in Diavolezza für Richard Leitgeb

Leitgeb qualifiziert sich bei FIS-Rennen für Europacup

Ganz auf sich alleine gestellt nahm Richard Leitgeb die neue Ski-Saison in Angriff. Beim ersten FIS-Slalom qualifizierte er sich gleich als einziger Nicht-ÖSV-Athlet für den Europacup in Schweden. STRASSBURG, DIAVOLEZZA (stp). Der Straßburger Slalom-Spezialist Richard Leitgeb startet mit einem Sieg in die neue Saison. Beim FIS-Rennen in Diavolezza (Schweiz) lässt er alle Konkurrenten hinter sich und holt sich den Sieg. Damit qualifiziert er sich gleichzeitig für den ersten Europacup-Slalom im...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.