Kulturmedaillen der Stadt für Kalliauer und Wamser

Von links: Johann Reindl-Schwaighofer, Roland Wamser, Günter Kalliauer, Walter Aspernig und Andreas Rabl.
  • Von links: Johann Reindl-Schwaighofer, Roland Wamser, Günter Kalliauer, Walter Aspernig und Andreas Rabl.
  • Foto: Herbert Scheinecker
  • hochgeladen von David Hollig

WELS. Zwei verdiente Funktionäre des Musealvereines Wels erhielten bei der Generalversammlung Kulturmedaillen der Stadt. Konsulent Günter Kalliauer (Gold) heuerte 1971 bei der Stadt Wels an. Zunächst leitete er die Volkshochschule, ehe er als Leiter des Stadtarchives von 1976 bis 2012 seinen Ruf als wandelndes Lexikon der Welser Stadtgeschichte begründete. Auch im Ruhestand erweitert der Geehrte sein außerordentliches Wissen um seine Heimatstadt Wels laufend. Ebenfalls seit 1976 ist Kalliauer Schriftführer des Musealvereines. Oberstudienrat Roland Wamser (Silber) kam 1971 in die Stadt Wels. Er hielt an der Volkshochschule und der Arbeiterkammer Wels verschiedene Kurse. Dem Musealverein verhalf Wamser zum Sprung in das digitale Zeitalter.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen