Lambacherin Melanie Fuchs erhielt den Leistungspreis

Von links: Michael Strugl, Melanie Fuchs, Erik G. Hansen, Michael Hurnaus, Florian Gschwandtner und Markus Raml.
  • Von links: Michael Strugl, Melanie Fuchs, Erik G. Hansen, Michael Hurnaus, Florian Gschwandtner und Markus Raml.
  • Foto: Land OÖ/Daniel Kauder
  • hochgeladen von David Hollig

LINZ/LAMBACH. "Stärken stärken relaoded" – unter diesem Titel stand der diesjährige OÖ. Leistungspreis, dessen Preisträger in der voestalpine Stahlwelt von Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Strugl und Markus Raml vom Raml und Partner-Forum ausgezeichnet wurden. "Die Preisträger zeichnet nicht nur Leistungsbereitschaft aus, sondern auch der Mut, neue Wege zu beschreiten", sagt Strugl. Unter den Ausgezeichneten befindet sich in der Kategorie Jugend (bis 25 Jahre) die Lambacherin Melanie Fuchs. Nach einer Lehre zur Bürokauffrau bei Fronius absolvierte sie die Berufsreifeprüfung, legte die Personalverrechnerprüfung ab und inskribierte das Studium Wirtschaftswissenschaften, wobei sie sich auf die Studienrichtung Wirtschaftsrecht spezialisierte. 2016 gründete sie das Unternehmen "Personalverrechnung Fuchs", seit Herbst 2016 belegt sie den Universitätslehrgang "Management und Leadership". Alle Ausbildungen absolvierte sie berufsbegleitend.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen