Lesung von Vorstadtweib Martina Ebm in der Villa Muthesius

Ingeborg Müller-Just, Martina Ebm, Tommy Hojer.
  • Ingeborg Müller-Just, Martina Ebm, Tommy Hojer.
  • Foto: Host Greifeneder
  • hochgeladen von David Hollig

WELS. Schauspielerin und Vorstadtweib Martina Ebm war kürzlich zu Gast in der Welser Villa Muthesius. Gemeinsam mit dem Wiener Musiker Tommy Hojer begab sie sich im Rahmen einer Lesung auf das "Schlachtfeld der Liebe". Ebm las Gedichte und Geschichten und zeichnete, musikalisch begleitet von Hojsa, stimmungsvolle Bilder. Zu hören waren Texte von Stefan George, Friedrich Rückert, Erich Fried, Rainer Maria Rilke, Erich Kästner, Mascha Kaleko und Bertolt Brecht. "Ich bin hingerissen von der großartigen Gesangstimme und dem tiefen Gefühl für lyrische Texte, an dem sie einen bei ihren Interpretationen teilnehmen lassen", zeigte sich Ingeborg Müller-Just, Präsidentin des Vereins Lebensspuren, begeistert von der Lesung. "Dieser Abend steht ganz im Zeichen der Liebe, ein Thema, das uns alle bewegt: von Himmelstürmen bis Verzweiflung und wieder aufkeimender Hoffnung!", sagte Martina EBM zu Beginn.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen