Festbesucher in Pennewang schwer verletzt

Der Unbekannte dürfte den 60-Jährigen beim Verlassen des Fester anscheinend grundlos attackiert haben.
  • Der Unbekannte dürfte den 60-Jährigen beim Verlassen des Fester anscheinend grundlos attackiert haben.
  • Foto: Simon Ebel/Fotolia
  • hochgeladen von Philip Herzog

PENNEWANG. Die Landjugend Pennewang veranstaltete in der Nacht zum 16. Juli das jährlich stattfindende Fest "Stonefire". Während der Veranstaltung kam es zu keinen nennenswerten Vorfällen im Veranstaltungsbereich.
Wie die Polizei berichtet, befanden sich am Ende des Festes mehrere hundert Personen im Bereich der Zufahrtstraße und der Irnhartinger Landesstraße. Sie warteten auf das Eintreffen von gerufenen Taxis oder anderer Mitfahrgelegenheiten.
Polizisten führten um 4.20 Uhr eine präventive Überprüfung der Veranstaltung durch. Beim Eintreffen kamen zahlreiche Personen auf die Beamten zu. Bei der Nachschau fanden die Polizisten einen 60-Jährigen aus Pennewang schwer verletzt am Boden liegend. Mehrere Personen leisteten ihm bereits Erste Hilfe.
Wie die Erhebungen ergaben, wurde der 60-Jährige beim Verlassen des Festes von einem unbekannten Mann mit beiden Händen grundlos gegen die Brust gestoßen. Durch die Wucht des Stoßes dürfte er rücklings zu Boden gefallen und mit dem Hinterkopf vermutlich auf dem Asphalt aufgeschlagen sein.

Täterbeschreibung:
Mann, ca. 20 – 25 Jahre, ca. 180 cm groß, korpulent, brünette Haare, Brillenträger, graues T-Shirt und Jeans.

Hinweise zum Täter bitte an die Polizeiinspektion Gunskirchen unter der TelNr. 059133/4181.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen