Laut Betreiber öffnet Diskothek "Feeling" am Wochenende wieder

Die Diskothek "Feeling", früher "Sugarfree" und "Fifty Fifty", wurde in der Nacht auf Sonntag geräumt.
  • Die Diskothek "Feeling", früher "Sugarfree" und "Fifty Fifty", wurde in der Nacht auf Sonntag geräumt.
  • Foto: Laumat.at/Matthias Lauber
  • hochgeladen von David Hollig

WELS. In einer gemeinsamen Aktion des Stadtpolizeikommandos Wels, der Gewerbebehörde des Magistrats der Stadt Wels sowie der Finanzpolizei wurde am 7. Mai um 0.55 Uhr die Welser Diskothek "Feeling" einer Kontrolle unterzogen. Resultat: Unter anderem fehlte der Gewerbeschein für den Betrieb der Diskothek. Zudem funktionierten Sicherheitseinrichtungen wie etwa die Brandmeldeanlage nicht ordnungsgemäß. Der Betrieb wurde durch den Leiter der Gewerbebehörde wegen Gefahr im Verzug für Leben und Gesundheit von Menschen bis auf weiteres gesperrt. Die im Lokal befindlichen 700 bis 800 Gäste wurden aufgefordert, das Lokal zu verlassen. Nach der Räumung kam es laut Polizei zu Unmutsbekundungen von Gästen. Die Betriebsstätte wurde schließlich um 3.30 Uhr versperrt und geschlossen.

Betreiber sieht kein Problem

"Normalerweise kommt jemand vom Magistrat und es genügt, den Gewerbeschein am Montag nachzubringen. Das haben sie aber anders gelöst", beklagt Betreiber Aladin Cehic. "Wir sind ein neues Unternehmen und gerade mitten in der Übernahme. Der alte Gewerbeschein ist Ende April ausgelaufen." Am Montag hätten sie die Disco neu angemeldet. Außerdem habe die Brandmeldeanlage sehr wohl funktioniert, sie sei jedoch ausgeschaltet gewesen. "Das ist okay, denn wir haben einen Brandschutzbeauftragten im Haus. Es entspricht alles zu 100 Prozent den gesetzlichen Maßnahmen. Wir sind für viele Leute verantwortlich", sagt Cehic, der europaweit tätig sei. Am kommenden Wochenende werde der Betrieb wieder aufgenommen. "Den Gewerbeschein abzugeben, hat nur zehn Minuten gedauert. Auch die Brandmeldeanlage wurde schon untersucht. Es gab keine Mängel." Laut Stadtpolizeikommandant Klaus Hübner darf die Brandmeldeanlage, welche direkt zur Feuerwehr geht, niemals abgeschaltet werden. "Das ist ein grober Mangel." Die Disco "Feeling" sei kontrolliert worden, da das Fehlen des Gewerbescheins aufgrund des kürzlichen Besitzerwechsels "zu vermuten war", da man dem Unternehmen, welches dahintersteckt, noch nicht traute.

Autor:

David Hollig aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen