Bauer und Huber bleiben SPÖ-Frauenvorsitzende

Die wiedergewählten Frauenvorsitzenden Silvia Huber und Roswitha Bauer machten Europa zum Thema bei der Frauenkonferenz. Gastreferentin MEP Evelyn Regner (Mitte) hatte viele Fans im Publikum.
2Bilder
  • Die wiedergewählten Frauenvorsitzenden Silvia Huber und Roswitha Bauer machten Europa zum Thema bei der Frauenkonferenz. Gastreferentin MEP Evelyn Regner (Mitte) hatte viele Fans im Publikum.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Mario Zeko

Ein eindeutiges Votum gab es für den Wahlvorschlag der SPÖ-Bezirksfrauenvorsitzenden Roswitha Bauer und Stadtfrauenchefin Silvia Huber bei der Frauenkonferenz in Wels. Die Liste wurde von den Delegierten ohne eine einzige Streichung beschlossen. Damit ist das Gremium der SPÖ-Frauen unter dem Vorsitz Bauers (Wels-Land) und Hubers (Wels-Stadt) bis 2016 bestellt. Stellvertreterinnen sind Ingrid Mair (Gunskirchen), Heidi Strauss (Marchtrenk), Brigitte Lindlbauer und Petra Müllner (Wels-Stadt). „Frauen müssen in der Krise in vielen Ländern den Kopf hinhalten“, betonte Gastreferentin Evelyn Regner. Um gegensteuern zu können, brauche es soziale Investitionen. Einem europäischen Parlament der sozialdemokratischen Lesart gehe es immer darum, das Leben der Menschen lebenswerter zu machen, so Regner. Die Konferenzteilnehmerinnen diskutierten mit ihr fehlende soziale Standards bei Auftragsvergaben und Handlungsbedarf bei Niedrigst-Pensionen in etlichen EU-Staaten, wo ältere Menschen von 30 Euro im Monat leben müssen.

Die wiedergewählten Frauenvorsitzenden Silvia Huber und Roswitha Bauer machten Europa zum Thema bei der Frauenkonferenz. Gastreferentin MEP Evelyn Regner (Mitte) hatte viele Fans im Publikum.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen