Sportlegenden, John Wojtak
Amerikanischer "2 Meter-Mann" begeisterte Welser Publikum

Wieder zwei Punkte gegen UBSC Wien.
3Bilder
  • Wieder zwei Punkte gegen UBSC Wien.
  • Foto: John Wojtak
  • hochgeladen von Peter Hacker

Anfang der 70-iger Jahre herrschte ein regelrechter Basketballboom in der Messestadt. Mitverantwortlich, dass damals bei jedem Heimspiel von Mounier Wels an die 3.000 fanatische Fans in die Welser Jubiläumshalle pilgerten, waren zwei US-Amerikaner. Einer davon war der heute 71-jährige John Wojtak.

WELS. Gemeinsam mit  Bill Chatmon riss John das Publikum zu Begeisterungsstürmen hin, kommen auch bei mir Erinnerungen auf. "Wir waren oft an nahe an der Meisterschaft dran, gelungen ist es uns leider nie", erinnert sich John Wojtak gerne an die Zeit von damals zurück. Stolz zeigt er mir eine amerikanische Sportzeitung von 2014, die ihm sein Bruder aus Amerika zugeschickt hatte. Mehrmals wurde John darin erwähnt. "50 Jahre nachdem ich für die North Dakota State University aufgelaufen bin, schreibt man immer noch von mir", plaudert der ruhige Amerikaner, immer noch mit dem typischen Akzent, vor sich hin. Speziell beim Rebound stellte er damals mehrere Ligarekorde auf.
Im Anschluss an seine Jahre bei Mounier wechselte John Wojtak als Spielertrainer zum Stadtrivalen VKB Wels. Dort gelang ihm der Aufstieg in die Bundesliga. Der Starschuss für eine erfolgreiche Trainerkarriere war gelegt. Zwei Jahre betreute er auch seinen Stammverein Mounier Wels, oder Stock 84 oder EWE? "Der Sponsor wurde fast jährlich gewechselt, da kann ich mich nicht mehr so genau daran erinnern", erzählt John mit einem Lächeln.

Sieben Jahre Deutschland

John wagte als Trainer den Sprung ins Ausland. Bayreuth, Osnabrück und Wolfenbüttel waren seine Stationen bei unserem nördlichen Nachbarn. Und nicht immer lief alles nach seinen Vorstellungen. In Bayreuth wurde kurz nach seiner Verpflichtung aus Geldmangel beinahe der gesamte Kader abgegeben. "Da musste ich mit einer besseren U-18-Auswahl in der Bundesliga antreten. Aus Loyalität habe ich damals nicht hingeschmissen, vielleicht war das auch ein Fehler", kommt er auch heute noch ins Grübeln. Wesentlich erfolgreicher war das Engagement bei Wolfenbüttel, das er in die Bundesliga führte.

Erfolge mit Welser Damenmannschaft

Der Manager der damaligen Welser Damen Herwig Petodnig holte den US-Amerikaner nach Wels zurück. Drei Staatsmeistertitel in vier Jahren waren die Folge. "Da muss ich auch zugeben, dass wir immer einen ausgezeichneten Kader zur Verfügung hatten", so Wojtak. Anschließend führte er die Herren von Red Devils Linz von der dritten Liga direkt in die Bundesliga. "An diese beiden Stationen erinnere ich mich sehr gerne zurück. Es waren Jahre mit hunderten Siegen und nur einer Handvoll Niederlagen. Da bekommt man beinahe ein Gefühl der Unschlagbarkeit", gerät John ins Schwärmen.

Das Privatleben

Mit seiner Frau Ingrid ist John mittlerweile seit 37 Jahren verheiratet. Gemeinsam haben sie zwei Töchter, die 39 und 37 Jahre alt sind. John lebt in Buchkirchen und geht nur selten in die Öffentlichkeit. "Gerade auch jetzt mit Corona muss ich nicht groß ins Rampenlicht", sagt John. Dass Basketball seine große Leidenschaft ist, zeigt, dass er auch heute noch als Nachwuchsbetreuer beim Leistungszentrum in Linz tätig ist.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen