Anzeige

Knappe Niederlage in Amstetten
ASKÖ Wels verpasst Bundesliga-Aufstieg

Auch taf- Headcoach Helmut Fellner konnte die Niederlage nicht verhindern
3Bilder
  • Auch taf- Headcoach Helmut Fellner konnte die Niederlage nicht verhindern
  • Foto: ASKÖ TC Wels
  • hochgeladen von taf-tennis academy

Nach dem Sieg über den TC Top Serve aus Wien im Aufstiegs-Playoff der Landesmeister hatte sich die Herren-Mannschaft des ASKÖ TC Wels die Chance erarbeitet, mit einem weiteren Erfolg gegen den NÖ-Landesmeister UTC Amstetten ein Ticket für die 2.Bundesliga zu lösen.

Die Vorfreude auf das entscheidende und schwierige Auswärtsspiel war dementsprechend groß. Bei herrlichem Tennis-Wetter erlebten die knapp 150 Zuschauer, unter ihnen zahlreich mitgereiste Wels-Fans, einen perfekt inszenierten Tennis-Tag. Für zusätzliche Brisanz sorgte der Umstand, dass sich sowohl in Reihen des ASKÖ, als auch auf Seiten des UTC mit zahlreichen Trainern & Spielern der in Amstetten und Wels beheimateten taf-tennis academy dieses Mal Kollegen und Trainingspartner als Kontrahenten gegenüberstanden.

Allerdings erwischten die Welser Spieler im von Moderatoren-Legende Andreas De-Rieux live kommentierten Match gleich zu Beginn einen äußerst denkbar schlechten Start. Zwar gewann der seit mittlerweile fünf Jahren für Wels spielende Amstettener taf-Headcoach Helmut Fellner sein Match auf Position 3 - die zeitglichen Spiele 2 und 4 von Christian Lacher und dem Tschechen Tomas Fiala wurden aber leider verloren.
Bei den darauffolgenden drei Einzelspielen waren es die Welser „Youngstars“, welche die Welser Mannschaft noch im Aufstiegsrennen halten konnten. Während Christian Lichtenegger im Match der beiden 1er Spieler gegen den Amstettener Manuel Pröll den Kürzeren zog, konnten taf-Spieler Tobias Berer (17) und Maximilian Asamer (20) in ihren Partien zwei wichtige Siege für Wels einfahren und damit zum 3:3-Zwischenstand ausgleichen.

Somit mussten die anschließende Doppel-Spiele für die Entscheidung sorgen: 
Und auch diese konnten kaum spannender verlaufen. Mit Fortdauer der Spiele entwickelte sich der von Beginn weg abzusehende Tennis-Krimi, da sowohl Wels als auch Amstetten je ein Doppel für sich entscheiden konnten. Es lag also am Duo Berer/Asamer die Welser mit einem Erfolg im dritten Doppel in die Bundesliga zu schießen. Nachdem zwei hart umkämpfte Sätze für keine Entscheidung sorgen konnten, ging es mit 1:1 ins finale Match Tie-Break. In diesem mussten sich die Welser nach aufopferungsvollem Kampf und toller Aufholjagd schlussendlich ganz knapp mit 7:10 geschlagen geben, womit auch die 4:5-Niederlage bittere Realität wurde.

Auch wenn es unterm Strich nicht mit dem Aufstieg geklappt hat, kann der ASKÖ TC Wels mit dem überlegenen Titelgewinn in der OÖ-Liga, welche man ungeschlagen auf Platz 1 abschließen konnte, auf eine äußerst erfolgreiche und erfreuliche Tennis-Saison zurückblicken.

Der Verantwortlichen bedanken sich bei allen Unterstützern und Fans und freuen sich schon auf das kommende Tennisjahr, in welchem erneut der Bundesliga-Aufstieg angepeilt wird. Das Welser Tennispublikum darf sich also bereits jetzt wieder auf hochklassiges Mannschafts-Tennis freuen.

Newsletter Anmeldung!

Anzeige
5

United Optics
Wie Ihre alte Brille ein Leben verändern kann!

UNITED OPTICS sammelt alte Brillen für Nigeria und belohnt Kunden mit 30 Prozent Rabatt beim Kauf eines neuen Modells. „Es ist beeindruckend, was für einen Effekt eine gebrauchte Brille in meiner Heimat haben kann“, erzählt der in Nigeria geborene Pfarrer Dr. Emeka Emeakaroha. Sein Verein „One Heart Umunohu“ bekommt im Oktober tatkräftige Unterstützung von UNITED OPTICS. Das Konzept ist so einfach wie bestechend: Alte Brillenfassungen werden bei allen Partnern der österreichweiten...

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen