04.07.2017, 14:27 Uhr

Geschichte und Kunst in den Museen in Wels-Land

Das über 960 Jahre alte Stift Lambach beinhaltet eine Dauerausstellung. Auch eine Führung ist möglich. (Foto: Land OÖ)

Wer alle Museen eingehend besichtigen möchte, benötigt dafür mehrere Tage Zeit.

WELS-LAND. Als Kombination von Freizeit und Bildung bietet sich der Besuch eines Museums an. In Krenglbach befindet sich beispielsweise das neue Evolutionsmuseum Schmiding, welches sich mit der Entwicklung des Menschen und seiner Kultur auseinandersetzt. Das "Tempus-Museum für Archäologie" in Bad Wimsbach spannt einen Bogen von der Bronze- bis zur Neuzeit. Die Wimsbacher Hackenschmiede zeigt die Nutzung der Wasserkraft, das Schiffleutmuseum Stadl-Paura den Transport von Salz auf der Traun. Wieder nur eine Gemeinde weiter steht das imposante Stift Lambach. In einer Dauerausstellung können Besucher die wesentlichen Stationen der Stiftsgeschichte anhand vieler Exponate nachvollziehen. Das Privatmuseum Angerlehner zeigt in Thalheim Werke zeitgenössischer Kunst.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.