19.05.2017, 13:21 Uhr

"Internationale Lange Nacht der Philosophie" in Wels

Lange Nacht der Philosophie-Team: Peter L. Herhacker, Wolf Dorner, Ilse Schimps und Peter Kowatsch. (Foto: PhiloNacht)
WELS. Der "Welttag der Philosophie" wird alljährlich international begangen. Wels folgt als eine der ersten österreichischen Städte diesem Ruf und veranstaltet die erste "Internationale Lange Nacht der Philosophie". Gemäß dem Motto „Philosophie schafft Gesprächsatmosphäre, macht neugierig auf andere Positionen und Lust auf Disput“ werden am 30. Mai zwei Veranstaltungen stattfinden. In der Galerie Nöfa referiert Prof. Stella Felder um 19.00 Uhr zum Thema Philosophie und Kunst aus der Sicht der bekannten mexikanischen Künstlerin Frida Kahlo. Außerdem steht eine Kurzlesung von Eva Fischer zum Thema "Im Oberstübchen" Denkstücke am Programm. Gleichzeitig spricht der Psychotherapeut und Autor Alfred Köstler im FreiRaum über „Ich einmal ganz anders“ unter dem Thema Philosophie in der Erkenntnis und Existenz.

Infos unter freiraumwels.at/aktivitaeten

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.