22.01.2018, 15:57 Uhr

Wels: Unbekannter attackierte Brüderpaar

Der unbekannte Täter zückte einen Schlagring und bedrohte damit den jüngeren der beiden Brüder. (Foto: Peter Atkins/Fotolia)

Der Nachhauseweg endete für zwei Brüder mit einer Platzwunde und einem gehörigen Schrecken.

WELS. Zwei Brüder im Alter von 16 und 17 Jahren waren am 22. Jänner um 1.15 Uhr in Wels auf dem Nachhauseweg und wollten über den Hintereingang das Mehrparteienhaus betreten. Beim Aufsperren der Tür kam ihnen, wie die Polizei berichtet, ein unbekannter Täter über die Stiege entgegen, erfasste den 16-Jährigen, warf ihn auf die Stufen, bedrohte ihn, forderte Geld und drückte einen Schlagring gegen den Hals.

Mit Schlagstock verletzt

Dem 17-Jährigen gelang es, dem Täter einen Schlag gegen den Kopf zu versetzten, seinen Bruder in das Haus zu ziehen und die Türe zuzumachen. Im Zuge dessen versetzte der Täter dem 17-Jährigen jedoch einen Schlag mit einem Schlagstock, wodurch dieser eine Platzwunde erlitt. Daraufhin liefen die Brüder in die elterliche Wohnung, wo deren Mutter die Polizei und Rettung verständigte. Beide Brüder wurden vom Roten Kreuz ins Klinikum Wels-Grieskirchen gebracht. Eine durchgeführte Fahndung im Nahbereich verlief negativ.

Täterbeschreibung
männliche Person, ca. 20 Jahre alt, dunkel bekleidet, trug schwarze Sturmmaske und schwarze Handschuhe, bei der Sturmhaube schauten im Gesichtsbereich blonde Haare hervor

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.