16.06.2017, 14:07 Uhr

Zwölf- und Achtjähriger ohne Helm mit Mofa unterwegs

Die Polizisten hielten die beiden zwölf- und achtjährigen Burschen an. (Foto: BezirksRundschau/Auer)

Mutter hatte den Kindern das Fahren, im Glauben dass es auf Privatstraßen nicht verboten sei, erlaubt.

SIPBACHZELL. Am 15. Juni wurde eine Polizeistreife im Ortsgebiet von Sipbachzell gegen 21.00 Uhr auf ein mit zwei Personen besetztes Mofa aufmerksam. Da weder der Lenker noch die Person am Sozius einen Helm trugen und am Mofa auch kein Kennzeichen angebracht war, wurde das Fahrzeug angehalten und einer Kontrolle unterzogen.
Dabei stellte sich heraus, dass es sich bei dem Lenker um einen 12-Jährigen Burschen und beim Mitfahrer um seinen 8 -jährigen Cousin handelte.
Die Mutter gab gegenüber den Beamten an, den Kindern gestattet zu haben mit dem Mofa zu fahren, angeblich im Glauben, dass die Kinder auf einer Privatstraße fahren würden.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.