05.01.2018, 12:46 Uhr

Mit der FH Wels Studium und Beruf vereinen

Daniel Pachinger hat an der FH OÖ berufsbegleitend studiert, ist jetzt Program Manager Big Data bei der TGW Logistics Group GmbH. (Foto: Pachinger)

23 berufsbegleitende Bachelor und Masterstudiengänge werden an den vier FH-Standorten in Hagenberg, Linz, Steyr und Wels angeboten.

WELS. Alle Fakultäten bieten Interessierten zu diesem Thema einen ganzen Abend Beratung an. Kurze Präsentationen, persönliche Gespräche mit Professoren sowie der Erfahrungsaustausch mit Studierenden helfen den weiteren Karriereweg zu planen. Rund ein Drittel der FH OÖ Studierenden arbeitet schon neben dem Studium – von geringfügig über Teilzeit bis Vollzeit. 23 der aktuell 64 Bachelor- und Masterstudiengänge werden berufsbegleitend angeboten. Dazu kommen noch zwei berufsbegleitende Studienbefähigungslehrgänge. Alles so organisiert, dass weder Job noch Ausbildung zu kurz kommen: Die Lehrveranstaltungen finden Donnerstagabend, Freitagabend und samstags statt, E-Learning-Tools wie interaktive Videos oder Online-Vorlesungen auf der Lernplattform „Moodle“ kommen zum Einsatz. Und: Die Studierenden selbst – berufsbegleitend oder Vollzeit – beweisen Ehrgeiz und Engagement. Das macht sich bezahlt.

Praxisnähe und herausfordernde Aufgaben

Daniel Pachinger entschied sich während seiner Arbeit bei TGW Logistics für ein berufsbegleitendes „Software Engineering“-Studium am FH OÖ Campus Hagenberg. Er erinnert sich: „Ich fühlte mich sehr gut betreut, denn die Professoren haben immer ein offenes Ohr – vor allem für Fragen, die sich durch den Beruf ergeben und auch außerhalb der Vorlesungen“, erzählt er. Generell sei „alles sehr praxisnah“.
Dem stimmt auch Thomas Ringer zu. Ringer ist Bereichsleiter im Solution Management der Business Unit Solar Energy bei Fronius International, hat „Mechatronik/Wirtschaft“ am Campus Wels und „Controlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement“ am Campus Steyr berufsbegleitend studiert. Er resümiert: „Wenn man sich nun für ein berufsbegleitendes Studium entscheidet, erwarten einen spannende Fachgebiete, interessante Mitstudierende und tolle neue Erfahrungen. Man wächst mit der Aufgabe. Ich kann es nur sehr empfehlen.

Der Infoabend in der FH-Wels (Technik und Angewandte Naturwissenschaften) findet am Donnerstag, 18. Jänner 2018, ab 18.00 Uhr statt.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.