11.10.2016, 14:45 Uhr

Blockflötenspatzen-Projekt erhielt einen Jugendpreis

Integrationsstadtrat Gerhard Kroiß und Sozialstadträtin Christa Raggl-Mühlberger gratulierten den Flötisten. (Foto: MV ÖBB)
WELS. Bei der Musikmesse Ried gewann das im städtischen Quartier Gartenstadt beheimatete sozial-integrative Projekt "Blockflötenspatzen" den Jugendpreis "Juventus" des Österreichischen Blasmusikverbandes. Etwa 15 Kinder aus der Otto-Loewi-Siedlung erhielten dabei von Mitgliedern des Musikvereins der Österreichischen Bundesbahner Wels (MV ÖBB) kostenlosen Blockflötenunterricht. Ihr Können präsentierten die Jungmusiker unter anderem im Juni bei einem Burggartenkonzert und bei mehreren Vorspielabenden im Quartier Gartenstadt. Das Projekt wird weiterhin fortgesetzt. Bei der Jugendpreis-Verleihung in Ried setzten sich die Welser Blockflötenspatzen unter 25 Projekten aus ganz Österreich durch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.