31.08.2016, 10:00 Uhr

Ausfahrt mit den Welser Radprofis

Die Felbermayr-Profis Rabitsch, Zeller und Schinnagel sorgten für Tempo. (Foto: WK Fotografie)

Gemeinsam mit Freunden, Partnern und Sponsoren wurde 80 Kilometer geradelt.

BEZIRK. Über 30 radbegeisterte Partner, Freunde und Sponsoren des Felbermayr Simplon Wels Teams folgten kürzlich der Einladung von Hauptsponsor Horst Felbermayr und begleiteten die Radprofis auf einer ihrer Trainingsausfahrten.
Bei herrlichem Wetter griffen Horst Felbermayr (Geschäftsführer Firma Felbermayr) und Günter Stadlberger (Direktor Raiffeisenbank Wels) und viele weitere begeisterte Sportler zu ihrem Rad und trafen sich zur ersten Felbermayr Radausfahrt. Für ein rasantes Tempo sorgten dabei die Felbermayr-Profis Stephan Rabitsch, Lukas Zeller, Johannes Schinnagel und Georg Zimmermann. Nach dem Start in Gunskirchen wurde in Ottensheim der erste Zwischenstopp eingelegt, bevor es dann weiter ging Richtung Eferding und Scharten. Knapp 80 Kilometer und 700 Höhenmeter legten die über 30 Fahrer im himmelblauen Trikot zurück bevor sie das Ziel in Gunskirchen erreichten. Dort ließen die Radsportler die lustige und spannende Premiere der ersten Felbermayr Ausfahrt bei einem gemeinsamen Abendessen ausklingen.
Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es für die Fahrer des Team Felbermayr Simplon Wels weiter nach Slowenien, wo das Kriterium Novo Mesto ausgetragen wurde. Insgesamt 45 Runden zu je 1,1 Kilometer waren zu absolvieren. Bereits nach 25 Runden konnte sich Stephan Rabitsch gemeinsam mit weiteren acht Fahrern erfolgreich absetzen. Im finalen Sprint erreichte Stephan Rabitsch als bester Felbermayr-Fahrer den guten achten Platz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.