29.10.2016, 10:00 Uhr

Krenglbach ist e-mobil

Der Anrufsammelbus "Kraxi" ist nicht nur bei den Bewohnern des Krenglbacher Seniorenwohnheims besonders beliebt. (Foto: Herzog)

Der Regionalitätspreis in der Kategorie "Mobilität" ging an den Verein "Mobilcard Krenglbach".

KRENGLBACH. Die „Mobilcard Krenglbach“ ist ein regionaler, gemeinnütziger Verein, der für alle Bewohner, Besucher und Gäste Krenglbachs verschiedene Mobilitätsangebote bereitstellt. Dazu zählt der Anrufsammelbus „Kraxi“. Abholzeit und -ort werden unkompliziert über die eigene Kraxi-Hotline vereinbart. Der Sammelbus holt seine Fahrgäste dann direkt zuhause ab und bringt sie ins Ortszentrum, zum Bahnhof oder zum Gemeindearzt. Für Ziele außerhalb der Gemeinde bietet der Verein seinen Mitgliedern auch eine Carsharingflotte, bestehend aus drei modernen Elektroautos und einem eScooter. Alle können direkt in der Gemeinde mit zertifiziertem Öko-Strom betankt werden. Außerhalb der Gemeinde können Mitglieder zudem auf über 720 private Carsharing-Autos der Partner-Plattform carsharing247 zurückgreifen. Leistbare Mobilität für alle und die wirtschaftliche Stärkung der Gemeinde sind die wesentlichen Pfeiler des Vereins. Dieses Anliegen wurde von der Jury mit dem Regionalitätspreis 2016 in der Kategorie Mobilität belohnt. Die Mobilcard ist bereits ab 11 Euro im Monat erhältlich und gilt als unbegrenzter Fahrschein für Kraxi-Fahrten und als Keycard für die Elektroautos. Im dritten Vereinsjahr wurden über 8000 Fahrgäste befördert und mehr als 36.000 Kilometer mit umweltfreundlichen Elektroantrieben zurückgelegt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.