Schlusspfiff in der Fußballmeisterschaft

Abpfiff in der Meisterschaft – jetzt ist erst mal Sommerpause angesagt!
  • Abpfiff in der Meisterschaft – jetzt ist erst mal Sommerpause angesagt!
  • Foto: Hassl
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Der Schlusspfiff ist ertönt – die Fußballsaison ist zu Ende! Wir ziehen eine kurze Bilanz über die Geschehnisse des Spieljahrs 2017/2018:

Mittelständler

In der UPC Tirol Liga dürfen die beiden Vertreter aus dem Gebiet durchaus positiv bilanzieren. Mit einem 3:0-Auswärtssieg in Kundl bilanziert der SV Bäcker Ruetz Kematen auf dem guten 7. Tabellenplatz. Die Blues zählt zu jenen Teams, das mitunter auch die Spitzenmannschaften voll fordern kann und beendet somit erneut eine Saison in der oberen Tabellenhälfte.
Der SV Völs I war nach der Herbstsaison in argen Nöten – auf Platz 14 liegend war der Blick in den Keller Realität. Mit einer exquisiten Rückrunde schaut die Völser Fußballwelt wieder anders aus. Als sechsbestes Frühjahrsteam klassierten sich die Völser auf dem 10. Rang und schafften den Klassenerhalt in dieser starken Liga souverän.

Landesliga-Wahnsinn

Die Landesliga West hatte es in sich – und hier blieb aus heimischer Sicht kein Stein auf dem anderen. Über die famose Leistung des FC Koch Türen Natters mit einer wahren Leistungsexplosion wird separat berichtet. Kematen und Völs dürfen sich jedenfalls über einen weiteren Derbygegner freuen – und alles, was bleibt, ist eine herzliche Gratulation an die Natterer. Heftiges Rumoren also ganz oben – aber leider auch ganz unten. Der SV Oberperfuss rettete sich in letzter Minute ans Landesliga-Ufer, der SV Axams ging in letzter Sekunde unter! Keine Frage: Der Abstieg in die Gebietsliga des einstigen Paradevereins, der lange Zeit eine fixe Größe in der Regionalliga West darstellte und auch mehrere Tiroler Cupsiege einfahren konnte, ist ein sportliches Drama  – da gibt es nichts zu beschönigen. Aber auch die Oberperfer können sich wohl nicht zufrieden zurücklehnen. In dieser Fußballhochburg mit einzigartigem Ambiente und regelmäßigem Zuschauerandrang muss die Landesliga das Maß der Dinge sein!

Plus und Minus

... in der Bezirksliga West: Da darf man die 5:6-Niederlage (!) des FC Raika Grinzens gegen Fixabsteiger und Nachzügler Veldidena im letzten Spiel ausklammern, weil bedeutungslose Partien manchmal einen eigenartigen Charakter haben. Ansonsten kann man die Grinziger in der Plus-Katergorie einordnen. Erst in der Vorsaison aufgestiegen, hat sich das Team über lange Strecken hervorragend geschlagen und war nie in Gefahr, den Klassenerhalt nicht zu schaffen.
Etwas anderes schaut es bei FC Raiba Götzens aus. Die Götzner zählen ja zum "Stammpersonal" der Bezirksliga, und da wird der 12. Platz mit nur sechs Punkten Vorsprung auf die Abstiegsränge wohl auch den eigenen Ansprüchen nicht ganz gerecht werden. Auch das letzte Spiel ging verloren: 0:3 in Wilten!

Die Sellraintaler

... werden ebenfalls mit der Saison nicht zufrieden sein – auch wenn man im letzten Spiel dem Meister in Sölden einen großen Kampf lieferte. Vier Tore waren zuwenig – die Söldener legten fünf Treffer drauf. Mehr ins Gewicht als diese Niederlage fällt die Platzierung. Rang elf ist für den Absteiger aus der Bezirksliga natürlich zu wenig, und auch die Sellraintaler trennen nur sechs Punkte vom Abstiegsrang. Wie oben beschrieben: An guten Tagen kann das Team auch den Meister fordern – an schlechten aber auch gegen den Tabellenletzten verlieren!
In der 2. Klasse Mitte hat der FC Koch Türen Natters Ib die Saison am guten 5., der SV Völs Ib mit dem mittelmäßigen 10. Platz beendet.

Autor:

Manfred Hassl aus Westliches Mittelgebirge

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.