15.10.2017, 19:28 Uhr

Region: Absturz der Grünen, Aufschwung der Blauen

Die Nationalratswahl 2017 brachte auch im Westlichen Mittelgebirge einige Überraschungen!

Die Ergebnisse im Gebiet liegen im Trend – die Grünen verlieren die meisten Stimmen in Axams!

Der Trend ist mittlerweile bundesweit klar: Zugewinne vor allem für ÖVP und FPÖ, positive Tendenzen bei der SPÖ und bei den NEOS – und ein gewaltiger Stimmenverlust für die Grünen in (fast) allen Dörfern.
Das besondere Interesse galt naturgemäß der Gemeinde Axams, wo die Grünen ja nicht nur mit Gabi Kapferer-Pittracher die Vizebürgermeisterin stellen, sondern auch mit vier Mandataren im Gemeinderat stark vertreten sind. Ein Minus von 15,44 % bedeutet den Rekordwert in der Region. Waren es 2013 noch 571 WählerInnen, so machten diesmal nur mehr 153 Personen ihr Kreuz bei den Grünen. In allen größeren Gemeinden verlieren die Grünen deutlich über zehn Prozent.

Wahlsieger FPÖ

In neun von 14 Gemeinden (Axams, Götzens, Grinzens, Kematen, Mutters, Natters, Oberperfuss, Sellrain und Unterperfuss ging die FPÖ mit den meisten Stimmenzuwächsen im Vergleich zu den Wahlen im Jahr 2013 hervor. In zehn Gemeinden verzeichnen die Freiheitlichen bereits mehr Stimmen als die Sozialdemokraten.

NEOS und PILZ

Beide Parteien dürfen im Gebiet positiv bilanzieren. Die NEOS haben fast überall zugelegt – und die Liste PILZ liegt in der Mehrheit der Gemeinden zwischen vier und fünf Prozent.

Auffälligkeiten

* Ein kleiner "Grüner Lichtblick" und ein absoluter Ausreißer bietet sich dem Betrachter in der Kleingemeinde Unterperfuss mit 189 Wahlberechtigten. 88 Personen gingen zur Wahl – der absolute Tiefststand im Gebiet (46,56 % Wahlbeteiligung). Jene sieben Grünen, die 2013 an Bord waren, sind geblieben – das Ergebnis von +/- Null wird wohl grün eingerahmt werden.

* Apropos Wahlbeteiligung: Diese lag – mit Ausnahme Unterperfuss – fast durchgehend zwischen 65 und 76 Prozent. Absoluter Spitzenreiter ist Ranggen: 631 vpn 829 Wahlberechtigten gingen zur Urne – das sind stolze 76,12 %!

* Es hat in Grinzens nicht viel zu einer weiteren Top-Sensation gefehlt: Die FPÖ ist dort weiterhin massiv im Vormarsch. Mit 207 Stimmen (29,24 %) sind die Blauen im Eiltempo an der SPÖ (172 / 24,29 %) vorbeigezogen – und auch auf die ÖVP fehlen nur ganze 39 Stimmen (246 /34,75 %)!

* Keineswegs glücklich dürfte auch die ÖVP in Sellrain sein. Dort hat die Partei als einzige im Gebiet kein positives Stimmenergebnis einfahren können. 278 Menschen haben für die ÖVP votiert – das ist genau 1 Stimme weniger als 2013!

Hier sind die Ergebnisse der 14 Gemeinden:

Axams:

SPÖ 759 (+187)
24,45 % (+4,04)

ÖVP 1.007 (+287)
32,44 % (+6,75)

FPÖ 850 (+313)
27,38 % (+8,82)

Grüne 153 (-418)
4,93 % (-15,44)

NEOS 167 (+29)
5,38 % (+0,46)

FLÖ 4 (0,13 %)

GILT 18 (0,58 %)

KPÖ 19 (-3)
0,61 % (-0,17)

PILZ 120 (3,87 %)

WEISSE 7 (0,23 %)

Birgitz:

SPÖ 148 (+55)
20,30 % (+6,12)

ÖVP 279 (+76)
38,27 % (+7,32)

FPÖ 176 (+54)
24,14 % (+5,54)

Grüne 34 (-83)
4,66 % (-13,18)

NEOS 48 (+14)
6,58 % (+1,40)

FLÖ --

GILT 5 (0,69)

KPÖ 7 (+6)
0,96 % (+0,81)

PILZ 29 (3,98 %)

WEISSE 3 (0,41 %)

Götzens:

SPÖ 428 (+97)
21,54 % (+2,81)

ÖVP 661 (+184)
33,27 % (+6,28)

FPÖ 590 (+212)
29,69 % (+8,30)

Grüne 91 (-203)
4,58 % (-12,06)

NEOS 110 (-1)
5,54 % (+-0,74)

FLÖ 3 (0,15 %)

GILT 9 (0,45)

KPÖ 10 (-2)
0,50 % (+0,18)

PILZ 81 (4,08 %)

WEISSE 4 (0,20)

Gries im Sellrain:

SPÖ 79 (+30)
24,53 % (+8,20)

ÖVP 145 (+2)
45,03 % (-2,64)

FPÖ 72 (+9)
22,36 % (+1,36)

Grüne 6 (-15)
1,86 % (-5,14)

NEOS 9 (+1)
2,80 % (+0,13)

FLÖ --

GILT 2 (0,62)

KPÖ 3 (+2)
0,93 % (+0,60)

PILZ 5 (1,55 %)

WEISSE 1 (0,3)

Grinzens:

SPÖ 172 (+44)
24,29 % (+3,78)

ÖVP 246 (+30)
34,75 % (+0,13)

FPÖ 207 (+85)
29,24 % (+9,69)

Grüne 12 (-73)
1,69 % (-11,93)

NEOS 43 (+15)
6,07 % (+1,58)

FLÖ 1 (0,14)

GILT 2 (0,26)

KPÖ 1 (-1)
0,14 % (-0,18)

PILZ 21 (2,97 %)

Kematen:

SPÖ 318 (+62)
20,93 % (+0,33)

ÖVP 528 (+153)
34,76 % (+4,59)

FPÖ 388 (+165)
25,54 % (+7,60)

Grüne 76 (-150)
5,00 % (-13,18)

NEOS 109 (+45)
7,18 % (+2,03)

FLÖ --

GILT 20 (1,32)

KPÖ 4 (-1)
0,26 % (-0,14)

PILZ 72 (4,74 %)

WEISSE 4 (0,26 %)

Mutters:

SPÖ 195 (+56)
17,21 % (+4,07)

ÖVP 479 (+85)
42,28 % (+5,04)

FPÖ 248 (+77)
21,89 % (+5,73)

Grüne 67 (-126)
5,91 % (-12,33)

NEOS 77 (+24)
6,80 % (+1,79)

FLÖ --

GILT 5 (0,44 %)

KPÖ 5 (-1)
0,44 % (-0,13)

PILZ 55 (4,85 %)

WEISSE 2 (0,18 %)

Natters:

SPÖ 182 (+52)
17,69 % (+4,32)

ÖVP 415 (+84)
40,33 % (+6,28)

FPÖ 233 (+90)
22,64 % (+7,93)

Grüne 57 (-117)
5,54 % (-12,36)

NEOS 76 (-12)
7,39 % (-1,66)

FLÖ 2 (0,19 %)

GILT 5 (0,49 %)

KPÖ 5 (-2)
0,49 % (-0,23)

PILZ 51 (4,96 %)

WEISSE 3 (0,29 %)

Oberperfuss:

SPÖ 377 (+110)
22,37 % (+4,23)

ÖVP 667 (+145)
39,58 % (+4,12)

FPÖ 381 (+154)
22,61 % (+7,19)

Grüne 76 (-180)
4,51 % (-12,88)

NEOS 97 (+21)
5,76 % (+0,60)

FLÖ 1 (0,06 %)

GILT 10 (0,59 %)

KPÖ 6 (-7)
0,36 % (+0,52)

PILZ 68 (4,04 %)

WEISSE 1 (0,12 %)

Ranggen:

SPÖ 109 (+20)
17,38 % (+0,46)

ÖVP 260 (+71)
41,47 % (+5,54)

FPÖ 149 (+41)
23,76 % (+3,23)

Grüne 26 (-46)
4,15 % (-9,54)

NEOS 37 (+14)
5,90 % (+1,53)

FLÖ 1 (0,16 %)

GILT 8 (1,28)

KPÖ 7 (+3)
1,12 % (+0,36)

PILZ 28 (4,47 %)

WEISSE 1 (0,32 %)

Sellrain:

SPÖ 213 (+66)
29,79 % (+7,03)

ÖVP 278 (-1)
38,88 % (+-4,31)

FPÖ 174 (+66)
24,34 % (+7,62)

Grüne 4 (-45)
0,56 % (-7,03)

NEOS 18 (+5)
2,52 % (+0,51)

FLÖ --

GILT 2 (0,28 %))

KPÖ 5 (+2)
0,70 % (+0,24)

PILZ 18 (2,52 %)

WEISSE 3 (0,42 %)

St. Sigmund:

SPÖ 15 (+6)
16,67 % (+5,83)

ÖVP 47 (+3)
52,22 % (-0,79)

FPÖ 18 (+2)
20,00 % (+0,72)

Grüne 2 (-1)
2,22 % (-1,39)

NEOS 5 (+4)
5,56 % (+4,36)

FLÖ --

GILT 1 (1,11 %)

KPÖ --

PILZ 1 (1,11 %)

WEISSE 1 (1,11 %)

Unterperfuss:

SPÖ 15 (+4)
17,05 % (+3,30)

ÖVP 40 (+2)
45,45 % (-2,05)

FPÖ 21 (+6)
23,86 % (+5,11)

Grüne 7 (+/-0)
7,95 % (-0,80)

NEOS 2 (+2)
2,27 % (++2,27)

FLÖ --

GILT 1 (1,14)

KPÖ 2 (+2)
2,27 % (+2,27)

PILZ --

WEISSE --

Völs

SPÖ 866 (+230)
25,07 % (+4,59)

ÖVP 1.144 (+330)
33,11 % (+6,90)

FPÖ 844 (+216)
24,43 % (+4,21)

Grüne 185 (-345)
5,35 % (-11,71)

NEOS 170 (+5)
4,92 % (+-0,39)

FLÖ 11 (0,32 %)

GILT 25 (0,72 %))

KPÖ 22 (-11)
0,64 % (-0,42)

PILZ 177 (5,12 %)

WEISSE 11 (0,32 %)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.