14.02.2018, 14:12 Uhr

Rodel-Wahnsinn geht weiter: Silbermedaille für Penz/Fischler!

Peter Penz/Georg Fischler wurden allen Erwartungen gerecht: Die beiden Tiroler rodelten zur Silbermedaille! (Foto: GEPA)

Der Stubaitaler und der Absamer waren wieder voll drauf und sausten zu olympischen Edelmetall!

Die österreichischen Rodler bleiben auf Medaillenkurs: Die zum engeren Favoritenkreis zählenden Peter Penz und Georg Fischler wurden allen Erwartungen gerecht. Im ersten Lauf klassierte sich das Erfolgsduo mit nur sieben Hundertstel Rückstand auf dem zweiten Platz und wurde von den deutschen Paradedoppelsitzern Wendl/Arlt sowie Eggert/Bennecken in die Zange genommen. Die beiden behielten die Nerven, knallten erneut eine Top-Zeit in die Bahn und wurden von ihren Teamkollegen im Ziel jubelnd empfangen! Wendl/Arlt machten es in der Zielkurve mit einem Drift nochmals richtig spannend, retteten aber 8 Hundertstel Vorsprung ins Ziel!
Gewaltiger Jubel auch im rotweißroten Lager über die zweite Medaille im dritten Bewerb, mit der Penz/Fischler auch das "Trauma" der verpatzten Olympiateilnahme vor vier Jahren löschten!

Blech für Steu/Koller

Ganz hervorragend schlug sich auch das zweite Doppel mit dem Vorarlberger Thomas Steu und dem InnsbruckerLorenz Koller, die sich mit zwei starken Läufen auf dem vierten Platz klassierten und damit allen Erwartungen gerecht wurden. Freilich darf man mit einer "Blechmedaille" immer hadern - hier sollte aber doch die Freude über ein hervorragendes Abschneiden dominieren!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.