Gemeinde Neulengbach
Almersberg schmückt sich für den Advent

Christa Meissl, Ferdinand, Maria und Bernhard Karrer beim Schmücken der Dorflaternen
  • Christa Meissl, Ferdinand, Maria und Bernhard Karrer beim Schmücken der Dorflaternen
  • Foto: Karrer
  • hochgeladen von Karin Kerzner

Vielerorts wird im Advent auch das Dorf geschmückt. In Almersberg hat das eine lange Tradition. Mit Reisig und Weihnachtsschmuck wurden am 28. November die Laternen verziert.

ALMERSBERG. Wie jedes Jahr haben Mitglieder des Almersberger Dorfvereines pünktlich vor dem 1. Advent die Laternen des Dorfes mit Weihnachtsschmuck aufgewertet.
Heuer war das Wetter besonders gnädig und für Ende November war es für diese Weihnachtsaktion trocken und angenehm mild.

"Aufgrund der Covid-19 Beschränkungen haben wir besonderer Wert auf Abstand gelegt,
weshalb sich die Familien aufgeteilt haben und ein Teil vom Plateau des des Traktors aus  arbeitete und der andere Teil das Team zu Fuße unterstützte und den Weihnachtsschmuck fixierte.", so Dorfvereinsobmann Bernhard Karrer.

Er bedankt sich für die gelungene Kooperation. "Besonderen Dank möchte ich  Sigrid Thaler und Michael Meissl für das Engagement aussprechen und wünsche allen Almersbergern sowie Neulengbachern eine ruhige, besinnliche Adventszeit."

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Moderator und Bezirksblätter-Chefredakteur Christian Trinkl im Gespräch mit Franz Tatzber.
Video 18

120 Sekunden-Finale
"Alpenwurm", der Kleinstkomposter, ist Niederösterreichs beste Geschäftsidee 2020

Die besten Ideen aus dem Homeoffice: Das war das große 120 Sekunden- Wohnzimmer-Finale. NÖ. Eine "Schule" für Senioren, gesunde Schreibtischsessel, Fruchtsaft im Kleinformat, rollende Hochbeete und eine App, die Mathematik bei der Quadratwurzel packt. Beim großen Online-Finale von „120 Sekunden – die niederösterreichische Geschäftsidee” pitchten zehn Kandidaten-Teams um Preise im Wert von über 50.000 Euro. 120 Sekunden – eine Aktion der Bezirksblätter Niederösterreich mit Unterstützung von riz...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen