07.06.2017, 17:32 Uhr

Ausflug in die Bundeshauptstadt

Die Teilnehmer der Wien-Fahrt des "kulturkreiskirchstetten" hoch über Wien auf dem Dach des Haus des Meeres. (Foto: Privat)

Der "kulturkreiskirchstetten" war im sechsten Bezirk Wiens unterwegs.

KIRCHSTETTEN/WIEN. Bereits zum sechsten Mal lud der "kulturkreiskirchstetten" zu einer Fahrt nach Wien, unter dem Motto „Wien für Anfänger und Fortgeschrittene“ ein. Präsident Karl J. Mayerhofer begrüßte die Wien-Freunde, unter ihnen Silvia und Manfred Schweighofer, Maria Rollenitz, Grete Fössner, Gudrun Krischek, Inge und Karl Walla, Christine Hejduk, Mandi Lohmayer und viele andere. Gestärkt mit einem alt-wiener Gabelbissen, einem Begrüßungstrunk aus der Mayerhoferischen Schmankerlküche und vom Genussspender Herbert Anzenberger ging es nach Wien.

Interessanter Tag

Hannelore und Friederich Ucik haben in gewohnter Weise einen interessanten Tag im sechsten Bezirk "Mariahilf" gestaltet. Der Start erfolgte mit einer Führung durch das Raimundtheater, wo es Wissenswertes über die Entstehung bis zum Blick hinter die Bühne gab. Die Wiener Feuerwehrwache, der Naschmarkt, das Theater an der Wien, die schöne Rahlstiege und Fillgrader standen auf dem Programm. Natürlich durften das Restaurant Kaiserwalzer und das Bezirksmuseum mit den Fenstern der Glasmalerei Geyling, der Raimundhof, das Haus des Meeres, das Arik-Brauer-Haus und gemütliche kleine Lokale nicht fehlen. Ein wunderschöner Tag in Wien mit vielen Erzählungen von Hannelore und Friederich Ucik ging zu Ende. Die Wien-Freunde bedankten sich mit einen kräftigen Applaus.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.