25.07.2016, 09:04 Uhr

Türkeiurlaub: Hilfe bei der Stornierung

BEZIRK AMSTETTEN. Wer in den kommenden Wochen eine Türkei-Reise antritt, sollte die Situation genau beobachten und die Reisewarnungen des Außenministeriums verfolgen, raten die Konsumentenschützer der AK Niederösterreich. „Eine offizielle Reisewarnung des Außenministeriums würde zu einer kostenlosen Stornierung der Pauschalreise berechtigen. Es kann aber auch ein Rücktrittsrecht geben, wenn keine Reisewarnung des Außenministeriums vorliegt. Ausschlaggebend dafür ist, ob die Reise unmöglich oder unzumutbar geworden ist“, sagt AK-Konsumentenberater Manfred Neubauer. Kriegsgefahr oder bürgerkriegsähnliche Unruhen, die ein ganzes Land erfassen, würden eine Reise unzumutbar machen. „Die Erfahrung hat gezeigt, dass die meisten Reiseveranstalter in Situationen wie diesen relativ kulant sind“, so Neubauer.
Infos: noe.arbeiterkammer.at/konsumentenschutz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.