11.04.2016, 11:24 Uhr

Klatsch und Tratsch im Operettencafé: „Die Frau auf der Bühne - Sexsymbol oder Diva?"

BADEN. Zu einem interessanten Thema lud die Bühne Baden ins Max Reinhardt-Foyer. Es ging diesmal um das Thema „Sexsymbol oder Diva“ und als Diskussionspartner kamen drei bekannte Sängerinnen und Schauspielerinnen. Barbara Payha, Elisabeth Flechl und Laura Scherwitzl.
Vor zahlreichen Gästen erläuterte man, wie früher Erotik auf der Bühne dargestellt und „gelebt“ wurde. Da waren „Hosenrollen“ als sehr erotisch und die Damen, die in Kostümen wie langen Röcken Unterwäsche zeigten in.
Auch die Rolle einer Diva war anders. Eine Diva galt als verführerisch, männerverführend und unnahbar. Auch bestimmte Eskapaden zeichneten eine Diva aus. Natürlich war auch ein gewisses Können Voraussetzung. Heute zeigt man in der Oper, Operette und Musical schon mehr und auch die Kleidung, das Makeup usw. sind anders geworden. Auch die Figur hat sich geändert. Heute sind die Darstellerinnen schlanker und strahlen damit mehr Erotik aus. Dies gilt auch bei den Männern. Aus dem Publikum kamen auch interessante Aspekte und man kam zur Erkenntnis, dass es auch auf die Rollen ankommt, die die Damen auf der Bühne darstellen. Als „Diskussionsleiter“ fungierte KS Sebastian Reinthaller. Für alle Anwesenden sicher ein interessanter Vortrag.

Text und alle Bilder: Erich Wellenhofer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.