13.06.2016, 12:51 Uhr

Zwei Polen holen Beach-Gold in Baden

Maciej Kosiak (re.) und Maciej Rudol (li.) holen sich den Sieg beim CEV Satellite Baden. (Foto: Rainer Mirau)

Xandi Huber und Robin Seidl müssen sich heute zweimal Polen beugen

BADEN. Gold bei den Herren beim „CEV Satellite Baden 2016 presented by SPORT.LAND.NÖ“ geht an Maciej Kosiak und Maciej Rudol. Die auf Rang 2 gesetzten Polen siegten im großen Badener Finale gegen die Norweger Bjarte Usken und Oivind Hordvik [5] klar in zwei Sätzen (21-15, 21-15). Die Favoriten und Publikumslieblinge Xandi Huber und Robin Seidl verloren den Semifinalkrimi gegen die späteren Turniersieger im offenen Schlagabtausch im dritten Satz mit 25-27. Im kleinen Finale mussten sich die Kärntner gegen Michal Bryl und Kacper Kujawiak [6] erneut Polen beugen, die somit Bronze holten. Damit gab es heuer in Baden keine Medaille für Österreich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.