07.07.2016, 12:44 Uhr

Tafel Österreich: 28.000 Tonnen Lebensmittel vor dem Müll bewahrt

BADEN. Als Vorreiter in Niederösterreich, startete das Rote Kreuz Baden am 03. Oktober 2009 das Projekt „Lebensmittel“. Schon lange hat sich dieses Projekt als fester Bestandteil in unseren Gesundheits- und Sozialen Diensten verankert und ist unter dem Namen „Team Österreich Tafel“ bekannt.
"Allen Händler, die uns in diesen letzten Jahren mit Warenspenden unterstützt haben, gilt unser großer Dank!" sagt das Team.
Besonders Manfred Schneider, Geschäftsführer des „Backhaus Annamühle“, liefert jeden Samstag übriggebliebene Ware. „Es freut mich, wenn das Rest-Brot nicht auf dem Müll landet, sondern sinnvoll verwendet wird“, so Geschäftsführer Manfred Schneider.
Immerhin lande jedes fünfte Brot in Österreich im Müll. Der Begriff „Wegwerfgesellschaft“ ist nicht nur ein gelernter, sondern auch ein gelebter: „Der Konsument erwartet auch kurz vor Ladenschluss noch gut gefüllte Regale. Das trägt fast zwangsläufig dazu bei, dass immer mehr weggeworfen werden muss“, erklärt Gernot Grünwald Bezirksstellenleiter vom Roten Kreuz Baden.
Alleine in dem ersten Halbjahr 2016, konnte Team Österreich Tafel rund 28.000 Tonnen Lebensmittel vor dem Müll bewahren und damit 6.825 Menschen versorgen, so Ulf Schillig Bereichsverantwortlicher GSD.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.