Alles zum Thema Brot

Beiträge zum Thema Brot

Wirtschaft
Bernhard Burgstaller vor der Laufenberger Mühle
12 Bilder

Altersberg/Trebesing
"Jedes Brot schmeckt anders"

Beim WOCHE-Regionalitätspreis 2018 erreichte die restaurierte Laufenberger Mühle den dritten Platz. TREBESING (aju). Im Rahmen eines Leader-Projektes der LAG Nockregion restaurierte die Dorfgemeinschaft Altersberg die Laufenberger Mühle. Mit diesem Engagement überzeugten sie auch die Jury des WOCHE-Regionalitätspreises 2018 und sicherten sich den dritten Platz in der Kategorie Brauchtum, Kunst, Kultur und Zusammenleben. Beginn des ProjektesAusgegangen ist diese Initiative vom Zimmermann...

  • 09.02.19
Gesundheit

Brotbackkurs
Duftendes Brot und Gebäck - ganz einfach selber machen

Ein Praxiskurs für alle, die duftendes Brot und herzhaftes Gebäck aus der eigenen Küche schätzen und Sauerteig selbst herstellen möchten. Erleben Sie die Fülle reizvoller Brotideen von knusprig-leicht bis kernig-vollwertig. Neben verführerisch duftenden Brotspezialitäten gibt es noch viele Tipps rund ums Brot backen. Der Kursbeitrag ist exkl. Lebensmittelkosten und wird bei der Veranstaltung bar kassiert. Termin: 19. 2. 2019, 9.00 Uhr Ort: Betrieb Martina Matzeneder, Freinberg 1, 4714...

  • 04.02.19
Lokales
Bernhard Stimpfl-Abele (3.v.l.) arbeitete mit ägyptischen und österreichischen Bäckern zusammen.

World Youth Forum 2018
Stimpfl-Abele schuf ein Herz aus Brot

Der Künstler aus Weißenkirchen wurde für das "World Youth Forum" in Äqypten ausgewählt. WEISSENKIRCHEN. Gemeinsam mit mehr als 70 weiteren internationalen Künstlern nahm Bernhard Stimpfl-Abele aus Weißenkirchen am "World Youth Forum 2018" in Sharm El Sheik (Ägypten) teil. Er wurde ausgewählt, um bei der Errichtung eines Denkmales sein Land zu vertreten. Als österreichischen Beitrag lieferte der Künstler ein etwa fünf Kilogramm schweres Herz aus Brot. Dieses wurde zur Hälfte aus...

  • 27.12.18
Wirtschaft
Von Martin zu Martina: Auer (r.) und Maros-Goller bei "Martin Auer"
4 Bilder

Hier funkeln große und kleine Augen – Business Lunch mit Martin Auer für "Ferdinand Haller"

Nicht vom Brot allein lebt Martin Auer – er betreibt mit "Ferdinand Haller" auch das meistfotografierte Geschäft. Wenn "Ferdinand Haller", das kleine, aber sehr feine Geschäft neben der Stadtpfarrkirche seine Auslage weihnachtlich geschmückt hat, dann, ja dann ist Advent in Graz. Im WOCHE-Interview erzählt Unternehmer Martin Auer, der das Geschäft gemeinsam mit seiner Frau Barbara führt, wie es in Familienbesitz kam, was es ausmacht und wieso es Bestand haben wird. WOCHE: Viele wissen...

  • 28.11.18
Lokales

Falstaff-Voting
Waldhart ist der drittbeste Bäcker Tirols

TELFS. Die Falstaff-Community hat die Bäckerei Waldhart tirolweit auf den dritten Platz der besten Bäckereien gewählt. Rund 24.000 Stimmen wurden österreichweit abgegeben, 333 entfielen auf den Bäcker in Telfs. Den Landessieg holte sich der Bäcker Ruetz in Kematen, gefolgt von der Bäckerei Lehner in Innsbruck.  In der Nominierungsphase konnten Falstaff-LeserInnen ihre Favoriten und Geheimtipps für die Abstimmung anmelden. Jene Betriebe mit den meisten Nennungen schafften es letztlich auf die...

  • 23.11.18
Wirtschaft
Gisela Unger mit dem frischen Gebäck.
3 Bilder

Jetzt für Staiger voten
Falstaff sucht die beste Bäckerei: Grafenwörther Firma unter den Nominierten

GRAFENWÖRTH / NÖ. Brot ist das wichtigste Lebensmittel überhaupt. Völlig zurecht werden bei den Kultbäckern des Landes anständige Preise für Brot und Gebäck verlangt, wenn die Qualität passt. Jetzt sucht Falstaff die beste Bäckerei von Niederösterreich – nominiert ist auch die Firma Staiger unter Chefin Silvia Herzig-Riedl in Grafenwörth. Was bei den Bewertungen zählen sollte? Handarbeit, Bio-Qualität und gutes Service sind die wichtigsten Parameter. Und das trifft hier zu, wie Gisela Unger...

  • 12.11.18
Wirtschaft
Fruchtiges und Hochwertiges gab es bei Familie Zotter.
216 Bilder

Genuss Burgenland
Genussmesse Oberwart mit 7.896 Besuchern

OBERWART (ms). Die Genussmesse Oberwart fand heuer zum 12. Mal statt. Mit 183 Ausstellern gab es einen neuen Rekord - um rund 30 mehr als im Vorjahr. "Es war schon am Samstag sehr viel los und die Besucher haben nicht nur verkostet, sondern auch eingekauft", resümierten einige Aussteller. Fast 8.000 BesucherDie Besucherzahl konnte sich an beiden Messetagen wieder sehen lassen. "Es kamen heuer 7.896 Besucher auf die Messe, das waren über 1.000 mehr als 2016. Die Besucherzahl hat sich zu...

  • 06.11.18
  •  1
Lokales
Rund 50 bäuerliche Betriebe wurden kürzlich bei der Kärntner Brot- und Marmeladeprämierung im Amthof in Feldkirchen für ihre hervorragenden Qualitätsprodukte ausgezeichnet.

Bezirk Spittal
Spittaler Köstlichkeiten gewannen Medaillen

SPITTAL/FELDKIRCHEN (aju). Kärntner Bildungstag in Feldkirchen prämierten die Landwirtschaftskammer Kärnten und der Landesverband bäuerlicher Direktvermarkter Kärntens beste Brote und Marmeladen. Bäuerliche Direktvermarkter, Hobbybäcker- und -köche zeigten mit kreativen Einreichungen die vielfältigen Zubereitungsmöglichkeiten ihrer Produkte. Unter den Siegern waren auch zahlreiche Spittaler.  Mit viel Liebe Für Gabriela Rohrer liegt das Erfolgsgeheimnis ihres Brotes vor allem im hofeigenen...

  • 05.11.18
Lokales
<f>Die Bildungsreferentinnen</f> und eine Seminarbäuerin des Bezirks mit der Landesbäuerin und der Leiterin des Bildungs-Referates

Wie viel Diskussion braucht unser Essen?

Der Kärntner Bildungstag im Amthof Feldkirchen stand ganz im Zeichen der Kommunikation mit den Konsumenten. Die Zukunft der Landwirtschaft liegt in den Händen der Verbraucher. FELDKIRCHEN (fri). Kaum ein anderer Sektor steht so im Blickpunkt der breiten Öffentlichkeit wie die Lebensmittelproduktion. Immer seltener haben Menschen die Möglichkeit, Landwirtschaft direkt zu erleben. Sie sind darauf angewiesen, dass ihnen Fakten in Wort und Bild vermittelt werden. Es klingt paradox, aber im...

  • 31.10.18
Lokales
Um den Hauptgewinn konnte man dieses Jahr auch in den Filialen mitspielen.

"Wandermuffel" hatten Chance auf Gewinn

PONGAU. Die Bäckerei Unterkofler verloste dieses Jahr, wie bereits 2017, unter den Findern der "Schmankerl Rucksäcke" einen Jahresvorrat Brot im Wert von 250 Euro. Die Rucksäcke wurden von Chef Anton Unterkofler persönlich rund um die Reitalm, Breitenebenalm, Obere Asten Alm, Steiner Hochalm und Weißalm versteckt. Da nicht jeder Kunde auch ein Wanderer ist, gab es zusätzlich die Möglichkeit in den Filialen am Gewinnspiel teilzunehmen. Knapp 600 Facebook-Posts der fröhlichen Finder des Rucksacks...

  • 29.10.18
WirtschaftBezahlte Anzeige
Das Kopfinger Verkaufsteam stößt auf das Jubiläum an. Insgesamt beschäftigen die "Pramtal:Bäcker" 28 Mitarbeiter.
5 Bilder

Jubiläum
Ein Jahr Pramtalbäcker in Kopfing

Am 20. Oktober feiert die "Pramtal:Bäcker"-Filiale in Kopfing einjähriges Jubiläum – und alle Filialen feiern mit. KOPFING (ebd). Und zwar gibt's in allen Filialen von 18. bis 27. Oktober spezielle Jubiläums-Aktionen (siehe Gutschein unten). Die Kunden erwarten beim "Pramtal:Bäcker" feinstes Gebäck und Brot sowie Jausenweckerl für den schnellen Hunger. Allesamt aus regionalen Zutaten und natürlich in Handarbeit hergestellt. Bekannt sind die "Pramtal:Bäcker" auch für ihr umfangreiches Angebot...

  • 18.10.18
Lokales
Volksschule St. Georgen am Sandhof vor der Hofgreißlerei von Barbara Wakonig
37 Bilder

Welt-Ernährungstag: Kinder backen Brot
Vom Acker bis zum Frühstückstisch

ST. GEORGEN AM SANDHOF (chl). Anlässlich des Welt-Ernährungstages erklärte die Landwirtin und Genussland-Obfrau Barbara Wakonig den Kindern der 1. Klasse Volksschule 15 St. Georgen am Sandhof den Kreislauf vom Acker bis zum Brot. Jedes Kind durfte seinen eigenen Laib Brot mit nach Hause nehmen. Klassenlehrerin Elisabeth Hofer und Lehrer Elmar Triebnig haben die Kinder begleitet.  "Die Kinder sollen mit Projekten wie diesem die Entstehung und den Kreislauf unserer Nahrungsmittel kennenlernen",...

  • 17.10.18
Wirtschaft

Frühstückskipferln für Kunden und Partner in Telfs
Tag des Brotes: "Gemeinsam stärken wir die Region!"

Den internationalen Tag des Brotes am 16. Oktober nahmen die Bezirksblätter zum Anlass, Kunden und Geschäftspartner auf eines der wichtigsten Grundnahrungsmittel aufmerksam zu machen – das Brot. So arbeiteten der Bäcker vor Ort als regionaler Erzeuger und die Bezirksblätter als medialer Nahversorger zusammen, ganz nach dem Motto „Gemeinsam stärken wir die Region“! - und verteilten rund 100 Stück Frühstückskipferln. In Telfs sorgte die Bäckerei Waldhart, im Bild Sebastian Waldhart, für die...

  • 17.10.18
Lokales
Gewinnen Sie mit den Bezirksblättern Brotgutscheine im Wert von jeweils 10,- Euro für Ihren lokalen Bäcker.

Gewinnspiel: Feiern Sie mit uns den „Tag des Brotes“ und gewinnen Sie Brotgutscheine

Kennen Sie schon die Welt der spannenden Tiroler Bäckergeschichten? Auf www.tiroler-baeckerinnen.at finden Sie Tipps, berührende Bäcker-Stories u.v.m. Lernen Sie die 136 BäckerInnen Tirols mit einem Klick näher kennen. Pünktlich zum Tag des Brotes können Sie Brotgutscheine gewinnen. Einzulösen bei den BäckermeisterInnen in Ihrem Bezirk. Alles Interessante und Wissenswerte rund ums Thema sowie Ihren Bäcker in der Nähe finden Sie HIER!

  • 12.10.18
Wirtschaft
Erneut insolvent: Über das Vermögen der Bäckerei Lackner wurde ein Konkursverfahren eröffnet

Sanierung gescheitert
Bäckerei Lackner erneut insolvent

Die fünf Standorte der Wolfsberger Bäckerei sind bereits seit Dienstag geschlossen. WOLFSBERG. Seit Mittwoch läuft über das Vermögen der Bäckerei Lackner GmbH aus Wolfsberg wieder ein Konkursverfahren am Landesgericht Klagenfurt. Von der Insolvenz des Unternehmens sind laut Kreditschutzverband (KSV) von 1870 sowie Alpenländischen Kreditorenverband (AKV) Europa 15 Dienstnehmer betroffen. Den Passiva von 1,05 Millionen stehen Aktiva von rund 400.000 Euro gegenüber. Zweites...

  • 03.10.18
Lokales
Bürgermeister Josef Spiegl, Vizebürgermeisterin Hilde Juricka, Backschul-Leiterin Elisabeth Ruckser und Bäckeremeister Thomas Linsbauer

Brot backen wie die Profis

In Drosendorf ist der Ofen eingeheizt! Ab Ende September startet ein abwechslungsreiches Workshop-Programm vom Bauernbrot bis zum Weihnachtskeks. Am Samstag, 22.9. fand in Drosendorf die Eröffnung der Ersten Waldviertler Bio-Backschule in den historischen Räumen des Alten Bürgerspitals statt. Ab sofort werde hier Workshops rund um die schönen Themen Brot und Backen angeboten. Zahlreiche Profis zeigen dabei, wie sich ihr Fachwissen auch daheim umsetzen lässt – vom Sauerteig ansetzen übers...

  • 24.09.18
Leute
108 Bilder

Eröffnung der 85. Herbstmesse

INNENSTADT (dw). 600 Aussteller aus zehn Nationen präsentieren fünf Tage ihre neuesten Produkte aus den Bereichen Bauen, Mode, Genuss, Haushalt, Einrichtung und Nachhaltigkeit auf der 85. Herbstmesse. Zusätzlich gibt es u.a. noch Modeschauen, Schnupperkurse für Handwerker, einen Live-Heiratsantag und ein Brotbackseminar.

  • 14.09.18
  •  1
FreizeitBezahlte Anzeige
Südtiroler Brot- und Strudelmarkt. 05.10. – 07.10.2018, Domplatz in Brixen.
8 Bilder

Südtiroler Brot- und Strudelmarkt

05.10. – 07.10.2018, Domplatz in Brixen Schon seit Menschengedenken wird in Südtirol Brot gebacken und die Backtradition ist nach wie vor sehr lebendig. Vom berühmten Schüttelbrot und dem Pusterer Breatln bis hin zum Vinschger Paarl – jedes Tal hat seine Brotsorte. Und fast jeder Bäcker hat seine ganz individuelle Rezeptur. Diese hüten die Bäckerfamilien als strenges Geheimnis. Unterschiedliche Mischverhältnisse, einheimisches Getreide und andere Zutaten machen den Geschmack der verschiedenen...

  • 13.09.18
Lokales
Stolz präsentieren die Schülerinnen der Fachschule Halbenrain ihre Aronia-Spezialitäten.

Gold für Aronia-Leckereien der Fachschule Halbenrain

Bei der Steirischen Bauerbrotpämierung wurden das Aronia-Brot und die Aronia-Twists ausgezeichnet. HALBENRAIN. Die Aroniabeere ist derzeit in Reihen der Superfoods ja im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde. Auch an der Fachschule in Halbenrain wird sie vermehrt in den Speiseplan aufgenommen. So kreierte Diplompädagogin Claudia Drexler gemeinsam mit den Schülern kreatives Brot mit Aronia und auch gesundes Schulenjausengebäck – die Aronia-Twists. Das Gebäck beinhaltet Aronia-Saft als auch...

  • 06.09.18
Wirtschaft
Die Deutsch Tschantschendorferin Doris Huber-Szendy (4. von links) gewann dreimal Gold, Sabrina Uitz aus Minihof-Liebau (2. von rechts) einmal.

Viermal Gold für südburgenländisches Brot

Die Deutsch Tschantschendorferin Doris Huber-Szendy gewann bei der steirischen Bauernbrotprämierung in Leibnitz dreimal Gold: für ihr Bio-Bauernbrot, ihr Bio-Nussbrot und ihr Bio-Haferflockenbrot. Einmal Gold ging an Sabrina Uitz aus Minihof-Liebau, die ihr klassisches Bauernbrot der Jury vorgelegt hatte. 75 Brotbäuerinnen aus dem Burgenland und der Steiermark stellten sich mit insgesamt 211 Broten dem Wettbewerb. Eine Jury hatte die Aufgabe, die Proben nach 80 Kriterien zu beurteilen und zu...

  • 03.09.18
  •  1