12.09.2016, 12:00 Uhr

Ein Traumhaus bauen

Auf dem Weg zum Traumhaus wird beim Hausbau viel Wert auf Qualität gelegt. Ziegel, Holz und natürliche Dämmmaterialien werden gerne verwendet.

Ein Haus sollte immer den Bedürfnissen der Bewohner entsprechen.

BEZIRK (ach). In einem eigenen Haus zu leben ist der Traum vieler Mieter. Damit das Traumhaus kein Albtraum wird, gilt es einiges zu beachten.

Planung

„Eine exakte Planung im Vorfeld ist das A und O“, weiß Karl Heinz Prokop von Prokop Bau in Braunau. Der erste Weg sollte zum Planer führen. Dort werden die Wünsche des Häuslbauers besprochen und nach Möglichkeit umgesetzt. Bauordnung und Bebauungspläne des jeweiliges Ortes müssen eingehalten werden. Ein Haus sollte auf die Bedürfnisse der Bewohner zugeschnitten sein. Weil die Menschen auch im Alter möglichst lange in den eigenen vier Wänden bleiben möchten, liegt barrierefreies Bauen hoch im Kurs. Eine gerade Stiege etwa eignet sich für einen späteren Einbau eines Treppenlifts. Eine rechteckige Form eines Gebäudes spart Energie ein. Neubauten mit einem Obergeschoß, geraden Wänden, großen Fensterflächen nach Süd-West-Ausrichtung liegen im Trend. Keller werden weniger gebaut. Insgesamt wird viel Wert auf Qualität gelegt. „Baustoffe wie Ziegel, Holz und natürliche Dämmstoffe werden gerne verwendet“, erklärt Prokop. Bei der Heizung boomen Wärmepumpe, Holz und Fernwärme (falls vorhanden).

Ablauf

Häuslbauer sollten sich spätestens zu Baubeginn über den Innenausbau im klaren sein. Die Umsetzung von Elektroinstallation, Heizung, Sanitär und Lüftung gehört zeitlich abgestimmt. Prokop rät zu einer genauen und exakten Koordination. „Ab Baubeginn gilt. Zeit ist Geld“, betont er. Ein verzögerungsfreier Ablauf schont zudem die Nerven. Um später keine bösen Überraschungen zu erleben, ist eine fachgerechte Montage von Fenstern, Außentüren, Balkonen und Flachdächern sehr wichtig.

Erste Ansprechpartner auf dem Weg zum Traumhaus sind das zuständige Gemeindeamt, Baumeister oder Architekt. Zudem rät Prokop zum Besuch von Baumessen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.