24.05.2016, 16:36 Uhr

Altarweihe in Jägerstätters Heimat St. Radegund

Altarweihe durch Bischof Manfred Scheuer
ST. RADEGUND. Am 21. Mai wurde in der Pfarrkirche von St. Radegund, dem Heimatort des seligen Franz Jägerstätter, der neue Altar durch Bischof Manfred Scheuer geweiht. Der Altar enthält die sterblichen Überreste des Märtyreres, der seiner Glaubensüberzeugung bis in den Tod treu blieb.

Zum Abschluss der Renovierungsarbeiten und der künstlerischen Neugestaltung des Altarraums wurde der Altar in einem feierlichen Gottesdienst geweiht. Das Hochfest Franz Jägerstätters, der nun zweiter Patron der Pfarrkirche ist, wird jährlich an seinem Tauftag, dem 21. Mai, gefeiert.

Fotos: Baumann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.