19.05.2016, 16:11 Uhr

Initiative „Schau auf di“: Roßbach unter den Top 3

ROSSBACH. „Gesundes Oberösterreich“ rief gemeinsam mit ORF OÖ und der „OÖ-Krone“ zu einem Wettbewerb auf, der die besten Ideen für die Gesundheit auszeichnet. Auch die Gemeinde Roßbach reichte ein Projekt für die Initiative „Schau auf di“ ein. Titel des Projektes war „In null koma nix zum Kochprofi“.

Das Projekt wurde in Zusammenarbeit der Gesunden Schulküche, mit Köchin Marianne Frauscher und der Volksschule Roßbach (Nachmittagsbetreuung), gestartet. Alle 14 Tage wurde mit den Kindern der Nachmittagsbetreuung ein Tag vereinbart, an dem es hieß „Holt eure Kochschürzen aus dem Schrank und werdet zu Kochprofis“.

Begonnen wurde mit einem einfachen Obstsalat. Weiter ging es mit Pizzabrötchen, Muffins, Lebkuchen und anspruchsvolleren Gerichten wie Cookies. Schlussendlich wurde eine Pizza aus selbstgemachtem Teig gezaubert. Durch die Menge und die Vielfalt der gemeinsam zubereiteten Gerichte kam die spontane Idee, ein Kochbuch zu machen. So konnte jedes Kind am Ende des Schuljahres ein eigenes Kochbuch mit nach Hause nehmen.

Mit diesem Projekt wurde den Kindern das Thema „Kochen“ und „Gesunde Ernährung“ näher gebracht. Das gemeinsam mit den Kids entstandene Kochbuch lädt die Kinder ein, die Gerichte zu Hause nachzukochen.

Die Fachjury der Initiative „Schau auf di“ war sichtlich begeistert von diesem Projekt. Der Roßbacher Beitrag wurde unter die Top 3 nominiert. Welchen Platz die Gemeinde mit der Gesunden Schulküche schlussendlich erreicht hat, soll aber erst zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben werden.

Fotos: Gemeinde Roßbach
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.