15.04.2016, 13:20 Uhr

Munderfing will weitere Arbeitsplätze schaffen

Auszeichnung „Best of Austria“ (v. l. n. r.): Rudolf Pollhammer, Werner Pollhammer, Florian Reichinger, Marcel Sieber, Eduard Brader, Fabian Windhager, LR Michael Strugl und Bürgermeister Martin Voggenberger (Foto: Gemeinde Munderfing)
MUNDERFING. Am 18. März fand wieder der Munderfinger Gemeindetag statt. Dieser dient zur Information der Gemeindebevölkerung über aktuelle sowie über geplante Maßnahmen und Projekte in Munderfing. Die wichtigsten Themen sind die wirtschaftliche Entwicklung, die Revitalisierung von Leerständen und der Breitbandausbau. Landesrat Michael Strugl hielt unter dem Motto „Standort OÖ stärken“ das Hauptreferat.
 
Die Entwicklung der Arbeitsplätze folgt dem starken Aufwärtstrend der vergangenen Jahre. Die Gemeinde konnte im November 2015 1634 Personen Arbeit bieten. Um zukünftig noch mehr Arbeitsplätze zur Verfügung stellen zu können, verfolgt Munderfing die Revitalisierung von Leerständen. Ein Leitprojekt dabei ist die Belebung des Gasthofes Bräu im Zentrum des Ortes. Ziel ist, hier einen modernen Seminarraum oder ein Kreativbüro für Selbstständige bieten zu können. Dazu gibt es intensive Kooperationen mit den ortsansässigen Unternehmen WP und KTM. Ein weiteres wichtiges Projekt der Gemeinde Munderfing ist der flächendeckende Breitbandausbau.

Durch die positive finanzielle Entwicklung der Gemeinde konnte alleine im vergangenen Jahr der Schuldenstand, der aus dem Kanalbau resultiert, um 1.025.000 Euro auf 2,5 Millionen Euro verringert werden. Das entspricht einer Darlehenstilgung von 28,6 Prozent.

Landesrat Michael Strugl berichtete vom Ausbau der Infrastruktur und dem Breitbandausbau in Oberösterreich. Er zeigte sich von der positiven Entwicklung der Gemeinde Munderfing beeindruckt.

Projekte für 2016

Folgende drei Projekte stehen im heurigen Jahr im Fokus: Der Bau einer neuen Bauhofhalle, die Ankunft von 48 Flüchtlingen in Munderfing und die Gewerbeausstellung am 2. und 3. Juli.
      

„Best of Austria“

Bereits zum zweiten Mal ehrte die Gemeinde Personen, die sich mit besonderen Leistungen und Erfolgen auf Bundesebene verdient gemacht haben. Heuer wurden Rudolf Pollhammer, Werner Pollhammer und David Stockinger für ihre Erfolge beim "Energy Globe Award Austria", Florian Reichinger und Marcel Sieber für ihre Siege bei Enduro-Rennen, Eduard Brader für seinen Europameistertitel im Raubfischfischen und Fabian Windhager als erster Munderfinger Fußballer im Nationalteam geehrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.