01.08.2016, 08:54 Uhr

Blumenwiese melden und gewinnen

Die Initiative „Natur verbindet“ will für die Natur besonders „gute“ Blumenwiesen auszeichnen. (Foto: Naturschutzbund)

Initiative „Natur verbindet: Blühflächen gesucht

Bunt blühende Straßen- und Wegränder, Wildblumenwiesen und Gärten bereichern nicht nur unser Landschaftsbild, sie sind in erster Linie unverzichtbare Nahrungsquelle für Insekten. Leider werden diese bunten Flächen immer seltener und artenärmer.

Bunt & artenreich

Um unsere Landschaft wieder schöner, bunter und artenreicher werden zu lassen, hat der Naturschutzbund die Initiative „Natur verbindet“ ins Leben gerufen. Ziel ist es, Blühflächen für Bienen & Co zu schaffen und zu erhalten. Besonders schöne „Vorzeigeflächen“ will „Natur verbindet“ auch herzeigen – mit Feldtafeln und einer Auszeichnung, die der Naturschutzbund gemeinsam mit dem Präsidenten der Landwirtschaftskammer und dem Umweltminister im Herbst vergibt. Ob Gartenbesitzer, Landwirt oder Gemeinde, alle können mitmachen.

Attraktive Sachpreise

Wenn Sie selber eine schöne Blumenwiese oder ein buntes Garteneck besitzen, dann fotografieren Sie Ihr Naturparadies und tragen Sie es mit einer kurzen Beschreibung auf der online-Plattform www.naturverbindet.at ein. Die Natur gewinnt auf jeden Fall mit jeder Fläche, die geschaffen und erhalten wird. Für alle Melder werden attraktive Sachpreise wie Urlaub am Bauernhof, Wochenendstädtetrips von Railtours Austria bzw. Messetickets für Landwirtschaft und Garten verlost.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.