04.09.2016, 15:31 Uhr

St. Florianer Sängerknaben besuchten China

(Foto: St. Florianer Sängerknaben)
ST. FLORIAN. Zum zweiten Mal nach 2008 führte die große Konzertreise des Oberösterreichischen Knabenchores nach China. Vom 17. bis 29. August bereisten 26 Sängerknaben und zehn Mitglieder des Männerchores das Land der Mitte und gaben Konzerte, unter anderem in Peking, Shanghai, Wuhan und Tianjin. Auf dem Programm stand eine bunte Mischung mit den Highlights des Konzertrepertoires der letzten Jahre. So durften neben Szenen aus "The Sound of Music" natürlich auch eine spezielle Österreich-Show mit Bandltanz und Schuhplattler nicht fehlen. Dieses Programm wurde von den tausenden Besuchern ausgezeichnet aufgenommen, besondere Freude hatte das Publikum mit den Chinesischen Liedern, die der Chor speziell für diese Tournee einstudiert hatte.

Selbstverständlich gab es auch ein Rahmenprogramm für die Reisenden, so durfte ein Besuch der Großen Mauer sowie der Verbotenen Stadt nicht fehlen. Besonders beeindruckend war auch eine abendliche Bootsfahrt am Yangtze sowie ein ausgiebiges Sightseeing in der imposanten Stadt Shanghai, sodass diese Reise ein unvergessliches Erlebnis für alle Teilnehmer wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.